Schwerer Verkehrsunfall: Vollsperrung der Autobahn 5
531
Zehn Meter hohe Tanne kracht auf Weihnachtsmarkt
7.641
Die traurige Wahrheit über dieses Porno-Sternchen (†23)
7.339
Junger Mann entführt und mit Folter bedroht
1.970
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.225
Anzeige
5.172

Ich habe bei mir einen Flüchtling aufgenommen

Dresden - Volle Asylheime und mehr Flüchtlinge als erwartet: Die Stadt sucht dringend neue Unterkünfte für Asylbewerber (siehe Kasten). Ein Dresdner wollte schon im Januar helfen, nahm einen Flüchtling bei sich auf. Doch so einfach ist Helfen gar nicht: Es folgte eine monatelange Odyssee ...
Karl-Heinz Meinhardt (75, Spätshopbesitzer in Pieschen), hat den tunesischen Asylbewerber Jamal Atoui (25) bei sich zu Hause aufgenommen.
Karl-Heinz Meinhardt (75, Spätshopbesitzer in Pieschen), hat den tunesischen Asylbewerber Jamal Atoui (25) bei sich zu Hause aufgenommen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Volle Asylheime und mehr Flüchtlinge als erwartet: Die Stadt sucht dringend neue Unterkünfte für Asylbewerber (siehe Kasten). Ein Dresdner wollte schon im Januar helfen, nahm einen Flüchtling bei sich auf. Doch so einfach ist Helfen gar nicht: Es folgte eine monatelange Odyssee ...

Karl-Heinz Meinhardt (75), studierter Hochschullehrer, hat selbst Jahrzehnte im Ausland gelebt. Darum kann er sich in die Situation der Flüchtlinge hineinversetzen. Sein Spätshop an der Leipziger Straße ist auch Treffpunkt der Bewohner des Asylheims von nebenan. Der Rentner hilft bei Papierkram, hat ein Ohr für Sorgen. Viele Flüchtlinge nennen ihn „deutschen Papa“.

Auch dem Tunesier Jamal Atoui (25) half er. Der Flüchtling wurde im Asylheim beklaut, hatte ständig Ärger. „Da sagte ich ihm, du kannst auch bei mir wohnen“, sagt Herr Meinhardt. Dankbar zog Jamal Anfang Januar in das freie Zimmer ein (16 Quadratmeter).

Tunesier Jamal Atoui (25) durfte bei Herrn Meinhardt in ein freies Zimmer ziehen.
Tunesier Jamal Atoui (25) durfte bei Herrn Meinhardt in ein freies Zimmer ziehen.

„Ich möchte einfach helfen, will auch kein Geld für die Miete“, teilte Meinhardt dem Sozialamt mit. Doch dort hieß es anfangs lapidar, er dürfe gar keinen Asylbewerber aufnehmen.

Etliche Telefonate später folgte die Auskunft, der Flüchtling müsse das beantragen. Doch auch das brachte keinen Erfolg. „Sie leiten keine Post mehr an Jamal weiter, strichen ihm sein Taschengeld“, ärgert sich Herr Meinhardt.

MOPO24 fragt beim Rathaus nach. „Herrn Atoui wurden keinerlei Leistungen verwehrt“, sagt ein Sprecher. Und: Der abgegebene Antrag sei ohne Nennung von „außergewöhnlichen humanitären Gründen“ unvollständig.

Karl-Heinz Meinhardt (75) und sein Schützling Jamal Atoui (25) in der Küche beim Kochen.
Karl-Heinz Meinhardt (75) und sein Schützling Jamal Atoui (25) in der Küche beim Kochen.

Erstickt die Hilfsbereitschaft im komplizierten Paragraphendickicht?

„Leider entsprechen die gesetzlichen Rahmenbedingungen noch dem Duktus des letzten Jahrhunderts“, sagt Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos, 39) dazu.

