Warum hat Instagram nur dieses Bild gelöscht?

Dieses Foto wurde von Instagram gelöscht und auf einem anderen Account erneut hochgeladen.
Dieses Foto wurde von Instagram gelöscht und auf einem anderen Account erneut hochgeladen.

Florida - Mallory King (25) ist Fitness-Trainerin und hat gerade eine Schwangerschaft hinter sich. Deshalb ist sie diesmal selbst auf dem Weg zurück zu ihrem Wunschgewicht und hat ein Foto von sich in Unterwäsche gepostet. Dieses wurde jedoch von Instagram gelöscht, was großen Ärger nach sich zieht.

Auf ihrer Collage zeigt sie sich in Unterwäsche. Die Spuren der Schwangerschaftszeit sind in Form von Cellulite und Falten deutlich sichtbar. Darüber haben sich einige männliche User beschwert, die junge Frau wegen der Hautfalten teilweise sogar kritisiert und gemobbt.

Das wollte die 25-Jährige nicht auf sich sitzen lassen. Kurze Zeit später hat sie eine neue Collage von sich im sportlichen Outfit veröffentlicht, auf dem sie einmal den Daumen nach oben streckt, und einmal den Mittelfinger ihren Hatern zeigt. Dazu schreibt sie: "Für den jungen Mann, der gestern einen dummen Spruch wegen meiner Cellulite gemacht hat. Es gibt im Leben so viel schlimmere Dinge als Cellulite, zum Beispiel deine bescheuerte Haltung."

Die Mehrzahl der Follower hat sie dabei laut Huffington Post auf ihrer Seite. Nur das soziale Netzwerk Instagram selbst nicht. Dort wurde ihr Post gelöscht, weil er (angeblich) gegen die Richtlinien verstieß. Der Account Sundaymorningview hatte jedoch rechtzeitig aufgepasst und das besagte Foto deshalb noch einmal neu gepostet. Auch dort bekommt die junge Frau wieder die Unterstützung ihrer Fans zu spüren. Viele hinterfragen zudem, warum das Bild offline genommen wurde.

Mallory selbst hat sich mit einem weiteren Foto von sich auch noch einmal zu Wort gemeldet und möchte wissen: "Warum werden so viele Fotos, die Ärs*** und Brüste zeigen und viel obszöner als meine Bilder sind, nicht gelöscht? Ist meine Cellulite so anstoßig? Oder hat man ein Problem damit, dass gar nicht versuche, sexy zu sein."

Es ist ja auch ein Widerspruch in sich, dass Instagram stark bearbeitete Model-Fotos online lässt, während es immer wieder dazu kommt, dass Körper mit Makeln von der Bilder-Plattform entfernt werden.

War es zu viel Cellulite, oder lag es am Ende doch am ausgestreckten Mittelfinger? Grazia Daily zufolge hat ein Instagram-Sprecher bereits die Löschung des Fotos bedauert und will das Bild wiederherstellen.

Damit könnte die Geschichte noch ein gemäßigtes Ende nehmen.