Die meisten Flüchtlinge sind keine Fachkräfte und die Ausbildung ist schwierig 8.453
Gnabry ballert DFB-Team gegen Nordirland mit Dreierpack zum Kantersieg! Top
Pfui! Aus diesem Grund gibt es keine Weihnachts-Päckchen bei der Tafel Top
RTL schmeißt "Bachelor in Paradise" aus dem Programm Top
Neuer Look von Robert Geiss: Fans kriegen sich kaum noch ein Top
8.453

Die meisten Flüchtlinge sind keine Fachkräfte und die Ausbildung ist schwierig

Die Flüchtlings-Ausbildung zu Fachkräften gestaltet sich schwierig

Die meisten der nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge und Asylbewerber sind keine Fachkräfte. Doch die Ausbildung nimmt Fahrt auf.

München - Die Ausbildung junger Flüchtlinge nimmt in Bayern allmählich Fahrt auf, doch gibt es in der Wirtschaft Klagen über rigides Vorgehen der Ausländerbehörden.

Der erste Jahrgang der Flüchtlings-Azubis hatte noch keine speziellen Fördermaßnahmen. (Symbolbild)
Der erste Jahrgang der Flüchtlings-Azubis hatte noch keine speziellen Fördermaßnahmen. (Symbolbild)

In diesem Sommer hat der erste - zahlenmäßig noch kleine - Jahrgang von Flüchtlings-Azubis die Ausbildung beendet. "Das waren bayernweit über 250 Azubis, etwa 75 Prozent haben die Abschlussprüfung bestanden", sagt Hubert Schöffmann, bildungspolitischer Sprecher der bayerischen Industrie- und Handelskammern. "Das ist ein großer Erfolg, insbesondere weil es bei diesem ersten Jahrgang noch keine speziellen Fördermaßnahmen gab."

Die Erfolgsquote ist damit niedriger als bei Einheimischen und in Deutschland aufgewachsenen Ausländern - die liegt bei 93 Prozent.

Doch trotz der schwierigen Umstände sind wesentlich weniger Flüchtlings-Azubis in der Ausbildung gescheitert als ursprünglich befürchtet. Die häufigsten Probleme sind mangelnde Sprachkenntnisse und mangelnde Vorbildung.

Doch haben viele Flüchtlings-Azubis offensichtlich schnell aufgeholt. So bestanden im Bereich der IHK Schwaben 60 von 74 Kandidaten die Prüfungen. "Davon wurden 90 Prozent von ihrem Betrieb übernommen, das ist ein sehr großer Erfolg", sagt Josefine Steiger, die das Flüchtlings-Projekt der schwäbischen IHK betreut. "Die jungen Menschen sind sehr motiviert, viele haben eine Schulbildung und können Deutsch."

Wie hoch die Arbeitslosenquote unter Flüchtlingen ist, wird von der Bundesagentur für Arbeit nicht erfasst. Gesichert ist jedoch, dass sowohl der Anteil der Arbeitslosen als auch der Sozialhilfeempfänger überdurchschnittlich hoch ist. Laut Bundesagentur waren im September in Bayern knapp 17.000 Geflüchtete arbeitslos gemeldet. Das entspricht gut acht Prozent aller Arbeitslosen.

Wirtschaft klagt über Ärger mit Ausländerbehörden

Flüchtlinge lernen in Ingolstadt den Umgang mit einem Schweißbrenner.
Flüchtlinge lernen in Ingolstadt den Umgang mit einem Schweißbrenner.

Doch gibt es gerade bei der Ausbildung immer wieder Ärger mit Aufenthalts- und Arbeitserlaubnissen. "Leider gehen die Behörden in Bayern nach wie vor sehr uneinheitlich vor", sagt Schöffmann. "Jetzt haben wir erste Schwierigkeiten mit dem 'plus zwei'-Teil der 3+2 Regelung.

Diese Regel sieht vor, dass auch abgelehnte Asylbewerber nach abgeschlossener Ausbildung noch zwei Jahre bleiben können, wenn ihr Betrieb sie weiterbeschäftigen will. "Es gibt Ausländerbehörden, bei denen klappt das reibungslos. Manche Ausländerbehörden gewähren aber auch nur Ermessensduldungen von drei Monaten", sagt Schöffmann. "Dies ist wenig hilfreich für unsere engagierten Betriebe, das entspricht auch nicht der Intention des Bundesgesetzes."

Ursache der Schwierigkeiten ist demnach häufig, dass abgelehnte Asylbewerber die Anforderungen der Ausländerbehörden nicht erfüllen - etwa was die verlangte Klärung der Identität betrifft.

"Für '+2' muss zwingend die Identitätsfeststellung vorliegen", sagt Steiger von der IHK Schwaben. "Wenn die Identität nicht geklärt ist, wird keine Ausbildungsduldung erteilt, sondern nur eine Ermessensduldung."

