SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

NEU

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.061
Anzeige
1.509

Der große Fisch-Report: Was Sachsen isst, fängt und liebt

Wermsdorf - Sachsens Fischer haben die Karpfensaison eingeläutet. Bis Ende November wollen sie ihre Teiche abfischen. Sie hoffen auf fetten Fang und den Durchbruch der Maräne...
Die Teichwirte aus Müglenz haben Karpfen aus dem Teich gezogen. Die Fische sind traditionell sächsische Verkaufsschlager.
Die Teichwirte aus Müglenz haben Karpfen aus dem Teich gezogen. Die Fische sind traditionell sächsische Verkaufsschlager.

Von Pia Lucchesi

Wermsdorf - Sachsens Fischer haben die Karpfensaison eingeläutet. Bis Ende November wollen sie ihre Teiche abfischen. Sie hoffen auf fetten Fang und den Durchbruch der Maräne...

Der deutsche Pro-Kopf-Verbrauch von Fisch lag 2014 bei 14 Kilogramm im Jahr (weltweiter Pro-Kopf-Verbrauch 20 Kilogramm). Seefische hatten 2014 hierzulande einen Marktanteil von 61 Prozent (Süßwasserfische 26,9 Prozent, Krebs und Weichtiere 11,1 Prozent).

In der Hitliste der bedeutendsten Speisefische (Top 10 s.u.) stehen als heimische Produkte Forellen auf Platz 5 und Karpfen auf Platz 15. Sachsen gehört neben Bayern und Brandenburg zu den größten Fisch-Erzeugern der Republik.

224 Fischzuchtbetriebe sind hier im Land ansässig. Sie bewirtschaften 8 400 Hektar Teichfläche mit der Speisekarpfen-Produktion (entspricht rund zwei Drittel der Fischzucht in Sachsen).

Sarah Appenfelder (20) aus Wermsdorf ist Sachsens neue Fischkönigin. Sie wirbt für den Genuss von Karpfen und frischem Fisch aus heimischen Gewässern. Dieses Wochenende tritt die junge König auf dem Landeserntedankfest in Löbau auf.
Sarah Appenfelder (20) aus Wermsdorf ist Sachsens neue Fischkönigin. Sie wirbt für den Genuss von Karpfen und frischem Fisch aus heimischen Gewässern. Dieses Wochenende tritt die junge König auf dem Landeserntedankfest in Löbau auf.

„Wir erwarten dieses Jahr einen Ertrag von etwa 2 000 Tonnen Speisekarpfen. Das sind 200 Tonnen weniger als 2014“, sagt Marco Jung (26), der Chef vom Landesfischereiverband.

Die Einbußen sind der Trockenheit und Hitze geschuldet. Nicht nur die Wetterkapriolen bereiten den Binnenfischern sorgen: Ihre Karpfen haben ein Image-Problem. Sie stehen im Ruf ein „Oma-Opa-Essen“ zu sein.

Werbung soll jetzt junge Kundschaft ködern. Aber auch neue Arten probieren die Fischer aus - zum Beispiel Maränen.

Oliver Naumann (44) vom AVD Angel-Service Teichwirtschaft Zschorna: „Das ist ein Edel-Speisefisch. Man kennt ihn hier bisher kaum.

Wir sind dabei ihn in Tagebau-Restlöchern wie dem Bärwalder See zu etablieren und setzen große Hoffnungen in das Projekt.“

Diese Fische essen die Deutschen am liebsten

Der Seelachs.
Der Seelachs.

1. Alaska-Seelachs (22,9% des gesamten Fisch-Verzehrs)

Auch als Alaska-Pollack oder Pazifischer Pollack bekannt. Er wird hauptsächlich zu Fischstäbchen und Schlemmerfilets verarbeitet.

2. Lachs (18,7%)

Der Atlantische Lachs lebt küstennah im Nordatlantik, wandert je nach Lebenszyklus vom Süß- ins Salzwasser oder zurück.

3. Hering (14,5%)

Der Hering kommt in Ost- und Nordsee und im gesamten Nordatlantik vor. Matjes, Bückling, Rollmops - Hering wird vielfältig verarbeitet

Der Thunfisch.
Der Thunfisch.

4. Thunfisch, Boniten (12,5%)

Der Thunfisch ist weltweit verbreitet. Sein Fang mit Treibnetzen wurde geächtet. Einige Bestände gelten als gefährdet.

5. Forellen (5,5%)

Man unterscheidet die Hauptarten See-, Bach-, und Regenbogenforelle. Die Forelle ist die bedeutendste Art der deutschen Binnenfischerei.

6. Kabeljau (4,4%)

Sein Lebensraum ist fast der gesamte Nordatlantik bis zum 45. Breitengrad. Als Jungfisch nennt man ihn Dorsch, Kabeljau als älterer, laichreifer Fisch.

