Sexueller Übergriff an 13-Jähriger auf Schultoilette: Angriff war erfunden

Esslingen - Missbrauch in einer Schultoilette in Filderstadt-Bernhausen bei Esslingen (Baden-Württemberg)!

Der Mann überwältigte das Mädchen auf der Toilette. (Fotomontage/Symbolbild)
Der Mann überwältigte das Mädchen auf der Toilette. (Fotomontage/Symbolbild)  © dpa/123RF

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Übergriff bereits am Dienstagmorgen. Demnach ging eine 13-Jährige kurz nach neun Uhr auf die Mädchen-Toilette der Gotthard-Müller-Schule in der La Souterrainer Straße.

"Dort soll sich ihren Angaben nach ein Mann befunden haben, der sie mehrfach auf den Mund küsste und ihr T-Shirt ausgezogen hätte. Anschließend sei die 13-Jährige zu Boden gestoßen und unsittlich berührt worden", schreiben die Beamten.

Weil sich die Teenagerin gewehrt haben soll, ließ der Mann von ihr ab und sei davongelaufen. Den Vorfall teilte sie erst am Mittwoch ihren Eltern mit, worauf die Mutter zusammen mit ihrer Tochter Anzeige beim Polizeirevier Filderstadt erstattete.

Der Unbekannte wurde folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 30 Jahre alt
  • ungefähr 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • durchtrainierte Figur
  • schwarze Haare
  • braune Augen
  • bekleidet mit Bluejeans und ein grauem T-Shirt
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 0711/7091-3.

Missbrauch an 13-Jähriger auf Schultoilette: Angriff war erfunden

Update 3. Mai: Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der vermeintliche sexuelle Missbrauch des 13-jährigen Mädchens erfunden. Die 13-Jährige gab im Laufe der Vernehmung zu, dass der von ihr zunächst geschilderte Vorfall nie stattgefunden hat. Ein Streit in der Schule soll der Grund für ihre Lügengeschichte sein, so die Polizei weiter.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: dpa/123RF

Mehr zum Thema Stuttgart Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0