Essen auf Herd vergessen: Erneut Brand auf Eisenbahnstraße!

Leipzig - Wieder einmal musste Leipzigs Feuerwehr am Sonntagmorgen zu einem Einsatz auf die Eisenbahnstraße ausrücken. In einer Küche war es zu einem Vollbrand gekommen.

Am Sonntagmorgen brannte es wieder einmal auf der Eisenbahnstraße.
Am Sonntagmorgen brannte es wieder einmal auf der Eisenbahnstraße.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie die Polizei auf Anfrage von TAG24 mitteilte, hatte der Mieter (38) der betroffenen Wohnung Essen unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen lassen.

"Der Mann war offenbar eingeschlafen. Ein Bewohner des Hauses meldete sich dann bei der Rettungsleitstelle, weil das Treppenhaus verqualmt war", erklärte ein Sprecher der Polizei.

In der Küche habe sich ein Vollbrand entwickelt. "Diese wurde vollständig zerstört. Der Mieter erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus gebracht werden", so der Sprecher.

Die Wohnung sei derzeit nicht bewohnbar, darunter liegende Wohnung wurde durch Löschwasser beschädigt. Der Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Die Eisenbahnstraße musste aufgrund des Einsatzes für etwa 20 Minuten vollständig gesperrt werden.

In einer Wohnung war offenbar Essen unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen gelassen worden. Der Mieter der Wohnung erlitt eine Rauchgasvergiftung.
In einer Wohnung war offenbar Essen unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen gelassen worden. Der Mieter der Wohnung erlitt eine Rauchgasvergiftung.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0