Fußballfans machen Stimmung für Fischbrötchen im Stadion

Kiel - Zu Fußballspielen im Stadion gehören traditionell Bratwurst und Bier. Das reicht Fans des Zweitligisten Holstein Kiel nicht aus.

Lecker! Fischbrötchen. (Symbolbild)
Lecker! Fischbrötchen. (Symbolbild)  © dpa/Daniel Reinhardt

Schließlich gehört im Norden Fisch auf den Tisch.

Daher haben Fans der Störche eine ungewöhnliche Aktion gestartet.

Sie wollen mit einer Petition erreichen, dass es im Holstein-Stadion bei Heimspielen des Vereins Fischbrötchen zu kaufen gibt.

"Für mehr Fisch im Stadion" lautet das Motto.

Die Begründung dazu verweist auf dem maritimen Hintergrund des Vereins.

"Oftmals sind auch auswärtige Fans verwundert, warum ausgerechnet hier, dieser kulinarische Hochgenuss nicht angeboten wird", schreibt Initiator Uffi Kontor.

Er geht von genug Nachfrage aus, daher sei das Fischbrötchen doch eine attraktive Alternative zur Stadionwurst.

Verein registriert Interesse der Fans

Fans wollen im Holstein-Stadion Fischbrötchen kaufen können. (Archivbild)
Fans wollen im Holstein-Stadion Fischbrötchen kaufen können. (Archivbild)

Das sehen kurz nach Start der Petition zwar erst 87 Unterstützer aus ganz Deutschland so.

Beim Verein ist das Anliegen dennoch angekommen.

Der Fan-Beauftragte schrieb auf Facebook: "Es laufen Gespräche... liegt nicht in der Hand von Holstein."

Ein Vereinssprecher sagte zu TAG24: "Wir können den Wunsch der Fans verstehen."

Doch was zu essen angeboten werde, sei Sache des Caterers.

Der hatte bisher anscheinend gute Gründe gegen Fischbrötchen.

Aber vielleicht lässt er sich ja durch die Petition auf einen Versuch ein.

Update, 16. August, 14 Uhr

Inzwischen haben 246 Menschen die Petition unterschrieben. Doch vom Sammelziel ist das weit entfernt.

Fünf Wochen bleiben noch, um auf die angepeilten 2000 Unterschriften zu kommen.

Titelfoto: dpa/Daniel Reinhardt

Mehr zum Thema 2. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0