Total besoffen: Steak direkt auf Kochplatte gebraten und eingenickt

Euskirchen/Nrw – Auf der bloßen Herdplatte hat ein stark betrunkener Mann in Zülpich (Kreis Euskirchen) sein Steak garen wollen - und ist eingeschlafen. Der Betrunkene wurde nach der Rettung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mann (41) legte das Steak ohne Pfanne direkt auf die Herdplatte (Symbolbild).
Der Mann (41) legte das Steak ohne Pfanne direkt auf die Herdplatte (Symbolbild).  © 123RF

Ein Nachbar hatte am Donnerstag (8. November) um 17.10 den Rauchmelder in der Wohnung des Mannes gehört und die Feuerwehr gerufen.

Als die Einsatzkräfte die Wohnung an der Pastor-Kremers-Straße erreichten, kamen ihnen dichte Rauchschwaden entgegen. Die Retter bargen den stark alkoholisierten 41-Jährigen mit Verdacht auf Rauchvergiftung aus seiner Wohnung und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Auf dem Herd entdeckte man dann die Ursache der starken Rauchentwicklung. Der äußerst betrunkene 41-Jährige hatte das Fleisch direkt auf die Herdplatte gelegt und war anschließend eingeschlafen. Gebrannt hatte es nicht. Die Feuerwehr schaltete den Herd aus und lüftete die verrauchte Wohnung.

Gut möglich, dass der Nachbar dem Mann durch sein Eingreifen das Leben gerettet hat. Ein Atem-Alkoholtest beim Rauchopfer ergab einen unglaublichen Wert von 4,5 Promille.

Der 41-Jährige wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).
Der 41-Jährige wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0