Fieser Streich im Problem-Kiez: Polizeieinsatz endet mit zerstochenem Reifen

Berlin - Fieser Streich an Berliner Polizei! In der Nacht zum Montag wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 0.10 Uhr in die Neuköllner Erkstraße 4 gerufen. Mit zur Einsatzstelle eilten mehrere Einsatzwagen der Polizei, die von Unbekannten vor Ort beschädigt wurden.

Der Einsatzwagen wurde unter dem Gelächter von Schaulustigen zu einem Polizeiabschnitt transportiert.
Der Einsatzwagen wurde unter dem Gelächter von Schaulustigen zu einem Polizeiabschnitt transportiert.  © Morris Pudwell

Die Anrufer meldeten einen Brandgeruch, der sich als Fehlermeldung erwies.

Während die Beamten der Polizei ihren Wagen an der Donaustraße abstellten und zur vermeintlichen Brandwohnung rannten, wurde an der Straßenecke der rechte Vorderreifen eines Einsatzwagens offenbar mit einem Messer zerstochen.

Die vorgefundenen Spuren deuten einwandfrei darauf hin. Unter großem Gelächter von Schaulustigen wurde der beschädigte Einsatzwagen zu einem Polizeiabschnitt transportiert. Die Täter konnten in der Menge untertauchen.

Der Kiez rund um die Erkstraße stellt sich seit mehreren Wochen als großes Problem dar.

Die vorgefundenen Spuren deuten einwandfrei darauf hin, dass der Reifen des Polizeiwagens zerstochen wurde.
Die vorgefundenen Spuren deuten einwandfrei darauf hin, dass der Reifen des Polizeiwagens zerstochen wurde.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0