Jede Hilfe kam zu spät: 88-Jährige stirbt bei Brand in Wohnung Neu Skandal-Verleihung: Nächste Künstler geben Echo zurück Neu 19-Jähriger will Sommerwetter genießen, springt von Brücke in Fluss und stirbt Neu Jetzt meldet sich auch Schlager-Star Helene Fischer zum Echo-Skandal Neu
2.466

Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag

Der Erotikhändler Beate Uhse will Insolvenz beantragen. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit.
Beate Uhse will einen Insolvenzantrag stellen (Symbolbild).
Beate Uhse will einen Insolvenzantrag stellen (Symbolbild).

Flensburg - Der Erotikhändler Beate Uhse will Insolvenz beantragen. "Der Vorstand der Beate Uhse AG, Michael Specht, hat sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Sanierung der gesamten Gruppe in Eigenverwaltung nachhaltig umzusetzen", teilte die Beate Uhse AG am Freitag in Flensburg mit.

Die Insolvenzanmeldung betreffe ausschließlich die Beate Uhse AG in ihrer Funktion als Holding, für die Tochtergesellschaften der Beate Uhse AG werde keine Insolvenz beantragt. "Damit halten die operativen Gesellschaften in Deutschland und den Niederlanden ihren Geschäftsbetrieb uneingeschränkt aufrecht und die Handlungsfähigkeit wird gesichert."

Hintergrund des Insolvenzantrags sind gescheiterte Bemühungen, eine Umschuldung im Zusammenhang mit einer Anleihe im Volumen von 30 Millionen Euro zu erreichen. Dabei habe keine Einigung mit den Gläubigern erzielt werden können. Daher habe die Zahlungsunfähigkeit der Beate Uhse AG gedroht.

Mit Blick auf das angestrebte Insolvenzverfahren sagte Specht: "Wir haben damit einen Weg eingeschlagen, bei dem wir sehr zuversichtlich sind, die Unternehmensgruppe als Ganzes sanieren zu können." Die Anleihe hätte im Sommer 2019 zurückgezahlt werden müssen und ist mit 7,75 Prozent hochverzinst.

Dass Beate Uhse in größeren Schwierigkeiten steckt, war schon länger bekannt. Beate Uhse hatte zum wiederholten Mal die Vorlage des Jahresberichts für 2016 verschieben müssen und Umsatz- und Gewinnprognosen nach unten korrigiert. Die Bilanz sollte nunmehr an diesem Freitag vorgelegt werden.

Der im April berufene Vorstandsvorsitzende Specht hatte im Juni seinen Finanzchef gefeuert und mit einer Unternehmensberatung den Finanzbereich und das Rechnungswesen gründlich durchleuchtet.

Die Finanzaufsicht BaFin hat Beate Uhse bereits Zwangsgelder in Höhe von 220.000 Euro angedroht, weil das Unternehmen Hinweispflichten einer Aktiengesellschaft nach dem Wertpapierhandelsgesetz verletzt hat.

Fotos: Malte Christians/dpa

Schock! Glasscheibe löst sich von Kiez-Hochhaus und stürzt auf die Straße Neu Update Seit über zehn Jahren vermisst: Das ergab die Suche nach Georgine Neu
Wärmer als am Mittelmeer: Neuer Temperaturrekord in Deutschland! Neu Kurioses Drogenversteck: Kinderwagen roch nach Marihuana 799 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.215 Anzeige Feuerwehr rettet eingeklemmte Katze aus Fenster 1.590 Nach Echo-Kritik: Plattenfirma beendet Zusammenarbeit mit Farid Bang und Kollegah 1.961
"Geht gar nicht": Natascha Ochsenknecht bekommt Dickpics geschickt 1.133 Wendt-Affäre: Versagen bei NRW-Innenministerium 625 In Berlin unerwünscht: Umstrittenes Sexismus-Gedicht hängt jetzt in dieser deutschen Stadt 109 Kleinflugzeug stürzt in die Tiefe: Tote befürchtet! 1.631 Joggerin mit Stein angegriffen: 18-Jähriger legt Geständnis ab 1.568 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 150.858 Anzeige Es wird konkret! Dürfen 16-Jährige bald Autofahren? 877 Lkw kracht gegen Kieslaster und wird komplett zerfetzt 2.437 YouTuber macht Obdachlosem Geschenk: Darum droht ihm jetzt der Knast 3.672 "Solidarisches Grundeinkommen" soll getestet werden 156 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 5.418 Anzeige Spahn über Masern: "Verantwortungslos, Kinder nicht impfen zu lassen" 539 Gleich entdeckt? Dieser Künstler ist ein Meister der Tarnung 329 SEK zersiebte Audi R8: Schwer verletzter Kaufmann erneut vor Gericht 5.033 Priester verzockt über 500.000 Euro Kirchengelder beim Glücksspiel! Was droht ihm jetzt alles? 672 Kim Kardashian postet mega heißes Bild vom Strand, doch ihre Fans sehen etwas ganz anderes 5.810 Mann würgt Freundin beim Spaziergang: Nach acht Monaten Wachkoma ist sie tot 1.784 Trainer-Legende trauert: Ehefrau gestorben! 2.057 Ehefrau erkrankt an AIDS, weil ihr Mann fremdging: Ihre Reaktion ist unfassbar 5.527 Polizisten suchen mit außergewöhnlichem Post nach Teddy-Besitzer 812 Stadt Köln entfernt Armenier-Mahnmal! 156 Update Das wär's! Sitzen Pietro und Sarah Lombardi bald in der DSDS-Jury? 953 Integration in Deutschland: Sexualität muss mehr in den Fokus 1.150 Nach Gürtelattacke auf Israeli: Täter stellt sich der Polizei 1.875 Krankenkassen-Studie beweist: Männer sind Zahnarzt-Muffel! 174 Papst schaltet sich in deutschen Kirchenstreit ein 465 Kurioser Streit: Ist diese Straße nur ein "schlechter Ostfriesenwitz"? 1.671 Rekord! Bier aus dem Südwesten ist in diesem Land besonders beliebt 50 Nach Tariferhöhung: Auch Merkel bekommt mehr Geld 1.661 Aus Liebe: Verlässt Motsi Mabuse Deutschland? 1.864 Obduktion klärt auf: Lehrer (50) erschoss Tochter (19) und sich selbst 1.155 Rauch und Asche: Hier bahnt sich eine Katastrophe an 2.751 Horror-Unfall: Leopard fällt deutschen Touristen an! 2.161 Skandal-Schlachthof wegen Tierschutz wieder gesperrt! 788 Mann wird von Drohne mit Nägeln beschossen 1.700 Spaziergänger findet verbrannte Leiche auf Parkplatz 2.035 CDU-Generalsekretärin: "Kein türkischer Wahlkampf in Deutschland!" 623 FDP-Chef Christian Lindner (39) ist wieder Single 2.115 Ein Toter und ein Schwerverletzter: Radler stoßen frontal mit VW-Bus zusammen 1.746 Erzieher soll Jungen über 280 Mal missbraucht haben, doch seit zwei Monaten ist er auf freiem Fuß 965 Großes Interesse: Für neue 5-Euro-Münze stehen die Menschen Schlange 586 Update Gefahrgut-Transporter auf A9 verunglückt 4.701 Schrecklich: Jugendlicher von Bahn überrollt! 4.999 Update "Auschwitz-Vergaser": Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf junge Flüchtlinge 2.452