Fit in 5 Minuten mit Nils Schumann: So trainieren Olympiasieger

München - Olympiasieger Nils Schumann (40) war Mittelstreckenläufer und ist heute begeisterter Personal Trainer. Er kennt die beliebteste Ausrede aller Sportmuffel "keine Zeit für Sport" und hat die passende Antwort darauf parat.

Olympiasieger Nils Schumann (40,r.) berichtete auf der ISPO in München von seinen Erfahrungen als Personal Trainer.
Olympiasieger Nils Schumann (40,r.) berichtete auf der ISPO in München von seinen Erfahrungen als Personal Trainer.  © TAG24

Schumann ist ehemaliger deutscher Mittelstreckenläufer. Er war 1998 Europameister in der Halle und im Freien und im Jahr 2000 Olympiasieger in Sydney; jeweils im 800-Meter-Lauf.

Als Trainer sieht Schumann seine Hauptaufgabe darin, Sportmuffel zur Bewegung zu begeistern. "Mein Job ist eigentlich überflüssig" verrät Schumann auf der Messe ISPO gegenüber TAG24.

Trotz dem weit verbreiteten gesellschaftliche Trend Sport zu treiben, gibt es immer noch zu viele, die sich nicht bewegen möchten.

Wer sich dann trotzdem aufrafft, sieht sich in den sozialen Medien einer Übermacht an Sportlichkeit gegenüber: Bei all den Fitness-Girls und muskelbepackten Cross-Fit-Jungs kann man schnell den Mut verlieren.

"Viele haben das Gefühl, dass sie es nicht alleine schaffen und wenden sich deshalb an einen Coach", verrät Schumann im Interview. Er muss seine Schützlinge dann oft erstmal ausbremsen. Der Leistungssport sollte kein Vorbild für den Alltag sein: "Fit heißt ja auch 'passend'. Fit heißt nicht 'perfekt'", findet der Ex-Profisportler.

Die beliebteste Ausrede bleibt allerdings: "Ich habe keine Zeit für Sport". Für Schumann ist das kein Argument. Auch wenn man viel unterwegs ist, kann man ganz einfach ein Paar Laufschuhe einpacken, "die passen in jeden Koffer". Aber es muss nicht gleich ein Langstreckenlauf werden: "Schon dreimal in der Woche 15 min Spaziergänge senken das Herz-Kreislauf-Risiko", merkt der Trainer an. "Keine Zeit für Sport, kann ich nicht akzeptieren".

Auf der Messe ISPO zeigt Schumann ein Workout, das nur fünf Minuten dauert und so ganz einfach in den Alltag integriert werden kann. So viel Zeit hat jeder!

Das 5 Minuten Workout: Keine Zeit für Sport ist keine Entschuldigung mehr

Burpees: Die einzelnen Übungen sollten fließend als Bewegungsablauf durchgeführt werden.
Burpees: Die einzelnen Übungen sollten fließend als Bewegungsablauf durchgeführt werden.  © TAG24

Alle fünf Übungen werden je eine Minute lang durchgeführt. Setzte Dir einen Timer und auf die Plätze, fertig, los geht's!

1. Burpees: Starte im Stand, dann bringe die Hände auf den Boden. Springe in die Position einer Liegestütze. Spring dann wieder in die vorige Hocke und richte Dich mit einem Strecksprung auf. Wiederhole den Ablauf eine Minute lang, so oft Du kannst.

2. Walking Lunges: Mache einen Ausfallschritt nach vorne, Wechsel dann mit einem Sprung zur gleichen Position mit dem anderen Bein vorne. Gehe bei jedem Lunge - so tief Du kannst - nach unten. Anfänger können auch aus dem Stand abwechselnd tiefe Ausfallschritt nach vorne machen. Wiederhole den Ablauf, so oft Du kannst.

3. Klappmesser: Du liegst auf dem Rücken, die Arme sind über den Kopf flach ausgestreckt. Bringe dann die Hände über Deiner Körpermitte zu Deinen Füßen, indem Du wie ein "Klappmesser" zusammen klappt. Dann strecke Deinen Körper wieder der Länge nach aus. Anfänger können Sit-Ups machen. Wiederhole den Ablauf, so oft Du kannst.

4. Back Fly: Lege Dich auf den Bauch. Strecke die Arme nach vorne aus und hebe den Oberkörper leicht an. Halte den Blick auf dem Boden, um Deinen Nacken zu entlasten. Führe nun die Arme über die Seiten nach unten hinter Deinen Körper und klatsche dort mit den Händen zusammen. Anschließend die Arme wieder über außen über den Kopf führen. Wiederhole den Ablauf, so oft Du kannst.

5. Seilspringen oder Hampelmann: Schnapp' Dir ein Seil und springe eine Minute damit auf der Stelle. Wenn Du kein Seil hast, kannst Du auch eine Minute lang Hampelmänner machen.

Geschafft! Fit in 5 Minuten: Die Video-Anleitung zum Training findest Du auf Instagram

Nimm Dir fünf Minuten am Tag Zeit, dann wirst Du schon in kurzer Zeit einen Unterschied in Deiner Fitness feststellen. Personal Trainer Nils Schumann zeigt, dass man Sport wunderbar in den Alltag einbauen kann und so keine Ausreden mehr hat, sich fit zu halten.

Du kannst Dir die Übungen auch als Video in unserem TAG24 München Instagram-Account anschauen. Das Workout findet Du in den Story-Highlights Stück für Stück erklärt.

Bei den Walking Lunges springt man von einem Ausfallschritt in den anderen.
Bei den Walking Lunges springt man von einem Ausfallschritt in den anderen.  © TAG24
Bei der Übung "Klappmesser" klappt man seinen ganzen Körper zusammen und trainiert dadurch seine Mitte.
Bei der Übung "Klappmesser" klappt man seinen ganzen Körper zusammen und trainiert dadurch seine Mitte.  © TAG24
Versuche bei den Black Flies Deine Hände hinter dem Rücken zusammen zu bringen.
Versuche bei den Black Flies Deine Hände hinter dem Rücken zusammen zu bringen.  © TAG24
Zum Schluss Deines Workouts springst Du eine Minute Seil, oder machst Hampelmänner.
Zum Schluss Deines Workouts springst Du eine Minute Seil, oder machst Hampelmänner.  © TAG24

Titelfoto: TAG24, Instagram/ nilsschumann800m

Mehr zum Thema Sport Diverses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0