Feuerwehreinsatz im Dresdner Hauptbahnhof

Die Lok wurde aus dem Bahnhof geschleppt.
Die Lok wurde aus dem Bahnhof geschleppt.

Dresden - Die Feuerwehr musste am Freitagnachmittag zu einem Einsatz im Hauptbahnhof ausrücken. Dort stand eine Lok aus der es qualmte.

Da es sich dabei um keine Dampflok handelte, mussten die Kameraden handeln. Die tschechische E-Lok der Baureihe 371 wurde vom Strom genommen und vom Zug abgekoppelt.

Dann zog eine zweite Lok sie aus dem Bahnhofsgebäude. Dort wurde die Lok untersucht. Es konnte aber kein Brand mehr festgestellt werden.

Nach ersten Angaben der Feuerwehr war wohl ein technischer Defekt die Ursache für die Rauchentwicklung.

Durch den Einsatz gab es Verspätungen und Zugausfälle im Fernverkehr und bei S-Bahnen.

Die Feuerwehr an der Lok, aus der es gequalmt hatte.
Die Feuerwehr an der Lok, aus der es gequalmt hatte.

Fotos: Roland Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0