Todes-Crash auf Bundesstraße: 62-Jähriger und Kleinkind (4) sterben Top Deutschland droht größte Zecken-Invasion seit 10 Jahren Top Bin Ladens Leibwächter: Richter bei Abschiebung ausgetrickst Top Krankenwagen-Fahrerin wird ohnmächtig und kracht mit Patient an Bord an Baum Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.799 Anzeige
35.074

Heime werfen Flüchtlinge raus, weil sie gegen Hausordnung verstoßen

Einige Berliner Asylheime haben Flüchtlinge obdachlos gemacht, weil diese gegen die Hausordnung verstoßen haben.
Ephraim Gothe (li., SPD), Sozialstadtrat in Mitte, sieht in den meisten Fällen eine freiwillige Obdachlosigkeit der Flüchtlinge.
Ephraim Gothe (li., SPD), Sozialstadtrat in Mitte, sieht in den meisten Fällen eine freiwillige Obdachlosigkeit der Flüchtlinge.

Berlin - Berliner Bezirksämter haben Flüchtlinge in die Obdachlosigkeit geschickt. Die eine Seite behauptet, die Menschen würden sich freiwillig dafür entscheiden, für andere ist diese Praxis völlig inakzeptabel.

Wenn Bewohner von Flüchtlingsheimen gegen die Hausordnung verstoßen, können die Bezirksämter – die für anerkannte Flüchtlinge zuständig sind – sie mit eine Hausverbot belegen. Dann dürfen sie nicht mehr in das entsprechende Heim. Ihnen wird in der Regel ein anderes Heim zugewiesen.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, wurde dies aber in mehreren Fällen in Mitte und mindestens einem in Tempelhof nicht gemacht. Dort wurden Flüchtlinge wegen verschiedenen Verstöße aus der Unterkunft rausgeworfen und in keine neue gebracht. Sie gingen damit direkt in die Obdachlosigkeit.

Wie viele Fälle es konkret gab, darüber gehen die Zahlen auseinander. Während die Linken von mindestens 50 allein in Mitte sprechen, behauptet Ephraim Gothe (SPD), Sozialstadtrat in Mitte, gegenüber der Morgenpost, dass es weniger als ein Dutzend solcher Fälle gebe.

Asylsuchende vor der LaGeSo. Wenn sie als Flüchtlinge anerkannt sind, sind die Bezirksämter für sie zuständig.
Asylsuchende vor der LaGeSo. Wenn sie als Flüchtlinge anerkannt sind, sind die Bezirksämter für sie zuständig.

Das Amt sieht sich in diesen Fällen auch im Recht. Die Flüchtlinge hätten mit ihren Handlungen bewusst gegen die Hausordnung verstoßen und damit ihren Rauswurf provoziert. In solchen Fällen handelt es sich um den freiwilligen Gang in die Obdachlosigkeit, man könne da nicht die vom Grundgesetz geschützte freie Entfaltung der Persönlichkeit einschränken.

Tatsächlich wollen die Asylsuchenden mit den meisten provozieren Hausverboten erreichen, dass sie in eine bessere Unterkunft kommen, so Gothe.

Unter anderem wurde in Mitte die weitere Unterbringung eines Syrers abgelehnt, der trotz zwei vorangegangener Abmahnungen betrunken die Nachtruhe gestört und mehrfach Mitarbeiter beleidigt hatte.

In Tempelhof musste allerdings ein Flüchtling wieder aufgenommen werden, der wegen zweimaligen Rauchens in seinem Zimmer rausgeflogen war. Das Gericht entschied, dass hier dessen Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit höher einzustufen sei.

Nach dieser Entscheidung wird nun auch in Mitte wieder dazu übergegangen, nach einem Hausverbot den Flüchtlingen andere Unterkünfte zuweisen. Auch jene, die bereits abgewiesen wurden, bekämen eine neue Chance, so Gotha gegenüber der Morgenpost.

Fotos: DPA

Neuer Ticket-Skandal: Wer Ed Sheeran sehen wollte, musste doppelt blechen Top 50-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Disko Neu
Politikerin schlägt Alarm: Jeder sechste zu arm für Urlaub Neu Richtig erkannt! Frauke Ludowig reinigt Elbstrand Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.677 Anzeige Kuriose Prozess-Wende: Will Opfer die mutmaßliche Täterin schützen? Neu Horror-Crash: 18-Jähriger rast mit Motorrad frontal in Polo Neu Trauer um Bruno: Einer der ältesten Orang-Utans eingeschläfert Neu Elf Menschen ertrinken bei Untergang von Amphibien-Fahrzeug Neu Stau auf Autobahn: Sattelzug kracht auf Laster und kippt um Neu
Dolmetscherin erhebt schwere Vorwürfe gegen Flüchtlingsamt Neu Gefährlicher Patient weiter flüchtig: Polizei weiß nicht, wo sie suchen soll Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.052 Anzeige Urlauber unter Schock: Drei-Meter-Krokodil im Meer gesichtet Neu "Bleibe bei meiner Meinung!" Sachsens Fußballboss steht zu Löw-Kritik Neu "Hanebüchene Propaganda": Vorwürfe gegen Unterstützer von Haverbeck falsch? Neu Igitt! Badegast kackt im Schwimmerbecken ins Wasser Neu Kopfgeld! Bürgermeister jagt die "Türschlitz-Pinkler" Neu Model posiert neben totem Vater und schießt lächerliches Selfie Neu Kulturministerin Grütters genervt: "Einheitswippe jetzt oder gar nicht" Neu Wie im Horrorfilm: Mädchen (13) hängt über Stromleitung Neu Typ klaut seinem Date das Auto: Was er danach macht, ist unglaublich Neu Sarah sauer: Alessio passiert kleines Malheur im Schwimmbad und dann das Neu Frau kracht in Transporter und wird in Wrack eingeklemmt Neu Feuer tötet 8000 Schweine: Tierschützer geben Betreiber Mitschuld Neu Hier tappst ein neues Wolfsrudel ins Bild Neu Youtube-Star Katja Krasavice zieht auf offener Straße blank Neu Dreier, Seitensprung, Bi-Abenteuer: Gsells und Mangiapanes Sex-Beichten Neu Schöffin war betrunken: Gericht lässt Angeklagte laufen Neu Model Sara Kulka verzweifelt über Wunsch ihrer Tochter Neu Wie wird ihr Baby heißen? Denisé Kappès verrät weiteres Detail Neu Nach Traumhochzeit: Baby-Alarm bei Bachelor-Liz? 378 Unfall-Schock bei GZSZ: Wird Laura Philips Amnesie ausnutzen? 533 Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst 21.835 Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 10.390 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 6.457 Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 5.136 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 2.032 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 6.606 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 8.515 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 9.099 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 1.243 Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 4.420 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 9.550 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.567 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 15.740 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 701 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 2.261 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.913 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.904