Alles muss raus! Flitter aus Zoras Fundus zu haben

Carte-Blanche-Chefin Zora Schwarz 
verkauft über tausend Einzelstücke im eigens eingerichteten Laden.
Carte-Blanche-Chefin Zora Schwarz verkauft über tausend Einzelstücke im eigens eingerichteten Laden.  © Eric Münch

Dresden - Ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer-Glitzer: Die Dresdner Carte-Blanche-Chefin Zora Schwarz verkauft über 1000 Einzelstücke aus ihrem Fundus.

„Wir brauchen den Platz für Neues“, sagt die Theaterchefin.

Kurzerhand hat sie im Nachbarhaus eine Kurzzeit-Boutique eingerichtet – Zoras Pop-up-Shop.

„Neben Ballkleidern und Kostümen stehen auch Handfächer oder Hüte zum Verkauf“, sagt sie. Doch wer die Unikate kaufen möchte, muss sich beeilen.

Lediglich am 8. April von 10 bis 18 Uhr öffnen sich die Türen der Boutique.

Wer es nicht schafft: persönliche Besichtigungstermine auf Anfrage im Carte Blanche.

Titelfoto: Eric Münch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0