Hund verursacht Unfall: Frauchen schnappt sich das Tier und haut ab!

Flensburg - Ein kleiner Hund hat am Montagabend in Flensburg für einen großen Unfall gesorgt! Jetzt wird nach ihm gefahndet.

Die Polizei sperrte die Straße nach einem Unfall ab.
Die Polizei sperrte die Straße nach einem Unfall ab.  © DPA

Laut Polizei ging eine Frau mit dem Hund am Montagabend eine Straße entlang, als es zu dem Unfall kam.

Das Tier sei unangeleint gewesen und plötzlich auf die Straße gerannt.

Dadurch habe ein Autofahrer scharf bremsen müssen, zwei weitere Fahrzeuge hinter ihm hatten keine Chance mehr und fuhren auf ihn auf.

Der vordere Wagen stieß sogar noch mit dem Hund leicht zusammen, doch dem schien der Unfall nichts ausgemacht zu haben. Genauso wenig wie seinem Frauchen. Die sammelte den kleinen Vierbeiner einfach ein, nahm ihn auf den Arm und verschwand vom Tatort.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro, wie die Polizei mitteilte. Nun sind die Beamten auf der Suche nach dem Hund und der Halterin, die wie folgt beschrieben wird:

  • etwas 55 Jahre alt
  • auffallend klein
  • dunkle Jacke, dunkle Brille

Bei dem Hund handelte es um einen kleinen Vierbeiner mit weiß-braunem Fell.

Hinweise nimmt die Polizei Flensburg unter der Rufnummer 0461-4840 entgegen. Weitere Unfallzeugen werden dringend gesucht.

Ein Hund mit weiß-braunem Fell soll den Unfall verursacht haben. (Symbolfoto)
Ein Hund mit weiß-braunem Fell soll den Unfall verursacht haben. (Symbolfoto)  © 123RF

Titelfoto: Bildmontage/DPA/123rf

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0