Kurz vor Weihnachten: Kaufland macht Schluss
Top
Ärzte konnten nichts mehr tun! Modezar Otto Kern stirbt mit 67
Top
Verdächtiger Koffer! Polizeieinsatz auf Weihnachtsmarkt
2.593
"Es hat nichts gebracht": Mario Basler nicht mehr Trainer in Frankfurt
1.184
123

Firma forscht mit Uni zu virtueller Realität am Arbeitsplatz

Eine Firma aus Bielefeld forscht in Zusammenarbeit mit der dortigen Universität zu virtueller Realität am Arbeitsplatz. Mehr im ARTIKEL

Bielefeld - Ist sie nur eine technische Spielerei, ein flüchtiger Hype oder doch der nächste IT-Trend? Schon lange wird der tatsächliche Nutzen der Virtual Reality (VR) im Geschäftsumfeld heiß diskutiert.

Für die Ceyoniq Technology GmbH ist der Mehrwert der neuen Technologie am Arbeitsplatz jedoch unstrittig: Der Spezialist für Enterprise Content Management (ECM) und Anbieter des Informationsmanagementsystems nscale hat gemeinsam mit einer Forschungsgruppe um Dr. Thies Pfeiffer am Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld bereits erste Praxisszenarien entwickelt.

In Zukunft wird der Arbeitsalltag ziemlich anders aussehen.
In Zukunft wird der Arbeitsalltag ziemlich anders aussehen.

Vermutlich sind nicht wenige der technischen Innovationen rund um Virtual-Reality-Technologien von Science-Fiction-Filmen wie Tron, Terminator oder der Matrix-Trilogie inspiriert.

Allerdings mutete ein Transfer in die reale Arbeitswelt lange Zeit wie bloße Utopie an. Inzwischen mehren sich die Beispiele, in denen aufgrund der jüngsten Fortschritte bei Datenbrillen und Software die Fiktion zur Wirklichkeit wird.

Die Möglichkeiten der mittlerweile verfügbaren und zunehmend erschwinglichen Brillen sind beeindruckend. Infolge dieser Entwicklung werden auch die Möglichkeiten zur Anwendung immer realistischer, die verbleibenden technischen Hindernisse scheinen in naher Zukunft überwindbar.

In den nächsten vier Jahren, so eine Studie von Deloitte, Fraunhofer und Bitkom aus dem Jahr 2016, werden deutsche Unternehmen 850 Millionen Euro in die Erforschung und Entwicklung von VR-Technologien investieren. Branchen wie die Tourismus- oder Gaming-Industrie gehören zwar immer noch zu den größten VR-Gewinnern, doch auch in anderen Bereichen wächst die Zahl der Akteure, die die virtuelle Realität als große Chance für das B2B-Geschäft wahrnehmen und nutzen möchten.

Der Bielefelder ECM-Spezialist Ceyoniq Technology will die Entwicklung des Arbeitsplatzes der Zukunft indes vor allem mit Blick auf Abläufe im Informationsmanagement aktiv mitgestalten. In enger Zusammenarbeit mit dem Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie der Universität Bielefeld hat Ceyoniq speziell im Kontext des digitalen Dokumentenmanagements bereits intensiv geforscht. Für das Tandem aus Wirtschaft und Wissenschaft stellte sich die Frage: Welchen Beitrag können virtuelle Technologien heute oder in naher Zukunft leisten, um die Arbeit mit digitalen Dokumenten weiter zu optimieren?

Wie können virtuelle Technologien in naher Zukunft die Arbeit optimieren?
Wie können virtuelle Technologien in naher Zukunft die Arbeit optimieren?

