CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

TOP

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

TOP

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

NEU

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
19.107

Mutter lässt Vierjährigen drei Wochen allein

Flensburg - Drei Wochen lang lässt eine Mutter ihren vierjährigen Sohn allein. Die Wohnungstür ist verschlossen, der Junge ernährt sich von dem, was er in der Wohnung findet.
Der Prozess gegen die Mutter wird vor dem Landgericht Flensburg geführt.
Der Prozess gegen die Mutter wird vor dem Landgericht Flensburg geführt.

Flensburg - Sie wollte feiern gehen. Eine Nacht lang. Doch dann bleibt eine alleinerziehende Mutter rund drei Wochen weg - und ihr vierjähriger Sohn ist allein in der abgeschlossenen Wohnung.

Die heute 38-Jährige hat vor dem Landgericht Flensburg gestanden, ihren Sohn im August und September 2012 wochenlang eingesperrt zu haben. Sie ist wegen versuchten Totschlags angeklagt.

Sie bereue zutiefst, lässt die Angeklagte über ihren Anwalt verlesen. Sie habe ihr Kind alleine gelassen, um zu einer Party zu gehen und habe eigentlich in der Nacht oder am nächsten Morgen zurückkommen wollen. Doch in einer Kneipe habe sie einen Mann kennengelernt und sei mit ihm in dessen Wohnung gegangen.

Während der Feier und auch in den Wochen danach haben sie den Angaben zufolge getrunken und Rauschgift konsumiert. Die Wohnung des Mannes habe sie die ganze Zeit nicht verlassen.

"Wir haben die Zeit mit Drogen, Alkohol, Geschlechtsverkehr und Gesprächen verbracht." Sie habe zwar an ihren Sohn gedacht, sei aber nicht fähig gewesen, klare Gedanken zu fassen.

Zufällig wird der kleine Junge nach rund drei Wochen gefunden. (Symbolbild)
Zufällig wird der kleine Junge nach rund drei Wochen gefunden. (Symbolbild)

Zufällig wird der kleine Junge nach rund drei Wochen gefunden. Sie habe im Kindergarten eine Maßnahme mit dem Kind beginnen sollen, sagte eine Heilpädagogin als Zeugin vor Gericht.

Da der Junge so lange nicht in der Kita gewesen sei, habe sie nachsehen wollen. Sie sei zur Wohnung gefahren und habe dort mit dem Jungen durch die Wohnungstür gesprochen. Weil sie dachte, seine Mutter sei in einem hilflosen Zustand, sei sie mit einer Erzieherin, Polizei und Feuerwehr zurückgekommen.

Die Feuerwehr brach das Schloss auf. Das Bild, das sich ihr bot, war erschreckend. Die Wohnung sei in einem desolaten Zustand gewesen, berichten Polizeibeamte. Verschimmelte Essensreste hätten herumgelegen, der Vierjährige sei äußerlich verwahrlost gewesen. "Es war schon sehr traurig ihn so zu sehen", sagt die Heilpädagogin.

An diesem Mittwoch werden die Plädoyers und das Urteil gegen eine Mutter erwartet. Am Dienstag waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch Zeugen vernommen worden.

Es ist bereits der zweite Prozessanlauf. Zu den ersten zwei Verhandlungsterminen Ende Dezember 2015 war die Frau nicht erschienen. Gegen die 38-Jährige, die mittlerweile in Nordrhein-Westfalen wohnt, wurde Haftbefehl erlassen. Ihr Sohn lebt bei einer Pflegefamilie.

Fotos: dpa, imago

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

NEU

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

NEU

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

NEU

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

NEU

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

NEU

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

NEU

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

NEU

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

NEU

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

NEU

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

295

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

8.139

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

2.968

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

2.320

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

11.362

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

5.375

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

3.069

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

568

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.243

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

6.824

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

2.489

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

6.783

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

532

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

9.977

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

16.156

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

4.230

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

625

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.206

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.027

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

8.913

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.607

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.062

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

506

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.876

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

2.926

Von Leipzig direkt nach New York!

4.290

Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

8.082

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

679

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

3.999

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

1.752

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

292

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

5.039

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

10.902

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

2.078