Nach Kälte und Schnee! So heftig kommt der November-Sommer nach Deutschland

Top

Ungewohnt großer Flüchtlings-Ansturm! Über 500 Migranten binnen 48 Stunden

Top

Mysteriöse Frau identifiziert?! Fall Maddie McCann nimmt endlich wieder Fahrt auf

21.385

Teenager stürzt von Klippe 10 Meter in die Tiefe, Helfer fallen hinterher

5.028

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

83.160
Anzeige
4.292

Abgelehnte Flüchtlinge mit Ausbildungsplatz sollen bleiben

Sachsen - Sachsens Nachbarländer Sachsen-Anhalt und Thüringen machen es vor: Dort können Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen, in Deutschland bleiben - auch wenn sie eigentlich abgeschoben werden sollten. Die Regelung tritt im September in Kraft, könnte auch in anderen Bundesländern eingeführt werden.
Junge Flüchtlinge sollen einen Duldungsstatus bekommen, wenn sie bis 21 Jahre eine Ausbildung beginnen.
Junge Flüchtlinge sollen einen Duldungsstatus bekommen, wenn sie bis 21 Jahre eine Ausbildung beginnen.

Sachsen - Sachsens Nachbarländer Sachsen-Anhalt und Thüringen machen es vor: Dort können Flüchtlinge, die eine Ausbildung beginnen, in Deutschland bleiben - auch wenn sie eigentlich abgeschoben werden sollten. Die Regelung tritt im September in Kraft, könnte auch in anderen Bundesländern eingeführt werden.

Vorraussetzung für die Neuregelung ist eine Änderung des Aufenthaltsgesetzes. Federführend ist der Freitstaat Thüringen. Dort wird dieses Vorgehen, genau wie in Sachsen Anhalt, bereits umgesetzt.

Die Idee: In Thüringen blieben im letzten Jahr etliche Ausbildungsplätze unbesetzt, während die Erstaufnahmeeinrichtungen immer voller wurden. Viele junge Flüchtlinge saßen unverschuldet tatenlos herum. Das soll sich ändern.

Flüchtlinge bis 21 Jahre, die abgelehnt werden, können durch eine Ausbildung einen Duldungsstatus erhalten, dürfen so für die Zeit ihrer Lehre in Deutschland bleiben.

"Von dieser Möglichkeit grundsätzlich ausgenommen sind Jugendliche und Heranwachsende aus den so genannten sicheren Herkunftsstaaten", so ein Sprecher des Innenministeriums Sachsen-Anhalt gegenüber dem MDR.

Martin Strunden (44), Sprecher Sächsische Staatsministerium des Inneren.
Martin Strunden (44), Sprecher Sächsische Staatsministerium des Inneren.

Unternehmen bemühen sich schon länger um Flüchtlinge in Thüringen, um sie auszubilden. Bei der IHK Thüringen wurde extra das Programm "Vocational Training Center" gestartet. Dabei werden Asylbewerber auf den Arbeitsmarkt vorbereitet, bekommen spezielle Sprachkurse und Bewerbertraining, um dann besser vermittelt werden zu können.

Sachsen schiebt abgelehnte Asylbewerber weiter ab.

Die Landesregierungen von Thüringen und Sachsen-Anhalt sind von den Vorteilen der Regelung überzeugt - Sachsen nicht. Martin Strunden, Sprecher des sächsischen Innenministeriums (44), sagte MDR Info: "Die Möglichkeit einer Ausbildung zu ermöglichen durch eine Verlängerung der Duldung, kann im Einzelfall eine vernünftige Lösung sein. Trotzdem ist aber klar: Der Grundsatz gilt, abgelehnte Asylbewerber haben eine Ausreisepflicht."

Trotzdem sollen junge Asylbewerber in Sachsen die Chance auf eine Ausbilung und den Duldungstatus bekommen. Nur müsse hier jeder Einzelfall bei den Ausländerbehörden sorgfälltig geprüft werden.

Viele Ausbildungsbetriebe in Sachsen finden keine Azubis

Gut einen Monat vor Beginn des neuen Lehrjahres am 1. September sind in Sachsen noch rund 8700 Ausbildungsplätze frei. Für Berufe wie Bäcker, Elektroniker, Friseur und Mechatroniker ist das Angebot besonders groß, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Chemnitz mitteilte. Allein im Handwerk sind noch 1500 Stellen unbesetzt.

Den Maschinenbauern im Osten geht der Nachwuchs aus. Die Hälfte der ausbildenden Unternehmen hat Schwierigkeiten, Lehrstellen zu besetzen, wie eine Umfrage unter 350 Mitgliedern des Branchenverbandes VDMA Ost in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ergab.

Die Zahl der ausgebildeten Erzieher in Sachsen steigt hingegen. 2014 hätten den Krippen, Horten und Kindergärten 2215 Absolventen zur Verfügung gestanden, teilte das Kultusministerium am Montag mit. 2003 seien es nur knapp 200 Erzieher gewesen.