ECM: Dokumentenmanagement leicht gemacht

Das Prinzip: Als Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen digitalen Transformation brauchen Unternehmen ein effizientes Informationsmanagement. Zwar gewinnen Kommunikationsmittel wie E-Mail, Messenger-Dienste, Intranet oder Collaboration-Plattformen zunehmend an Bedeutung, doch hat das klassische Dokument vielerorts noch lange nicht ausgedient: Egal ob es sich um Prüfberichte, Aufbaubeschreibungen, Wartungsanleitungen oder Fertigungsprotokolle handelt, bei einem mittelständischen Industrieunternehmen umfasst bereits ein einzelner Standardauftrag nicht selten ein Dokumentenaufkommen im vierstelligen Bereich. Hinzukommen noch typische Dokumentenquellen aus der Verwaltung rund um Rechnungen, Vertragswesen, Lohnbuchhaltung und Personalakten.

Ein universales und vollständig digitalisiertes Dokumentenmanagement ermöglichen moderne Informationsplattformen wie nscale von Ceyoniq. Die Lösung trägt einen entscheidenden Beitrag zu optimierten und beschleunigten Workflows bei. Dennoch gilt es, weitere Herausforderungen zu meistern: Der Umgang mit digitalisierten Dokumenten ist für Mitarbeiter zum Beispiel dann umständlich, wenn nicht sogar unmöglich, sobald Einsätze jenseits des Bürorechners erforderlich sind – etwa in der industriellen Fertigung oder bei Montage- und Wartungstätigkeiten.

Augmented Reality: Die Realität durch virtuelle Informationen erweitern

An dieser Problemstellung setzt der Transfer der virtuellen Realität hin zu einer "erweiterten" Realität an: In der Augmented Reality (AR) ergänzen sich die virtuelle und die reale Welt. Die Technik ist bereits heute bei der Wartung und Reparatur von Maschinen und Anlagen in mehreren deutschen Industriezweigen (z.B. Luftfahrtindustrie oder Automobilfertigung) gewinnbringend im Einsatz. Via Datenbrille werden dabei virtuelle Produkt-, Bau- und Schaltpläne direkt über die zu prüfenden Werkkomponenten eingeblendet.

Besonders junge Arbeitnehmer entscheiden sich gerne für einen Arbeitsplatz der auf dem neusten Stand der Technik ist.
Besonders junge Arbeitnehmer entscheiden sich gerne für einen Arbeitsplatz der auf dem neusten Stand der Technik ist.

Für die Business-IT geht es bei AR-Experimenten im Kern stets um das Ziel, das Informationsmanagement im Unternehmen durch die Verknüpfung von physischen und virtuellen Elementen zu optimieren, Prozesse zu beschleunigen und Arbeitsergebnisse zu verbessern. Das Potenzial ist dabei vielfältig und betrifft sowohl die Einblendung von Zusatzinformationen zu physischen Elementen wie Papierdokumenten mithilfe virtueller Datensheets oder auch standortübergreifende Meetings, die auf das gemeinsame Arbeiten an virtuellen Projekten ausgerichtet sind.

Als Ergebnis ihrer gemeinsamen Bestrebungen hat Ceyoniq mit dem Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologien der Uni Bielefeld bereits einen VR-Client für das Informationsmanagementsystem nscale entwickelt. Mit ihm können User digitale Datenbestände in einer virtuellen Büroumgebung browsen.

Moderne Technologie für junge Arbeitnehmer ein Must-Have

Doch es gibt für Unternehmen noch einen Grund, um über die Potenziale von VR nachzudenken. Es steht nicht nur die Verbesserung des Informationsmanagements auf Basis räumlicher Visualisierung im Fokus, sondern auch der Mitarbeiter: Die Future Workforce Studie 2016 von Dell und Intel hat ergeben, dass vor allem junge Arbeitnehmer die Installation derartiger IT-Innovationen von ihren Arbeitgebern erwarten. Weltweit wurden im Rahmen dieser Studie mehr als 3.800 Mitarbeiter unterschiedlicher Branchen befragt, darunter 400 Mitarbeiter in Deutschland. Rund ein Drittel der Probanden erklärte sich sogar zum Arbeitsplatzwechsel bereit, wenn dieser beim Stand der Technik nicht den eigenen Ansprüchen genüge. Beinahe jeder Zweite war sogar der Meinung, dass die Arbeit ein wichtiger Bestandteil des Soziallebens sei.