„Die Dresdner Willkommenskultur ist da schon weiter.“

Immerhin: Das Sozialamt will die Hilfe nun doch ermöglichen, hat die Wohnung besichtigt und für geeignet befunden.

In dieser Woche soll Jamals Wohnortwechsel amtlich anerkannt werden.

So können Dresdner helfen.

Grundsätzlich gilt: Es ist nicht möglich, einen Asylbewerber in den eigenen vier Wänden aufzunehmen, etwa als Mitbewohner. Denn laut Asylverfahrensgesetz dürfen Flüchtlinge nicht außerhalb von städtischen Gewährleistungswohnungen und Wohnheimen untergebracht werden.

Ausnahmen davon sind nur möglich, wenn „höchst persönliche Gründe“ vorliegen. Das trifft aktuell auf 143 Asylsuchende zu, die in selbst angemietetem Wohnraum oder bei Lebenspartnern wohnen.

Es ist aber möglich, dem Sozialamt separate Ein- bis Vierraumwohnungen (mit Kochmöglichkeit) oder Unterkünfte (rund 65 Plätze) für die Unterbringung von Flüchtlingen anzubieten. 30 solcher Angebote liegen aktuell vor, 13 davon sind geeignet. Rückfragen beantwortet das Amt telefonisch unter 0351/4 88 48 78.

Hilfsangebote respektieren

Ein Kommentar von Hermann Tydecks

Plätze für Flüchtlinge zu finden wird zunehmend schwieriger, und die Zeit eilt dem Rathaus davon. Laut neuer Prognose des Freistaats muss die Stadt dieses Jahr mehr Asylbewerber als erwartet unterbringen.

Es überrascht also nicht, dass die Stadt ganz offiziell verlauten lässt, für Unterbringungs- Angebote der Dresdner „dankbar“ zu sein. Karl-Heinz Meinhardt hat andere Erfahrungen gemacht. Schnell und unkompliziert nahm der Dresdner einen tunesischen Asylbewerber bei sich auf, lässt ihn im früheren Zimmer seines Sohnes wohnen.

Doch über Monate scheiterten seine Versuche, das mit dem Sozialamt abzuklären. Sicher: Die Sachlage ist kompliziert. Ohne die Abstimmung mehrerer Ämter, ohne schriftliche Anträge mit besonderer Begründung, darf ein Flüchtling nicht die Wohnung wechseln. Und natürlich prüft die Behörde völlig zu Recht sehr genau, welche Privatunterkünfte für Asylbewerber überhaupt geeignet sind.

Schließlich hat die Stadt auch eine Fürsorgepflicht den Asylbewerbern gegenüber. Was Herrn Meinhardt aber zu Recht stört, ist der anfangs abwinkende Umgang mit seinem Hilfsangebot. Dabei verschafft er doch der Behörde einen zusätzlichen Platz, verlangt dafür noch nicht mal Mietgeld, das ihm von der Stadt sogar zustünde. Immerhin sucht das Sozialamt nun nach einer Lösung, um das Hilfsangebot zu ermöglichen.

Es hat Monate gedauert. So lange hat sich Herr Meinhardt geduldig für seinen ausländischen Gast eingesetzt. Andere hätten längst abgewunken, den Tunesier wieder dem Amt überlassen. Die Stadt sollte sich über so viel Engagement freuen, anstatt es zu vergraulen.

