+++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ Top Update Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 462 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 4.643 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 56.288 Update Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.431 Anzeige
5.180

Ich habe bei mir einen Flüchtling aufgenommen

Dresden - Volle Asylheime und mehr Flüchtlinge als erwartet: Die Stadt sucht dringend neue Unterkünfte für Asylbewerber (siehe Kasten). Ein Dresdner wollte schon im Januar helfen, nahm einen Flüchtling bei sich auf. Doch so einfach ist Helfen gar nicht: Es folgte eine monatelange Odyssee ...
Karl-Heinz Meinhardt (75, Spätshopbesitzer in Pieschen), hat den tunesischen Asylbewerber Jamal Atoui (25) bei sich zu Hause aufgenommen.
Karl-Heinz Meinhardt (75, Spätshopbesitzer in Pieschen), hat den tunesischen Asylbewerber Jamal Atoui (25) bei sich zu Hause aufgenommen.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Volle Asylheime und mehr Flüchtlinge als erwartet: Die Stadt sucht dringend neue Unterkünfte für Asylbewerber (siehe Kasten). Ein Dresdner wollte schon im Januar helfen, nahm einen Flüchtling bei sich auf. Doch so einfach ist Helfen gar nicht: Es folgte eine monatelange Odyssee ...

Karl-Heinz Meinhardt (75), studierter Hochschullehrer, hat selbst Jahrzehnte im Ausland gelebt. Darum kann er sich in die Situation der Flüchtlinge hineinversetzen. Sein Spätshop an der Leipziger Straße ist auch Treffpunkt der Bewohner des Asylheims von nebenan. Der Rentner hilft bei Papierkram, hat ein Ohr für Sorgen. Viele Flüchtlinge nennen ihn „deutschen Papa“.

Auch dem Tunesier Jamal Atoui (25) half er. Der Flüchtling wurde im Asylheim beklaut, hatte ständig Ärger. „Da sagte ich ihm, du kannst auch bei mir wohnen“, sagt Herr Meinhardt. Dankbar zog Jamal Anfang Januar in das freie Zimmer ein (16 Quadratmeter).

Tunesier Jamal Atoui (25) durfte bei Herrn Meinhardt in ein freies Zimmer ziehen.
Tunesier Jamal Atoui (25) durfte bei Herrn Meinhardt in ein freies Zimmer ziehen.

„Ich möchte einfach helfen, will auch kein Geld für die Miete“, teilte Meinhardt dem Sozialamt mit. Doch dort hieß es anfangs lapidar, er dürfe gar keinen Asylbewerber aufnehmen.

Etliche Telefonate später folgte die Auskunft, der Flüchtling müsse das beantragen. Doch auch das brachte keinen Erfolg. „Sie leiten keine Post mehr an Jamal weiter, strichen ihm sein Taschengeld“, ärgert sich Herr Meinhardt.

MOPO24 fragt beim Rathaus nach. „Herrn Atoui wurden keinerlei Leistungen verwehrt“, sagt ein Sprecher. Und: Der abgegebene Antrag sei ohne Nennung von „außergewöhnlichen humanitären Gründen“ unvollständig.

Karl-Heinz Meinhardt (75) und sein Schützling Jamal Atoui (25) in der Küche beim Kochen.
Karl-Heinz Meinhardt (75) und sein Schützling Jamal Atoui (25) in der Küche beim Kochen.

Erstickt die Hilfsbereitschaft im komplizierten Paragraphendickicht?

„Leider entsprechen die gesetzlichen Rahmenbedingungen noch dem Duktus des letzten Jahrhunderts“, sagt Sozialbürgermeister Martin Seidel (parteilos, 39) dazu.

„Die Dresdner Willkommenskultur ist da schon weiter.“

Immerhin: Das Sozialamt will die Hilfe nun doch ermöglichen, hat die Wohnung besichtigt und für geeignet befunden.

