Horror im Dorf: Sohn (31) tötet seine Mutter und sticht Nachbarin mit einer Schere das Auge aus

Florynka - Horror-Tat in einem Dorf in Südpolen! Dort brachte ein Sohn (31) seine Mutter um, anschließend attackierte er eine Nachbarin (78), die dabei schwer verletzt wurde.

Die Polizei ermittelt zum Tathergang. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt zum Tathergang. (Symbolbild)

Die schreckliche Tragödie passierte in Florynka. Dort soll der 31-Jährige Stefan W. zuerst seine Mutter ermordet haben, berichtet das polnische Nachrichtenportal "Interia".

Anschließend stieg er durch ein Fenster in das Haus der Nachbarin ein. Er griff die 78 Jahre alte Frau mit einer Schere an und verletzte sie schwer, als er ihr ein Auge ausstach. Danach flüchtete er.

Der Sohn eines anderen Nachbarn fand die 78-Jährige und alarmierte Notarzt und Polizei. Die Frau wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht, die Polizisten begannen sofort mit der Tätersuche.

In der Zwischenzeit wurde auch die Leiche der Mutter von ihrer Schwägerin gefunden. Die Tote lag mit aufgeschlitztem Bauch auf dem Fußboden.

Stefan W. wurde schließlich in seiner Wohnung entdeckt. Er wurde inhaftiert und befindet sich derzeit in der Psychiatrie. Er sei bereits in der Vergangenheit wegen psychischer Auffälligkeiten behandelt worden.

Die Polizei ermittelt nun die Ursache und den Hergang des Vorfalls.

Titelfoto: 123rf.com/lightfieldstudios

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0