Feuerwehr rettet Katzen und Meerschweinchen vor Flammen

Lauf an der Pegnitz - Ein Feuer griff in Lauf an der Pegnitz vom Balkon auf die Wohnung über. Die Feuerwehr konnte die tierischen Bewohner rechtzeitig ins Freie bringen.

Der Käfig der Meerschweinchen wird von einem Feuerwehrmann mit einer Decke abgedeckt.
Der Käfig der Meerschweinchen wird von einem Feuerwehrmann mit einer Decke abgedeckt.  © NEWS5 / Friedrich

In der Ulmenstraße in Lauf a.d. Pegnitz im Nürnberger Land kam es am Montagnachmittag zu einem Wohnungsbrand.

Das Feuer brach auf dem Balkon im ersten Obergeschoss aus und griff dann auf die Wohnung über, teilte die Feuerwehr mit.

Die Tierchen Bewohner, zwei Katzen und vier Meerschweinchen, konnten von der Feuerwehr aus der verrauchten Wohnung gerettet werden. Die Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz gegen die Flammen vor.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Wie genau das Feuer zustande kam, ist bisher noch nicht geklärt.

Update 17.00 Uhr Nach erster Schätzung der Feuerwehr entstand bei dem Brand ein Sachschaden von circa 100.000 Euro. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz gegen das Feuer vorgehen.
Die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz gegen das Feuer vorgehen.  © NEWS5 / Friedrich

Titelfoto: NEWS5 / Friedrich

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0