Schwerer Schnee-Crash: Vollbesetzter Volvo kracht gegen Baum

Der rote Volvo war bei Flechtingen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.
Der rote Volvo war bei Flechtingen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.  © Matthias Strauß

Flechtingen - Bei einem schweren Unfall bei Flechtingen (Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt) sind am Sonntagnachmittag vier Personen verletzt worden, eine davon schwebt in Lebensgefahr.

Wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde TAG24 mitteilte, kam ein mit vier Personen besetzter Volvo auf der L25 gegen 15 Uhr nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Die Feuerwehr Flechtingen konnte die Autoinsassen schnell befreien. "Der Fahrer wurde dabei leicht, drei weitere Personen schwer verletzt. Eine davon schwebt in Lebensgefahr", sagte der Sprecher.

Zum Zeitpunkt des Unfalls habe es laut TAG24-Informationen vom Unfallort stark geschneit. Die L25 sei an der Unfallstelle mit Schneematsch überzogen gewesen.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landstraße voll gesperrt.

Update, 19 Uhr: Wie das Polizeirevier Börde soeben mitteilte, handelt es sich bei dem Fahrer um einen 52-jährigen Mann, der sich beim Unfall leicht verletzt hat. Die drei weiteren Insassen (54, 57, 66) wurden schwer verletzt. Nach einer zweistündigen Vollsperrung wurde die L25 ab 17 Uhr wieder freigegeben.

Vier Insassen wurden verletzt, einer davon lebensgefährlich.
Vier Insassen wurden verletzt, einer davon lebensgefährlich.  © Matthias Strauß
Zum Zeitpunkt des Unfalls hat es stark geschneit, die Landstraße war mit Schneematsch bedeckt.
Zum Zeitpunkt des Unfalls hat es stark geschneit, die Landstraße war mit Schneematsch bedeckt.  © Matthias Strauß

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0