Nach Flammen-Inferno von Paris: So steht es um die Sicherheit Norddeutscher Kirchen 292
Jose Mourinho zum BVB? "The Special One" wohl Kandidat für Favre-Nachfolge! Top
Olympiasiegerin Marieke Vervoort ist tot! Belgierin erhält Sterbehilfe Top
Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 2.267 Anzeige
Trauernder Mann heiratet Leiche im Brautkleid Neu
292

Nach Flammen-Inferno von Paris: So steht es um die Sicherheit Norddeutscher Kirchen

Strenge Brandschutzbestimmungen für Kirchen im Norden

Das Feuer in Nôtre-Dame in Paris wirft Fragen nach dem Brandschutz in Norddeutschlands Kirchen auf. Es sieht unterschiedlich aus, wie Nachfragen ergaben.

Lübeck/Rostock - Nach dem verheerenden Brand der Kirche Nôtre-Dame in Paris (TAG24 berichtete) haben Fachleute den Brandschutz in Kirchen im Nordosten als ausreichend eingeschätzt. Die Nordkirche verweist ebenfalls auf weitreichende Maßnahmen. Beim Brandschutz in historischen Gebäuden geht es um technische Fragen, aber auch um Handwerker.

Strenge Brandschutzbestimmungen für Kirchen im Norden

Die Sonne geht über die Hansestadt, der Stadt der sieben Türme, auf: Kirche St. Jakobi (v.l), Marienkirche, die drei Spitzen des Rathauses, St.-Aegidien-Kirche, Petrikirche und der Dom zu Lübeck. Im Vordergrund fließt die Trave.
Die Sonne geht über die Hansestadt, der Stadt der sieben Türme, auf: Kirche St. Jakobi (v.l), Marienkirche, die drei Spitzen des Rathauses, St.-Aegidien-Kirche, Petrikirche und der Dom zu Lübeck. Im Vordergrund fließt die Trave.

Die Feuerkatastrophe von Nôtre-Dame hat auch in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern den Brandschutz in großen Kirchenbauten in den aktuellen Fokus gerückt.

Das gilt auch für die Altstadtkirchen in Lübeck und für den Dom St. Petri in Schleswig, zumal dort seit 2017 umfangreiche Sanierungsarbeiten laufen – ähnlich wie in der Pariser Kathedrale Nôtre Dame.

Der Kirchenkreis Lübeck gab für die historischen Kirchen in der Hansestadt am Dienstag allerdings Entwarnung. Beim Wiederaufbau der Kirchen nach dem Zweiten Weltkrieg habe man für die Turmhelme und teilweise auch für die Dächer nichtbrennbare Materialien verwendet, sagte der stellvertretende Leiter der Kirchenbauabteilung des Kirchenkreises, Jürgen Rösing.

Außerdem gebe es in den Innenstadtgemeinden Brandschutzkonzepte, die fortlaufend aktualisiert würden.

Man habe aus den Bränden nach der Bombardierung Lübecks durch die Alliierten im März 1942 gelernt, sagte Rösing. Damals waren nach seinen Angaben die brennenden Turmhelme auf die Kirchendächer gestürzt und hatten sie in Brand gesetzt. Drei der fünf aus dem Mittelalter stammenden Innenstadtkirchen wurden durch die Brände nach dem Bombenangriff schwer beschädigt.

In Schleswig-Holstein gab es im Dezember 2003 einen verheerenden Kirchenbrand. Nach dem Ergebnis der Ermittlungen setzte damals ein Kurzschluss in einem Sicherungskasten die St.-Severin-Kirche in Hanerau-Hademarschen im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Brand. Die mittelalterliche Feldsteinkirche brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Kirchenbau-Experten: Brandschutz im Nordosten ausreichend

Der Schleswiger Dom während der Sanierung / Blick auf den Bordesholmer Altar im Dom.
Der Schleswiger Dom während der Sanierung / Blick auf den Bordesholmer Altar im Dom.

Für den Schleswiger Dom sei ein maßgeschneidertes Brandschutzkonzept aufgestellt worden, das die Besonderheiten des Gebäudes berücksichtige, sagte eine Sprecherin des Sprengels Schleswig und Holstein.

Dazu gehörten brandschutztechnische Abtrennungen, die ein Übergreifen eines einmal entstandenen Brandes auf weitere Bereiche möglichst lange verhindern sollen, zum Beispiel zwischen dem Turm und dem Kirchenschiff mit seinem fast vollständig aus dem Mittelalter stammenden hölzernen Dachstuhl.

Während der Sanierungsarbeiten am Schleswiger Dom würden beispielsweise Schweißarbeiten von Brandwachen begleitet, sagte die Sprecherin.

