Feuerwehr entdeckt Waffen und Munition bei Dachstuhlbrand

Der 81-jährige Waffenbesitzer wollte keine Angaben zu dem Fund machen. (Symbolbild)
Der 81-jährige Waffenbesitzer wollte keine Angaben zu dem Fund machen. (Symbolbild)  © 123RF

Stemwede - Einen unerwarteten Fund machte die Feuerwehr bei einem Dachstuhlbrand an der Lübbecker Straße in Stemwede-Destel. Mehrere Waffen und Munition entdeckten die Retter.

Aus bisher noch ungeklärten Gründen kam es gegen 23.39 Uhr zu dem Feuer in dem Einfamilienhaus.

Als die Feuerwehr eintraf und ihre Löscharbeiten begann, entdeckte sie die Waffen, zu denen der 81-jährige Eigentümer bisher keinerlei Angaben machte.

Die Polizei stellte die gefunden Waffen und die Munition zunächst sicher. Ob es sich um legale im Besitz befindliche Waffen handelt muss nach Angaben der Polizei noch geklärt werden.

Am kommenden Freitag wird ein Sachverständiger seine Arbeit aufnehmen und den Fall untersuchen.

Der entstandene Schaden durch die Flammen wird auf circa 30 000 Euro geschätzt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0