Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

TOP

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

TOP

Was macht denn Cristiano Ronaldo hier?

NEU

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
8.218

Flüchtlinge ziehen ab Freitag ins Technische Rathaus ein

Dresden - Bereits ab Freitag könnten die ersten Flüchtlinge im ehemaligen Technischen Rathaus in Dresden-Friedrichstadt einziehen. Hier sollen bis zu 1000 Flüchtlinge zur Erstaufnahme untergebracht werden.
Das ehemalige Technische Rathaus sorgte 2009 wegen giftiger Chemikalien für einen Skandal. Nun soll es als Asylunterkunft dienen.
Das ehemalige Technische Rathaus sorgte 2009 wegen giftiger Chemikalien für einen Skandal. Nun soll es als Asylunterkunft dienen.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Bereits ab Freitag könnten die ersten Flüchtlinge im ehemaligen Technischen Rathaus in Dresden-Friedrichstadt einziehen. Die Landesdirektion Sachsen hatte am Montag verkündet, das ehemalige Technische Rathaus an der Hamburger Straße 19 angemietet zu haben. Hier sollen bis zu 1000 Flüchtlinge zur Erstaufnahme untergebracht werden.

„Flügel V soll bis Freitag 22 Uhr nutzungsfähig sein“, kündigte Sprecher Holm Felber am Dienstag gegenüber Mopo24 an. „Der Flügel X, der im Keller- und Erdgeschoss schadstoffbelastet ist, bleibt vorerst von einer Nutzung ausgenommen“, so Felber.

2009 sorgte das ehemalige Technische Rathaus für einen Skandal in der Stadt. Die über 1000 Verwaltungsmitarbeiter waren jahrelang giftigen Dämpfen ausgesetzt. Offizielle Untersuchungen belegten Hautirritationen. Es folgte eine Klagewelle, 51 Personen brachten Krebserkrankungen mit der Arbeit im Technischen Rathaus zusammen.

Grund: Giftige Chemikalien waberten durchs Haus. Die Arbeit war laut Gutachten nur bei ständig guter Durchlüftung ungefährlich. Seit einigen Jahren steht das Haus jetzt leer.

AfD Fraktionsvorsitzender Stefan Vogel fordert das Ende neuer Asylheime.
AfD Fraktionsvorsitzender Stefan Vogel fordert das Ende neuer Asylheime.

Unterdessen fordert die AfD-Stadtratsfraktion das Ende von Asylbewerber-Neubauten in Dresden. Dies teilte der Vorsitzende Stefan Vogel am Dienstag mit.

Weil bereits 2000 Plätze in Erstaufnahmeeinrichtungen vorhanden seien und das Technische Rathaus als Unterkunft hinzu komme, sei ein weiterer Ausbau dauerhafter Unterkünfte sofort einzustellen.

„Prioritäten sollten weiterhin eine Beschleunigung über Asylanträge sein sowie die konsequente Abschiebung der Abgelehnten“, so Vogel. Die dafür geplanten Mittel will Vogel lieber dem Sozialen Wohnungsbau zur Verfügung stellen oder anders umverteilen.

„Die Menschen, die an der Bremer Straße in einfachen Zelten wohnen, müssen natürlich winterfest untergebracht werden“, so Vogel. Die neue Zeltunterkunft in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofes sei beispielsweise geeignet.

Fotos: Petra Hornig und Ove Landgraf

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

NEU

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

NEU

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

1.707

Angler entdeckt gestohlenes Postauto unter Eisdecke

3.083

Paar baut Riesenbett, um mit acht Hunden schlafen zu können

1.295

Unglaublicher Auftritt! Tay brachte Andreas Bourani fast zum Weinen

837

Beziehungsdrama? Polizei findet drei Tote in Wohnhaus 

2.592

Jan Böhmermann ist Mann des Jahres 

932

Schock! Gasflasche explodiert auf Weihnachtsmarkt

10.263

Italien droht nach Renzis Scheitern bei Volksentscheid eine Krise 

922

Zwei Tote! Mann springt aus Fenster, Frau stirbt im Schlafzimmer

4.280

Verfassungsschutz warnt vor dieser Rechts-Partei in Sachsen

6.808

Ratet mal, was MDR-Star Anja Petzold sammelt!

551

Aschenbrödels Prinz schenkt sich zu Weihnachten ein Baby!

2.043

Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

13.715

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

6.967

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

14.024

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

548

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

448

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

3.553

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

1.070

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

2.982

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

4.030

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

3.384

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

5.669

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

2.927

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

4.376

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.811

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.770

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

28.904

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

7.893

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

13.307

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

3.098

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

950

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

22.163

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

5.411

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

7.118

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

8.452

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

5.257

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

9.135

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

29.541

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

6.608

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

9.298