War es Brandstiftung? Alte RAW-Halle brennt komplett aus

In Leipzig-Engelsdorf brannte in der Nacht zum Freitag ein ehemaliger Lokschuppen aus.
In Leipzig-Engelsdorf brannte in der Nacht zum Freitag ein ehemaliger Lokschuppen aus.  © TNN

Leipzig - Mitternächtlicher Feuerwehreinsatz in der Werkstättenstraße in Leipzig-Engelsdorf!

In der Nacht zum Freitag fing der alte Lokschuppen im ehemaligen RAW (Reichsbahnausbesserungswerk) Feuer und brannte komplett aus. Als die Feuerwehr um kurz nach Mitternacht eintraf, stand das Gebäude neben den Bahngleisen bereits in Vollbrand.

Um mit den Löscharbeiten beginnen zu können, mussten die anliegenden Gleise für den Bahnverkehr gesperrt und der Strom von den Gleisen genommen werden.

Uwe Kortenhof, Einsatzleiter der Feuerwehr Leipzig, machte den Brand im Dach aus. Es konnte nicht mehr gerettet werden und stürzte ein. Die leerstehende Halle brannte komplett aus.

Die Wasserversorgung vor Ort gestaltete sich als schwierig, beklagte Kortenhof. Er und die anderen Kameraden löschten das Feuer binnen einer Stunde von verschiedenen Stellen aus.

Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Dabei untersuchten die Feuerwehrmänner den alten Schuppen vor allem auf weitere Glutnester.

Kortenhof geht von Brandstiftung aus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

Nach einer Stunde war der Brand gelöscht. Die Feuerwehrmänner suchten nach weiteren Glutnestern.
Nach einer Stunde war der Brand gelöscht. Die Feuerwehrmänner suchten nach weiteren Glutnestern.  © TNN

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0