Mit diesen emotionalen Worten meldet sich Fiona Erdmann zurück

Fiona Erdmann hat sich mit emotionalen Worten zurückgemeldet.
Fiona Erdmann hat sich mit emotionalen Worten zurückgemeldet.

Hamburg/Berlin - Vergangenes Jahr musste sie den schweren Schicksalsschlag verkraften, zeitig ihre geliebte Mama zu verlieren, vor sechs Wochen verunglückte dann ihr Noch-Ehemann bei einem Motorrad-Unfall: Fiona Erdmann (28) erlebt gerade die wohl schwierigste Phase ihres Lebens.

Lange Zeit war es still um die ehemalige Teilnehmerin von Germany's Next Topmodel. Lediglich ein schwarzes Profilbild deutete daraufhin, wie nah ihr der Tod ihrer großen Liebe Mohamed ging.

Nun hat die Schauspielerin und Moderatorin ihr Schweigen gebrochen und sich in den sozialen Netzwerken auf Facebook und Instagram zu Wort gemeldet. "Hallo ihr Lieben! Es tut mir sehr leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet hab. Ehrlich gesagt habe ich mich in den letzten Wochen so oft hingesetzt und versucht, einen Text für euch zu verfassen. Euch zu erzählen, wie es mir geht, was die letzten Wochen alles passiert ist und wie sich mein Leben gerade wieder verändert hat", leistet sie die persönliche und emotionalen Worte ein.

Hoffentlich kann Fiona Erdmann schon bald wieder so lachen wir auf diesem Bild.
Hoffentlich kann Fiona Erdmann schon bald wieder so lachen wir auf diesem Bild.  © DPA

Sie ist sprach- und fassungslos über die schweren Schicksalsschläge. "Vor allem, weil das Leben gerade einen Sack voll mit negativen Ereignissen über mich ausschüttet und eigentlich jeden Tag neue Dinge passieren, die mich noch nicht einmal dazu kommen lassen zu trauern oder mich einmal mit mir selbst zu befassen", sagt sie.

Das Einzige, was sie nun tun könne, sei einfach weiterzumachen und den Kopf obenzuhalten. In dem Post, den sie am späten Donnerstagabend verfasst hat, kündigt sie auch an, dass sie ab Freitag in ihren Job zurückkehren wird. Ein erster Schritt hin zur Normalität, die Fiona gerade so schwer fällt.

Im Juli krachte Mohamed O. (†35) in einen geparkten Lkw, weil er während einer Motorradfahrt in Wien einem Kumpel auf der Straße zuwinken wollte. Zwar waren die beiden, die 2010 heirateten, seit April 2015 getrennt, doch sie standen sich noch immer sehr nah.

"Und auch wenn ich mich noch immer ein wenig zurückziehe, habe ich dennoch entschlossen, ab morgen wieder in meinen Beruf zurückzukehren. Um endlich auf andere Gedanken zu kommen, mal nicht nur mit Trümmerhaufenbeseitigung beschäftigt zu sein und leider, weil das Leben nun einfach auch weiter gehen muss und auch Mohamed mich ermutigt hätte, weiterzumachen", zeigt sich Fiona kämpferisch.

Zudem bedankt sie sich für die zahlreichen Nachrichten, die sie seit dem Tod erreicht haben, die vielen aufmunternden Worte. Hoffentlich schafft die sympathische Frau den Weg zurück in ein glückliches Leben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0