Flammen-Meer auf Mittelmeer-Insel: 41 Brände, Strand und Hotels geräumt

Tortolì (Italien) - Ein großer Waldbrand hat am Wochenende an der Ostküste Sardiniens gewütet. Die Feuerwehr kämpfte noch am Sonntag nahe der Küstenstadt Tortolì gegen die Flammen, wie Medien berichteten.

Dunkle Rauchwolken über der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien: Nahe der Küstenstadt Tortolì war ein Waldbrand ausgebrochen.
Dunkle Rauchwolken über der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien: Nahe der Küstenstadt Tortolì war ein Waldbrand ausgebrochen.  © Screenshot/ Twitter, Giorgio Gaias

Demnach war der Brand bereits am Samstag ausgebrochen. Rund 20 Häuser, zwei Hotels, ein Campingplatz und der örtliche Strand wurden geräumt. Bis zum Sonntag seien etwa 800 Hektar Land verbrannt, berichtete der TV-Sender RAI.

Das Feuer bei Tortolì war nicht der einzige Grund zur Sorge.

Nach Angaben der Zeitung "La Nuova Sardegna" brannte es an insgesamt 41 Orten auf der italienischen Mittelmeerinsel.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0