Zu früh gefreut: Dealer streamt eigene Festnahme auf Facebook

Glücklich zeigte der 22-Jährige sein Geld in die Kamera. Doch dann war der Spaß schnell vorbei.
Glücklich zeigte der 22-Jährige sein Geld in die Kamera. Doch dann war der Spaß schnell vorbei.

Florida/USA - Für einen kurzen Moment war ein 22-jähriger Drogendealer aus Florida wohl der glücklichste Mensch der Welt.

Weil er durch seinen illegalen Handel enorm viel Geld eingenommen hatte, wollte er seine Freude unbedingt mit der ganzen Welt teilen.

Also loggte er sich in seinen Facebook-Account ein und machte eine Live-Aufnahme. Darin zeigte er seinen ganzen Zaster, tanzte und lachte mit freiem Oberkörper.

Doch der Spaß sollte ein abruptes Ende nehmen. Plötzlich hörte der 22-Jährige unerwartet seinen Namen im Hintergrund.

"Wir haben einen Durchsuchungsbefehl", ertönte die Stimme eines Polizeibeamten.

Danach ging alles ganz schnell: Der Mann wurde verhaftet, sein Geld konfisziert.

Dass das ganze allerdings gefilmt wurde, war reiner Zufall. Die Polizei hatte eine Durchsuchung bereits vor dem Live-Stream veranlasst.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0