Fotos: Eric Münch, Thomas Türpe

Horror! Mädchen entdeckt verstorbenen Großvater in Freizeitpark
9.431
Frau muss Pipi - 15.000 Euro Schaden
10.490
"Alles Schwuchteln!" Zwickauer Frick entgleist beim 1:1 gegen Halle
5.160
+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++
13.331
Update
Inka hat neue Pläne - Schluss mit "Bauer sucht Frau"?
4.811
Schock! Dreijähriger im Leipziger Hauptbahnhof verschwunden
10.132
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.749
Anzeige
33-Jähriger besucht seine Verwandten und zerstört die komplette Wohnung
1.259
Grausam! Mann schläft im Auto ein und verbrennt
3.044
Krankenhaus-Horror! Narkosen teils wirkungslos
2.409
Ist "Schwiegertochter gesucht"-Kult-Star Beate frisch verliebt?
1.731
Profi-Schiedsrichter outet sich: "Ja, ich bin schwul – na und?"
2.889
Hier könnt Ihr Eure Handys segnen lassen
347
Wegen Eisbären-Baby: PETA ätzt gegen Berliner Tierpark
2.411
"Besser früh als nie": Anna-Maria bereitet sich auf die Geburt vor
1.824
Mitten auf dem Weihnachtsmarkt: Männer gehen auf Polizisten los
6.236
Raser liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei
1.537
Wo sieht man sonst schon mal 1100 Nikoläuse beim Joggen?
315
Jugendlicher steigt aus Straßenbahn und wird von Auto erfasst
2.055
Neues Herz für ESC-Sieger Salvador Sobral
1.377
Junge (13) bleibt mit Bein in Bus stecken, dann fährt dieser los
2.105
Drei Verletzte! Besoffener kracht in Polizeiwagen
4.973
47-Jähriger spuckt auf Essen von Fast-Food-Kunden und zeigt dann den Hitlergruß
3.373
Schweres Busunglück: Zwei Tote und 38 Verletzte!
4.359
Völlig zugedröhnt! Polizei greift Teenies mit Drogen und Dolch auf
2.249
Während Opa bei sterbender Oma ist, schleicht der beste Freund in seine Wohnung
18.557
300 Tage Haft: So geht es Deniz Yücel wirklich
851
Messerstiche in den Oberkörper! Streit unter Bauarbeitern eskaliert
2.080
Messer-Attacke! Wachmann am Busbahnhof schwer verletzt
2.051
Frau rastet wegen fehlendem Schampus aus: Flieger muss zwischenlanden
1.789
Aus der Traum! Hier tröstet Denise Temlitz ihren Pascal
2.545
110 Fälle! Flüchtlingshelfer beklagen Misshandlungen
11.313
Unfassbar! Für dieses geile Rennen feiert die Biathlon-Welt Michael Rösch
8.069
Vermummte Schläger gehen auf Jugendliche los
7.294
Schicksalsschlag vor Augsburg-Spiel! Dardais Vater ist tot
537
Randale bei Abi-Party: Tritte, Schläge, Festnahmen
2.114
Weil keiner einen Führerschein hat: Feuerwehr kann nicht zu Einsatz ausrücken
19.617
Trainer-Hammer beim BVB! Bosz weg, Stöger übernimmt
2.195
"Bob der Baumeister" wird aus TV verbannt, weil er ein Mann ist
11.493
Menschenrechtspreis geht an chinesischen Häftling
451
Völlig betrunken: Mann bricht in eigenes Haus ein
977
Drei Asylbewerber vergewaltigen 15-Jährige und behaupten, sie hätte sie verführt
23.797
Autofahrer sucht Frau gezielt aus, um sie zu töten
3.778
Zoff bei Youtube-Star Katja Krasavice und Nackt-BFF Mia?
6.300
Mann wird festgenommen, dann stirbt er
3.329
37-Jähriger legt Schweinefleisch vor Moschee und wandert 15 Jahre in den Knast
6.477
Eltern gehen auf Konzert und lassen Kind (5) im eiskalten Auto zurück
84.730
Heftiger Crash auf Kreuzung: neun Verletzte
2.946
Männer klettern auf Lokomotive und sterben nach Stromschlag
4.012
16-Jähriger tötet kleine Schwester und Mutter mit Pizzaschneider
13.972
Nächster Fast-Food-Import: US-Kette Denny's kommt nach Deutschland!
4.171
Sexparty gestürmt: Polizisten kommen genau im richtigen Moment
18.083
Terror-Opfer sollen bessere Hilfe bekommen
701
Im Flugzeug: Mann bespritzt Passagierin mit Sperma
16.287