Die Frage darf also nicht nur lauten, ob Unternehmen die engere Verzahnung von Privatem und Beruf begünstigen sollen, sondern wie sie diese Verknüpfung mit VR- und AR-Technologien sowohl für ihre Mitarbeiter als auch für sich selbst möglichst produktiv umsetzen können.

Fotos: ceyoniq.com

Plötzlicher Todesfall: Prozess um Giftmord an Kleinkind geplatzt
2.996
"Gefühlt Champions League"! Das sagen die Roten Bullen zum Hammerlos
1.986
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.698
Anzeige
Bewohner geschockt: Dieses Land erlaubt nach 35 Jahren wieder Kinos
1.624
Schuster zurück bei Darmstadt 98! Entscheidung ist gefallen
738
Deshalb solltet Ihr keinen rohen Plätzchenteig naschen
4.281
In diesem Gefängnis können Häftlinge im Internet surfen
221
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.826
Anzeige
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
3.147
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
4.024
Narumol eiskalt abserviert. Was wusste Inka Bause?
27.965
Bringt seine Waffen-Botschaft an Antifa diesen AfD-Politiker in den Knast?
3.361
Ehefrau scheuert ihrem Mann eine, weil er zu viel Glühwein getrunken hat
3.931
Rückruf! Diese Trockenfrüchte sind mit Gift belastet
992
Er war nicht angeschnallt: 28-Jähriger stirbt nach heftigem Frontal-Crash
9.461
Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein
1.654
EU hilft Flüchtlingen mit weiteren 700 Millionen Euro!
1.491
"Wichser" & "Hurensohn": Leg Dich bloß nicht mit Til Schweiger an
5.608
Heftiger Crash mit Lkw: 63-Jährige stirbt an Unfallort
2.781
Angst am Flughafen: Fernbahnhof evakuiert
486
War Prinz Harry heimlich in Deutschland jagen?
1.712
War es Mord? Eltern entdecken tote Tochter
6.761
Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole
9.273
Schock in Leipzig! Mann fährt mit "Maschinenpistole" Richtung Weihnachtsmarkt
44.086
Kinder mit Backstein und Messer ermordet: Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft
2.737
Zugbegleiterin aus Wagon gestoßen und zusammengetreten
4.550
Busfahrer will die Tür nicht öffnen, Schülerin bricht zusammen!
6.592
Darum tragen immer mehr Männer Strapse
1.654
Seit drei Monaten vermisst! Vanessa wollte einen Freund besuchen, kam aber nie an
3.091
Frau vom Ex-Mann verprügelt: Wenige Tage später ist sie tot
2.811
Terror-Hauptmann wird in Deutschland der Prozess gemacht
1.453
AfD-Politiker drohen bis zu zehn Jahre Knast
5.200
Passanten schockiert: Gänse mitten in der Innenstadt geschlachtet
4.613
Alkoholisierter Mann sticht im Streit auf Nachbar ein
972
Terroranschlag in New York: Explosion am Times Square in Manhattan
6.094
Update
"Ich kotze": Marcus von Anhalt bleibt auf 500er-Scheinen sitzen
6.911
Erneutes Verbrennen von Israel-Flaggen: "Man muss sich schämen"
883
RB Leipzig muss sich warm anziehen! Bullen bekommen Hammerlos in der Europa League
4.060
Warum tragen diese Schüler einen Sarg durch die Stadt?
1.373
Liebes-Aus! Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli gehen getrennte Wege
2.475
Schöne Bescherung! Darum feierten Janni und Peer jetzt schon Weihnachten
3.170
Minderjährige Schauspielerin im Flieger sexuell belästigt
2.030
Tauwetter und Dauerregen: Droht in Deutschland jetzt die große Flut?
4.299
Perverser Tierquäler hackt Hasen Köpfe und Beine ab
2.065
Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
3.182
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
4.571
Update
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
3.773
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
1.910
Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
31.551
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
553
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
4.276
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
3.584
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
1.923
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
5.987
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
1.318