Der Pangasius.
Der Pangasius.

7. Pangasius/Welse (2,8%)

Pangasii findet man im Süßwasser in Südostasien. Rund 90% der weltweit verzehrten Pangasii stammen aus Aquakulturen in Vietnam.

8. Makrele (2,1%)

Sie tritt vom Nordkap entlang der europäischen Atlantikküste und in Unterarten im Mittelmeer auf.

9. Seelachs „Köhler“ (1,8%)

Der Seelachs lebt in Gewässern um Island, Spitzbergen, Norwegen und in der Nordsee.

10. Rotbarsch (1,4%)

Rotbarsche fängt man vor allem im Nord-Atlantik. Sie lieben Wassertemperaturen von 3-8°C.

Wann und wo Ihr an Euren Fisch kommt

Am 24. und 25. Oktober steigt das Fisch-und Waldfest am Schloßteich in Moritzburg.
Am 24. und 25. Oktober steigt das Fisch-und Waldfest am Schloßteich in Moritzburg.

Sonntag: Markkleeberger See Fischerfest mit Schaufischen von 10 bis 17 Uhr. 

3. Oktober: Ab 14 Uhr im Fischereimuseum in Malschwitz Ortsteil Guttau auf dem Gutshof

Fischerfest mit Schaufischen am Großteich Deutschbaselitz (bei Kamenz) ab 9 Uhr.

10 Uhr beginnt das Fischerfest am Altteich Weigersdorf (bei Hohendubrau). 

4. Oktober: Schaufischen in Schönfeld (bei Großenhain) ab 9 Uhr. 

9.-11. Oktober: Horstseeabfischen in Wermsdorf von 9 bis 18 Uhr. 

24.-25. Oktober: 9 bis 18 Uhr Fisch-und Waldfest am Schloßteich in Moritzburg. 

7.-8. November: Abfischen Großer Teich Torgau von 9 bis 17 Uhr.

Einkaufstipp

Die Weltmeere sind überfischt. Wer bewusst einkauft, leistet einen Beitrag zum Umweltschutz. Kaufen Sie Fischarten, die nicht bedroht sind! Lachs, Scholle, Dorsch, Thunfisch und Schwertfisch zählen nicht dazu! Greifen Sie wenn dann bei zertifizierten Bio-Fischen und Produkten zu, die das blaue MSC-Zertifikat (Marine Stewardship Council) tragen. Nachhaltige Alternative: Heimische Fische vom Binnenfischer

Rezept-Tipp: Karpfen blau mit Preiselbeer-Meerrettichsahne

Karpfen blau mit Preiselbeer-Meerrettichsahne.
Karpfen blau mit Preiselbeer-Meerrettichsahne.

Zutaten (4 Portionen): 1 Karpfen 1,7 kg (küchenfertig), 1 Bund Suppengrün, 750 g Kartoffeln, 1 l Wasser, 1 Lorbeerblatt, 4 Pimentkörner, 5 Pfefferkörner, Salz, 1 Prise Zucker, 8 EL Essig, 1 Bund glatte Petersilie, 200 ml Schlagsahne, 3-4 TL Meerrettich, 100 g Preiselbeerkompott, 40 g Butter

Zubereitung: Karpfen vorsichtig waschen, damit die Schleimschicht nicht verletzt wird. Suppengrün putzen, waschen, stückeln. Kartoffeln waschen, schälen. Suppengrün mit Wasser und Gewürzen aufkochen. Essig ebenfalls aufkochen. Den Karpfen vorsichtig in den Gemüsesud geben und löffelweise mit dem heißen Essig überziehen, damit sich die Haut „ blau“ färbt. Karpfen zugedeckt im Sud 25 Min. dünsten.

Kartoffeln in Salzwasser weich kochen. Inzwischen Petersilie waschen, zupfen, hacken. Sahne steif schlagen. Meerrettich, 1 Prise Salz und Preiselbeerkompott vorsichtig unterheben. Butter schmelzen. Kartoffeln abgießen, in Butter schwenken, mit Petersilie bestreuen.

Karpfen mit Preiselbeer-Meerrettichsahne und Kartoffeln servieren.

Fotos: dpa; Ove Landgraf; PR/fischinfo.de

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

NEU

Facebook löscht Trump-Protest-Aktion, aber macht dann doch einen Rückzieher

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.083
Anzeige

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

NEU

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.501
Anzeige

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

2.962

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

747

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

2.276

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

1.565

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

706

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

176

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.436

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

2.034

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.061

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

7.352

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.854

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.722

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.966

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.850

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.833

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

7.311

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

14.351

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

4.266

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

6.060

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.632

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

4.104

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.999

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.536

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

5.143

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.332

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.506

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.336

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.296

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

614

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

961

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.246
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.286

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.234