Diese pelzigen Tierchen sind die letzten ihrer Art 461
Eklat beim CFC: Sobotzik rassistisch beleidigt! Frahn klagt gegen Kündigung Neu
Er ist zu gut! Lewandowski-Dreierpack sichert dem FC Bayern den Sieg auf Schalke Neu
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 150.433 Anzeige
Männer prügeln angeblichen Kinderschänder auf Spielplatz in Holland zu Tode 7.004
461

Diese pelzigen Tierchen sind die letzten ihrer Art

Letzte Kolonie einer Fledermausart in der Oberpfalz

In der Oberpfalz findet man die letzte Kolonie eine speziellen Fledermausart in Deutschland.

Hohenburg - Wer in Hohenburg in einer lauen Sommernacht auf der Terrasse sitzt, kann sie fliegen sehen: die vom Aussterben bedrohten Großen Hufeisennasen.

Hufeisennasen-Fledermäuse hängen an der Decke in einem Stadel am Fledermaushaus in Hohenburg.
Hufeisennasen-Fledermäuse hängen an der Decke in einem Stadel am Fledermaushaus in Hohenburg.

Die kleinen Bewohner des Fledermaushauses im oberpfälzischen Hohenburg sind scheu und verspielt. Nur im Schutz der Dunkelheit schwärmen sie aus und suchen nach Nahrung.

Die Fledermaus-Art siedelt in einer denkmalgeschützten Scheune in der oberpfälzischen Gemeinde. Es ist ihre letzte Kolonie in Deutschland.

Und die wird gehegt und gepflegt. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) betreibt das Fledermaushaus und sorgt dafür, dass es den Bewohnern an nichts fehlt. Etwa 200 "Hufis" leben hier. Tagsüber hängen sie kopfüber unterm Dachgebälk, mit der Dämmerung flattern sie durch eine Luke in der Wand hinaus ins Freie.

Etwa 20 Fledermaus-Arten gibt es in Bayern und alle kämpfen ums Überleben. Um die Menschen für Große Hufeisennase & Co. zu sensibilisieren, gibt es im Fledermaushaus in Hohenburg (Kreis Amberg-Sulzbach) den Sommer über jeden Freitagabend öffentliche Führungen.

Dass sich die "Hufis" ausgerechnet in Hohenburg wohlfühlen, hat einen triftigen Grund: das angrenzende Gelände der US-Armee. Der Truppenübungsplatz Hohenfels in Schmidmühlen ist quasi die Futterstelle der Fledermäuse, wie Projektleiter Johannes Pirner berichtet. Hier finden die Tiere genau die Insekten, die auf ihrem Speiseplan stehen: Käfer, Spinnen, Schnaken und Schmetterlinge.

Der Truppenübungsplatz sei pestizidfrei, hier werde kein Gift gespritzt.

Keine Blutsauger: Die Fledermäuse sind sozial, liebevoll zu ihren Babys und verspielt

Johannes Pirner, vom Fledermaushaus zeigt auf das Tagesquartier der Fledermausart der Großen Hufeisennasen.
Johannes Pirner, vom Fledermaushaus zeigt auf das Tagesquartier der Fledermausart der Großen Hufeisennasen.

In einer alten Scheune nahe diesem Fledermaus-Schlaraffenland haben einige Exemplare der Großen Hufeisennasen überlebt. Vor gut 25 Jahren wurden die hierzulande ausgestorben geglaubten Tiere entdeckt.

Aus dem leerstehenden Gebäude wurde das von der Regierung geschützte Feldermaushaus. Weiter Unterstützer ließen zusätzlich eine denkmalgeschützte Kirchenruine für die Fledermäuse wiederaufbauen.

Diese und die alte Scheune finden laut Pirner nicht nur die Großen Hufeisennasen wohnlich, bisweilen mischten sich auch einige andere Fledermäuse darunter. Streit zwischen den Arten gebe es aber nicht, sagt der Forstingenieur. Generell seien Fledermäuse eher sozial eingestellt.

Die Mütter kümmerten sich liebevoll und geduldig um ihre Jungen, die sich an ihren Bauch klammern. Wenn die Mutter auf Nahrungssuche geht, setzt sie das Junge ab, das währenddessen in der Scheune zurückbleibt. Wenn es kühl wird, kuscheln sich die Fledermäuse unter dem Dach hängend zusammen, was man >>hier in der Live-Webcam gut sehen kann. Manchmal könne man eine "Hufi" beobachten, wie sie sich an ein Kabel hängt und schaukelt. Denn verspielt sind die Tierchen auch.

Böse und blutrünstig seien sie jedenfalls nicht, sagt Pirner - auch wenn das die häufigste Frage sei, die Besucher ihm stellten. Oder die Leute hätten Angst, eine Fledermaus könnte sich in ihrem Haar festkrallen. Aber auch das machten die Tiere nicht, beruhigt er. Sie seien zwar neugierig, aber doch viel zu scheu.