In dieser Woche soll Jamals Wohnortwechsel amtlich anerkannt werden.

So können Dresdner helfen.

Grundsätzlich gilt: Es ist nicht möglich, einen Asylbewerber in den eigenen vier Wänden aufzunehmen, etwa als Mitbewohner. Denn laut Asylverfahrensgesetz dürfen Flüchtlinge nicht außerhalb von städtischen Gewährleistungswohnungen und Wohnheimen untergebracht werden.

Ausnahmen davon sind nur möglich, wenn „höchst persönliche Gründe“ vorliegen. Das trifft aktuell auf 143 Asylsuchende zu, die in selbst angemietetem Wohnraum oder bei Lebenspartnern wohnen.

Es ist aber möglich, dem Sozialamt separate Ein- bis Vierraumwohnungen (mit Kochmöglichkeit) oder Unterkünfte (rund 65 Plätze) für die Unterbringung von Flüchtlingen anzubieten. 30 solcher Angebote liegen aktuell vor, 13 davon sind geeignet. Rückfragen beantwortet das Amt telefonisch unter 0351/4 88 48 78.

Hilfsangebote respektieren

Ein Kommentar von Hermann Tydecks

Plätze für Flüchtlinge zu finden wird zunehmend schwieriger, und die Zeit eilt dem Rathaus davon. Laut neuer Prognose des Freistaats muss die Stadt dieses Jahr mehr Asylbewerber als erwartet unterbringen.

Es überrascht also nicht, dass die Stadt ganz offiziell verlauten lässt, für Unterbringungs- Angebote der Dresdner „dankbar“ zu sein. Karl-Heinz Meinhardt hat andere Erfahrungen gemacht. Schnell und unkompliziert nahm der Dresdner einen tunesischen Asylbewerber bei sich auf, lässt ihn im früheren Zimmer seines Sohnes wohnen.

Doch über Monate scheiterten seine Versuche, das mit dem Sozialamt abzuklären. Sicher: Die Sachlage ist kompliziert. Ohne die Abstimmung mehrerer Ämter, ohne schriftliche Anträge mit besonderer Begründung, darf ein Flüchtling nicht die Wohnung wechseln. Und natürlich prüft die Behörde völlig zu Recht sehr genau, welche Privatunterkünfte für Asylbewerber überhaupt geeignet sind.

Schließlich hat die Stadt auch eine Fürsorgepflicht den Asylbewerbern gegenüber. Was Herrn Meinhardt aber zu Recht stört, ist der anfangs abwinkende Umgang mit seinem Hilfsangebot. Dabei verschafft er doch der Behörde einen zusätzlichen Platz, verlangt dafür noch nicht mal Mietgeld, das ihm von der Stadt sogar zustünde. Immerhin sucht das Sozialamt nun nach einer Lösung, um das Hilfsangebot zu ermöglichen.

Es hat Monate gedauert. So lange hat sich Herr Meinhardt geduldig für seinen ausländischen Gast eingesetzt. Andere hätten längst abgewunken, den Tunesier wieder dem Amt überlassen. Die Stadt sollte sich über so viel Engagement freuen, anstatt es zu vergraulen.

Fotos: Eric Münch, Thomas Türpe

Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 4.362 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 5.197 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.685 Anzeige Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 1.500 Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 867 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 21.373 Anzeige Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 14.063 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 6.583 Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 14.900 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 1.661 Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 8.176 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.693 Anzeige Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 6.916 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 527
Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 5.061 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 12.844
Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 256 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 335 Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 25.391 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 5.633 Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 4.183 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 606 Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 534 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 86.148 Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 13.390 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 7.134 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 2.500 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 3.617 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 600 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 6.886 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 460 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 2.059 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 34.929 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 2.408 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 753 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 273 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 2.283 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 8.504 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 4.434 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 15.312 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 7.038 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 8.952 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 3.010 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 6.288 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 182 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 3.546 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 14.488 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 2.303 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 7.471 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.441