Fotos: dpa, Eric Münch

Mann will sich Wassermelone kaufen und bekommt jetzt 6,4 Millionen Euro

10.379

Wohltäter will Armen helfen, plötzlich sterben 17 Menschen

3.460

Frau lässt sich den Po vergrößern, danach ist ihr Leben nie wieder wie zuvor

5.607

Mutter installiert Kamera in Wohnung und erlebt den Schock ihres Lebens

13.140

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

85.219
Anzeige

"Entsaften" und Blasenkatheter legen: Diese Dresdner Klinik ist speziell!

19.687

19-Jähriger wird festgenommen, doch sein Kumpel befreit ihn wieder

2.917

Sohn will Eltern nicht wegen seiner Krankheit beunruhigen, jetzt ist er tot

8.737

Abscheulich: Köln-Anhänger werfen gehbehinderten Mainzer Fan auf Bahngleise

4.061

Janet Jackson: Fällt jetzt auch ihr die Nase ab?

3.357

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.225
Anzeige

Schrecklich: Warum mussten diese Elefanten sterben?

1.318

Schock-Moment: Weltgrößtes Luftschiff reißt sich von Haltemast los

2.024

Kabel kaputt: 1500 Menschen ohne Festnetz, doch die Reparatur ist wenig Highspeed

1.501

5000 Mal stärker als Heroin! Horror-Droge in Deutschland angekommen

15.213

Junkie versteckt ein schreckliches Geheimnis in der Wohnung, bis ihn der Gestank verrät

5.052

Student vergewaltigt bewusstlose Frau und nimmt alles auf Video auf

4.316

Heiße Asche macht dieses Haus unbewohnbar

208

Rabatt-Betrug bei der Post: Millionen erfundene Briefe?

1.396

"Love, Baby, Yeah": Beschwerde wegen zu viel englischer Musik

991

Jugendliche Autodiebe liefern sich auf Drogen Verfolgungsjagd mit der Polizei

1.612

Dramatischer Gastod? Polizei entdeckt leblosen Fahrer auf A4-Rastplatz

16.259

Mann hält Frau (29) auf Friedhof Penis ins Gesicht und erlebt sein blaues Wunder

10.138

Unglaublich! Ein Nudelpaket kostet hier 110 Euro

1.697

Mann bei Unfall schwer verletzt! Verursacher winkt ab und fährt davon

647

Wenn Du in dieses Restaurant willst, musst Du Dich ausziehen

3.687

Gesichtserkennung macht aus normalen Bürgern Terroristen

2.286

22-Jähriger schwebt nach heftigem Schlag gegen den Kopf in Lebensgefahr

8.099
Update

Fass ohne Boden? Mehr Sex und Vergewaltigung bei der Bundeswehr

2.591

Tödliche Attacke auf Mutter: War es ihr Lebensgefährte?

1.787

Mehr und mehr Menschen leben auf der Straße: Wie kann man helfen?

964

Prinz William & Prinz Harry sind die neuen "Star Wars"-Schauspieler

450

Warum Bargeld für Hilfs-Organisationen plötzlich ein Problem ist

1.768

Sind diese drei Studenten die Hoffnung am Pop-Himmel?

1.017

Vor Prozess-Ende: Welche Strafe erwartet Anton Schlecker?

2.768

Frau vergisst ihr Hörgerät und Nachbarn denken, sie sei tot

530

Knast oder Spion: Geheimdienst will Islamisten anwerben

1.054

Weil sie auf den Beifahrersitz klettern will! Auto schießt rückwärts durch die Waschanlage

2.443

Kaum läuft die chinesische U20 das erste Mal in Deutschland auf, gibt es gleich einen Eklat

4.512

Mitten im historischen Stadtzentrum: Paar bumst auf dem Balkon

28.200

Hartz IV-Empfänger muss betteln, die Reaktion des Jobcenters macht sprachlos

15.943

Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst

3.742

Die ganz ganz große Liebe: Natalia und ihr Yotta schweben auf Wolke 7

8.405

Sängerin wird verhaftet, weil sie verfüherisch Banane lutscht

2.666

Hier wird U-Bahn-Schläger von der Polizei ruhig gestellt

8.021
Update

Svenja starb bei der Loveparade: Ihr Vater kämpft für sie

1.953

Schwerer Frontalcrash: Geschockter Fahrer flieht von der Unfallstelle

5.122

Rätselhaftes Symbol auf dem Smartphone macht alle verrückt

8.259

16-jährige Artistin stürzt mehrere Meter in die Tiefe

5.784

19 Tote und acht Verletzte bei schrecklichem Wohnhausbrand

1.172

Nach elf Jahren gibt es "nur" noch 30 Risiken auf Pannen-BER

1.616

Verloren gegangener Junge erkennt seine Familie auf Fotos

6.100

Mann kann einfach nicht fassen, was er da in seinem Wasserglas findet

7.176

Erstickungstod! So gefährlich kann der Besuch in einer Shisha-Bar werden

2.152