Pogba wechselt nach Atlanta und wird Mitspieler von Deutschem Gressel

Atlanta, Georgia (USA) - Pogba wechselt in die US-amerikanische Profiliga Major League Soccer! Allerdings nicht der berühmte Paul (25), sondern sein älterer Bruder Florentin (28).

Florentin Pogba, hier im Trikot vom französischen Erstligisten AS St. Etienne im Duell mit Basels Breel Embolo (heute FC Schalke 04), wechselt in die USA zu Atlanta United FC.
Florentin Pogba, hier im Trikot vom französischen Erstligisten AS St. Etienne im Duell mit Basels Breel Embolo (heute FC Schalke 04), wechselt in die USA zu Atlanta United FC.  © DPA

Dieser wird Sensationsmeister Atlanta United FC verstärken, wo mittlerweile drei Deutsche aktiv sind: Julian Gressel (25) ist unumstrittener Stammspieler und Leistungsträger, Kevin Kratz (32) kommt oft von der Bank und Gordon Wild (23) ist nach Leihe zurück.

Zwar ist Pogba kein Ausnahmespieler wie sein Weltmeister-Bruder Paul, hat aber dennoch viele Erstliga-Spiele und Europa-League-Auftritte auf dem Buckel.

In Frankreich war er jahrelang für AS St.-Etienne aktiv. Für den heutigen Club von Ex-BVB-Star Neven Subotic absolvierte Pogba insgesamt 99 Partien.

Zuletzt stand er beim türkischen Erstligisten Genclerbirligi Ankara unter Vertrag, kam dort allerdings nur neun Mal zum Einsatz.

Im Juni 2018 lief sein Vertrag dort nach dem Abstieg in die zweite türkische Liga allerdings aus und wurde nicht verlängert, was auch an einer Verletzung gelegen hat, die ihn außer Gefecht setzte.

Deshalb war Pogba seitdem vereinslos. Zuletzt hatte der 18-fache Nationalspielers Guineas ein Probetraining beim abstiegsbedrohten spanischen Zweitligisten FC Elche absolviert und dort dem Vernehmen nach auch überzeugt.

Unterstützt seinen Bruder Paul regelmäßig von der Tribüne aus: Florentin Pogba und Familie beim Champions-League-Finale 2015 in Berlin zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona.
Unterstützt seinen Bruder Paul regelmäßig von der Tribüne aus: Florentin Pogba und Familie beim Champions-League-Finale 2015 in Berlin zwischen Juventus Turin und dem FC Barcelona.  © DPA

Doch der sportliche Reiz beim Champion der Major League Soccer dürfte größer gewesen sein, als in der zweiten spanischen Spielklasse gegen den Abstieg zu kämpfen.

Atlantas Technischer Direktor Carlos Bocanegra zeigte sich ob des Transfercoups auf der United-Homepage begeistert: "Er ist ein körperlicher Innenverteidiger, der auch spielerische Fähigkeit besitzt. Er bringt auch eine immense Erfahrung mit, nachdem er seinen Verein und sein Land bei verschiedenen internationalen Turnieren vertreten hat, und wir erwarten von ihm, dass er um Spielzeit in unserer Abwehr kämpfen wird."

Allerdings beinhaltet Pogbas Transfer auch ein gewisses Risiko. Der 28-Jährige hat seit mehreren Jahren immer wieder mit Oberschenkelverletzungen zu kämpfen, weshalb nicht klar ist, ob er zu seiner alten Stärke zurückfinden kann.

Florentins Zwillingsbruder Mathias Pogba, seines Zeichens Mittelstürmer, der vor einigen Monaten ein erfolgloses Probetraining beim KFC Uerdingen absolvierte, spielt mittlerweile übrigens in der dritten französischen Spielklasse beim FC Tours.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0