Der überwiegende Teil der Baumaßnahmen betrifft den Turm und die Westfassade des Langhauses. Dieser Baustellenbereich wurde vom Kirchenschiff mit dessen wertvollen Kunstschätzen zu Beginn der Baumaßnahmen abgetrennt. So könne im Falle eines Brandes auf der Baustelle das Feuer nicht auf Kirchenschiff und Dachstuhl übergreifen, sagte die Sprecherin.

Außerdem seien Restauratoren und Zimmerleute besonders versiert im Umgang mit Holz und anderen brennbaren Materialien. Insgesamt seien alle am Bau beteiligten Handwerker im Umgang mit brennbarem Material geschult.

Vorbeugender Brandschutz und regelmäßige Kontrollen

Flammen und Rauch, steigen aus der Kathedrale Notre Dame auf: Ein Brand verwüstete am Montag die Kathedrale Notre-Dame.
Flammen und Rauch, steigen aus der Kathedrale Notre Dame auf: Ein Brand verwüstete am Montag die Kathedrale Notre-Dame.

In den drei großen Backsteingotik-Stadtkirchen in Wismar St. Georgen, St. Marien und St. Nikolai sind zum Schutz vor verheerendem Feuer hingegen Brandmeldeanlagen installiert. Das erklärte Stadtsprecher Marco Trunk am Dienstag, gibt aber zu bedenken: "Die Höhe der Kirchen erfordert aber natürlich auch spezielle Vorkehrungen."

Für die Brandbekämpfung stünden deshalb spezielle, dreifach eingebundene Schläuche zur Verfügung, die den erforderlichen Wasserdruck aushielten. In St. Marien sei auf 23 Metern Höhe eine Verstärkerpumpe installiert, außerdem gebe es in den Kirchen Steigleitungen.

"Zudem sind Löschlanzen installiert, die das Löschwasser im Dachstuhl verteilen", sagte der Sprecher. Diese speziellen Strahlrohre funktionierten ähnlich wie eine Sprinkleranlage und könnten von außen mit Wasserdruck gespeist werden.

Als größte Gefahrenquelle für Brände in Kirchen gelten die elektrischen Anlagen, wie der Bau-Fachbereichsleiter im Kirchenkreis Mecklenburg, Kurt Reppenhagen, sagte.

Deshalb werde jede der 468 Kirchen und Kapellen in Mecklenburg alle zwei Jahre von einem Experten mit Blick auf den vorbeugenden Brandschutz begangen – bei Mängeln würden Auflagen erteilt.

Als am Montagabend die Kathedrale Nôtre-Dame in Paris heftig brannte hat, könnten Bauarbeiten am Dach die Ursache gewesen sein.

Weitere Risiken sind laut Reppenhagen offenes Licht und Bauarbeiten. Hier sei äußerste Vorsicht angebracht, sagte er. Bei Schweißarbeiten am Dach müsse beispielsweise eine Brandwache nachkontrollieren, dass alles in Ordnung sei.

Es gibt keinen absoluten Schutz vor Bränden

Auch in Hamburg arbeiten Behörden, Feuerwehr und Kirchen Zeit-Online zufolge eng zusammen, um Gefahrenquellen für Brände von Vornherein auszuschließen und ein Maximum an Brandschutz in historischen Gebäuden wie im Michel oder auch dem Rathaus zu garantieren.

Aus dem Gespräch mit Jan Ole Unger von der Feuerwehr Hamburg geht hervor, dass bei allen historischen Gebäuden ein gewissen Risiko für unkontrollierbares Feuer besteht. Unger unterstrich, dass besonders die Kombination aus alten Bautechniken, langen Bauzeiten und Renovierungen mit verschiedensten Materialien, Lösch- und Rettungsarbeiten immer potentiell erschweren und unübersichtlich werden lassen können.

Gegen alle Gefahren könne man sich aber nicht 100-prozentig absichern, sagte der Experte. Die Kirchen im Nordosten verfügten nicht alle über Rauchmelder, denn "das würde auch nichts bringen, das wäre eine Scheinsicherheit."

Die Rauchmelder müssten bei der Feuerwehr aufgeschaltet werden, damit sie jemand höre. Doch sie würden auf den Kirchendachböden einstauben und Fehlalarme auslösen, meinte er. Auch Sprinkleranlagen und Wassertanks gebe es in der Regel nicht unter Kirchendächern. Das sei in den historischen Bauten nicht möglich.

Eine Brandkatastrophe wie in Paris sei sehr selten, sagte Reppenhagen weiter. Er könne sich in Mecklenburg nur an einen Kirchenbrand in den letzten Jahren erinnern: In Lübsee (Landkreis Rostock) ging 2013 der Kirchturm durch Blitzschlag in Flammen auf. Die Feuerwehr habe den Brand damals schnell unter Kontrolle gebracht.