Die größte Gefahr für Fledermäuse ist laut LBV der Verlust von Lebensraum, etwa durch den Rückgang von Insekten oder durch das Abholzen alter Bäume, die als Unterschlupf dienen können. In Hohenburg haben die Großen Hufeisennasen jedenfalls einen sicheren Rückzugsort.

Fotos: Armin Weigel/dpa

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 9.465 Anzeige
Extrem starke Drogen! Jugendliche (17) stirbt auf Festival 2.638
Was ist denn hier los? Spielerfrau ist ganz vernarrt in spitze Ohren 1.323
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt 1.552 Anzeige
Mann dreht durch, als er sieht, was in diesem Auto abgeht und postet Video 5.100
In den "Hinterkopf geschossen"! Junge Frau (22) auf Reiterhof hingerichtet? 3.020
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Jetzt steht's fest: Das ist Deutschlands schönster Wanderweg 3.939
Android 10: Google trägt süße Tradition zu Grabe 1.240
"Promi Big Brother": Das hat Theresia am meisten gefehlt 760
Als Tierpfleger diesen Kater sehen, können sie sich vor Lachen nicht halten 6.667
Neuer Rekord: So viele Besucher kamen auf die Gamescom 2019 109
Mit sexy Dekolleté: Reality-Sternchen posiert auf Instagram 1.234
Rund 150 Hessen als Unterstützer in IS-Kalifat ausgereist, 40 wohl ums Leben gekommen 2.385
"Lifeline"-Kapitän mit neuem Schiff wieder im Mittelmeer unterwegs 2.669
Betrunkener will Strafanzeige stellen, doch der Schuss geht nach hinten los! 690
Die Kicker dieses Fußballklubs haben die heißesten Freundinnen 1.983
Feuerwehr löscht Waldbrand und entdeckt Männerleiche 4.600
Brille oder Augen lasern lassen? Sonya Kraus fragt ihre Fans um Rat 949
Till Lindemann verabschiedet sich: Rammstein macht Pause! 22.689
Traumjob ergattert! Hanna (25) ist Norderneys neue Insel-Bloggerin 276
Schlaganfall: Wäre diese Jugendliche durch die Einnahme der Pille fast gestorben? 2.636
Rabiater Autofahrer (70) droht mit Schreckschuss-Waffe 1.036
Kinder-Tinder: "Dating"-App aus München mit ungewöhnlicher Zielgruppe 1.433
Metallica in München: Und Plötzlich singen alle "Schickeria" 8.891
Polizei entdeckt zerstörtes Cabrio am Waldrand, für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät 11.649
Karl-May-Festspiele steuern dank Promis auf Rekordsaison zu 1.608
Geburtstagsfeier eskaliert: Zwei Jugendliche festgenommen! 2.466
Kölner Band AnnenMayKantereit kündigt Pause an 4.985
Auto kracht in Wohnmobil: Junge (12) schwebt in Lebensgefahr 5.486
Nicht zu fassen, wer hier ein Paket von der Veranda klaut! 2.077
"Unteilbar"-Demo in Dresden: 35.000 Menschen in der Stadt unterwegs 23.797 Live
Völlig irre: Frau fährt auf Autobahn, da trifft ein Laptop ihren Wagen! 1.757
Tragischer Unfall: Kleinkind (3) wird von Traktor überrollt und getötet 26.327
Krawalle beim G7-Gipfel? Drei junge Deutsche in Frankreich verurteilt 868
Unfall in Weimar: "Tatort"-Schauspieler Dominique Horwitz schwer verunglückt 35.176
Radfahrer erschießt Mann in Berlin: Zeugin spricht von "Hinrichtung" 3.334
Uschi Glas verrät Geheimrezept für ein langes und glückliches Leben 2.547
Tokio Hotels "Summercamp 2019" in Ferropolis: Das macht die Tickets so teuer 6.388
Horror-Crash: Jugendliche fragt im Krankenhaus wiederholt nach totem Freund 11.547
Horror-Mutter: Drogenabhängige Frau bringt Baby zur Welt, unfassbar, was sie dann tut 9.754
Shirin David posiert splitternackt und bekommt üblen Shitstorm! 3.610
Darum sammelt dieser Musiker Zigaretten-Kippen in einer Flasche 1.054
Nach HSV-Abgang: Lasogga feiert Traum-Debüt in Katar 1.505
Fünf Menschen starben bei BASF-Explosion: Hatte Schweißer einen Blackout? 10.077
Schlimmes Familiendrama: Ehemalige TV-Praktikantin und Bruder werden von eigener Mutter erschossen 10.099
Joker gegen Schalke: Coutinho startet auf der Bank 148
"Soll Laura doch verrecken!" Katrin polarisiert die GZSZ-Fans 28.948
Zahlen einer ganz großen Karriere: Peter Maffay sammelt Rekorde 883