Kurioser Feuerwehreinsatz: Hallenbad läuft plötzlich über!

Hamburg - Am frühen Sonntagmorgen mussten die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Fischbek im Bäderland Süderelbe zu einem kuriosen Einsatz ausrücken.

Das Wasser lief bis auf den Parkplatz des Schwimmbads.
Das Wasser lief bis auf den Parkplatz des Schwimmbads.  © Blaulicht-News.de

Ersten Informationen zufolge wurde die Freiwillige Feuer Fischbek gegen 6 Uhr alarmiert, da der Eingangsbereich des Hallenbads geflutet war.

Das Wasser hatte sich bereits seinen Weg durch den Kassenbereich bis auf den Parkplatz gebahnt, als die Einsatzkräfte eintrafen – dann aber erst einmal vor verschlossener Türe standen.

Den Angaben zufolge konnten die Feuerwehrleute erst ins Gebäude, nachdem der Sicherheitsdienst den Zugang ermöglicht hatte.

Als Ursache für die Überschwemmung konnte dann wohl schnell ein Defekt an der Pumpanlage des Schwimmbads ausgemacht werden. Das überschüssige in Becken gepumpte Wasser flutete das Bad. Schließlich konnte die Wasserzufuhr gestoppt und mit den Aufräumarbeiten mit Wasserschiebern begonnen werden.

Wie der Einsatz im Weiteren verlief und wie hoch der entstandene Sachschaden durch das übergelaufene Hallenbad ist, blieb zunächst unklar.

Der geflutete Kassenbereich des Hallenbads in Fischbek.
Der geflutete Kassenbereich des Hallenbads in Fischbek.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0