Fotos: DPA

Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.244 Anzeige
Abgekartetes Spiel bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"? Fans sind stinksauer Neu
Gil Ofarim überrascht bei "German Social Star" mit einem Geständnis Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 2.816 Anzeige
Leiche liegt sieben Tage in Auto! Spaziergänger entdecken Wrack in einem Gebüsch Neu
Horror-Story von Kindern sorgt für gewaltigen Polizeieinsatz Neu
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 2.780 Anzeige
Volksmusik? Howard Carpendale versteht die Deutschen einfach nicht Neu
Emotionaler Dreh für Kollegen: Letzte Folge mit Ingo Kantorek (†) kommt heute Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.318 Anzeige
"Oh Gott, nein..." Daniela Katzenberger in Sorge um Mama Iris Klein Neu
Motsi Mabuse: Fans aus dem Häuschen! Ihre Tochter kann schon laufen Neu
Donna Leon stellt neuen Brunetti in Zwickau vor Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 1.882 Anzeige
Nach Einigung mit Putin: Erdogan droht weiter mit Krieg 668
Til Schweiger ledert gegen Tatort-Fall: Augsburger Puppenkiste schaltet sich ein! 953
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.606 Anzeige
Zwei Frauen sollen auf schlafenden Mann eingeschlagen haben, dann wird er erstickt 1.199
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Polizei gibt Einblicke in Ermittlungen 1.066
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 4.770 Anzeige
Männer locken Bekannten in Wald, stechen auf ihn ein und lassen ihn zum Sterben zurück 2.272
Bayern-Sieg gegen Piräus: Karl-Heinz Rummenigge poltert, Lucas Hernández droht langer Ausfall 1.771
Leiche in Potsdam ist wohl vermisste Britney (†15): Es sind Fragen offen! 3.719
Ende der Toten Hosen absehbar? Campino: "Wir sind Realisten" 778
Gericht schickt drei "Loverboys" in den Knast 1.764
Bekommt Deutschland bald einen Weltraum-Bahnhof? 546
Influencerin Jana Heinisch mit tränenreichem Abschied von ihrem Hengst 994
Uni wird für Vorlesung von AfD-Gründer Lucke zum Hochsicherheits-Trakt 502
Sexy Playmate in bizarrem Halloween-Look: Das steckt dahinter 445
Nadine Klein erteilt "Bachelor in Paradise" knallharte Abfuhr! 1.389
GZSZ: Emotionaler Abschied! Verlässt Leon Berlin für immer? 1.217
Ultrabrutale Superhelden: Netflix lässt neue Horror-Serie "Sterbliche" vom Stapel 561
Brachialer "Terminator: Dark Fate" beginnt mit heftigem Schock für Fans! 1.507
Frau kauft schwarze Hose und fühlt sich an Klebestreifen erinnert 2.178
"Conchita Wurst hat mich genervt": Tom Neuwirth geht seinen Weg 1.098
Beste Freunde! Hund bringt verwaistes Küken mit nach Hause 1.584
Einbrecher wirft Hund aus dem Fenster 976
Merino-Schaf Chris ist tot! Weltrekord-Wollknäuel weilt nicht mehr unter uns 668
Sensation! Giftschlange mit zwei Köpfen entdeckt 990
Sexy Kurven im Doppelpack: Hat Devin eine neue beste Freundin? 3.675
Dieser Hund ist Stammgast im Stadion 851
FC Bayern zittert sich in Piräus zum Sieg: Sorge um Hernandez 1.681
Steffen folgt auf Hakan: Jenny Frankhauser ist wieder vom Markt! 5.157
Brexit-Niederlage: Boris Johnson muss um weitere Verlängerung bitten 497
Ältester Mann Deutschlands mit 114 Jahren verstorben 5.362
Nach bundesweitem Skandal: NPD-Ortsvorsteher in Hessen abgewählt 1.094
Vermummte Piräus-Hools attackieren Bayern-Fans: Randale bei Nachwuchs-Spiel! 6.997 Update
Geflüchtete Mörderin soll jahrelang unerkannt in Wuppertal gewohnt haben 3.030
Mega-Aussetzer nach 13 (!) Sekunden: Keeper sorgt nach Blackout für Rot-Rekord! 5.973
Angler entdeckt Leiche im Potsdamer Hafenbecken: Ist es die vermisste 15-Jährige? 4.297 Update
An steiler Klippe gefangen: Doch dieser Hund ist ein echter Glückspilz! 2.338
"Würdet ihr es tun?": Plant Sara Kulka, auszuwandern? 1.302