Identitätsfeststellung schwierig bis unmöglich

Die Identitätsfeststellung gestaltet sich in einigen Ländern äußerst schwierig. (Symbolbild)
Die Identitätsfeststellung gestaltet sich in einigen Ländern äußerst schwierig. (Symbolbild)

Das Problem: "Identitätsfeststellung" bedeutet ganz praktisch, dass die Ausländerbehörden ein amtliches Dokument verlangen: Personalausweis, Reisepass, Geburtsurkunde. "Es gibt aber Länder, bei denen ist es schwierig bis unmöglich, einen Pass oder eine Geburtsurkunde zu beschaffen", sagt Steiger.

Der Bayerische Flüchtlingsrat wirft insbesondere den Zentralen Ausländerbehörden bei den Bezirksregierungen restriktives Vorgehen vor. "Man hat vielfach den Eindruck, die suchen nach Gründen, um eine Ausbildungsduldung möglichst nicht erteilen zu müssen", sagt Alexander Thal vom Flüchtlingsrat.

Das Innenministerium in München reagiert mit Unverständnis auf den Vorwurf, unterschiedliche Ausländerbehörden gingen in Sachen "3+2" unterschiedlich vor.

"Alle Ausländerbehörden entscheiden auf Grundlage der selben gesetzlichen Vorschriften", erklärte ein Sprecher des Ministeriums. Die Vollzugshinweise des Innenministeriums "gewährleisten zudem eine bayernweite - so weit wie gesetzlich mögliche - einheitliche Rechtsanwendung durch die bayerischen Ausländerbehörden."

Fotos: DPA

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 26.224 Anzeige
Überraschende Wende im Vergewaltigungs-Fall Julian Assange! Top
Bluttat in Berlin: Mann ersticht Sohn von Richard von Weizsäcker in Privatklinik Top Update
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.332 Anzeige
Knallhart-Rauchverbot geplant! Wer hier qualmt, soll bald bestraft werden Top
Hick-Hack bei "Bauer sucht Frau": Spielt Michael mit den Gefühlen von Carina und Conny? Top
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.390 Anzeige
Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen, darunter fünf Monate altes Baby Top
Tottenham schmeißt Coach Mauricio Pochettino raus 388
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 9.074 Anzeige
Heimliche Geburt? Neu-Mama Leila Lowfire zeigt sich mit Kinderwagen und die Fans drehen durch 1.935
Polizisten wechseln am Straßenrand einen Reifen, dann kommt ein Lkw angeflogen 1.748
Video online: Schwesta Ewa veröffentlicht Single "Cruella" aus neuem Album 533
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.775 Anzeige
Rückruf: Diese Suppe sollten Allergiker lieber nicht auslöffeln 250
Jugendlicher kauft 40 Kälber über Internet-Kleinanzeigen: Neun davon sind nun tot 2.078
Bayern-Star Philippe Coutinho kann es noch! Starker Auftritt für Brasilien 357
Adolf Hitlers Geburtshaus soll jetzt Polizeiwache werden 1.342
Fahnder finden über eine Tonne Kokain unter Limetten 734
Wieder Schiedsrichter im Amateur-Fußball angegriffen: Kopfstoß und Regenschirm-Attacke 689
Ist der Raser ein Mörder? Eltern der getöteten Frau wehren sich gegen Urteil 2.109
Deutschland: Immer mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedroht 727
Lars Eidinger und Devid Striesow drehen neuen Kinofilm im Tierpark 558
Baumstamm gerät ins Rutschen und trifft Mann am Kopf 1.090
Polizeigroßeinsatz: Massenschlägerei nach MMA-Fight in der König-Pilsener-Arena 3.270
Schwere Zeiten für Christine Neubauer: Schauspielerin trauert um Vater 3.017
Mann nach Diskobesuch ausgeraubt: Polizei sucht Täter-Quartett 2.588
Inzest! Vater tötet mit Tochter deren Freund und hat dann Sex mit ihr 8.926
Rocco Stark kehrt sein Innerstes nach außen: "Macht einem Angst" 772
Hat Mann (37) seine Ehefrau ermordet? Große Such-Aktion der Polizei in Frankfurt 897
Bekannten mit Hantel erschlagen: Im Gesicht des Toten stand "5kg" 1.335
Veganer Burger bei Burger King gar nicht vegan? Klage gegen Fast-Food-Kette 654
Wo ist Anna? 17-jährige spurlos verschwunden 1.423
20-Jähriger lehnt Heiratsantrag seiner Freundin ab, daraufhin zückt sie ein Messer 1.867
Explosion in Wuppertaler Wohnhaus: Schwebebahn betroffen 952
Straße gleicht Trümmerfeld! Lastwagen kracht in Mercedes, zwei Personen verletzt 3.571
Möchtegern-Muskelprotz: Arzt posiert mit abgestorbenen Muskeln 8.361
Ärger für OB Feldmann in Sicht: Kassierte Ehefrau mehr Gehalt als ihr zustand? 1.261
Zwei Tote im Wasserbecken: Polizei hat Vermutung zur Unfallursache 634
"Official Secrets": Regierung macht Whistleblowerin das Leben zur Hölle! 3.760
Kölns neuer Sportchef Heldt: Rückkehr war bereits mehrmals ein Thema 394
"Tatort"-Star Udo Wachtveitl: "Kult? War nie unser Ziel" 226
Wird Günther Jauch der nächste Bildungsminister? 868
Unfall auf der A5 mit drei Lastern: Stau auf der Autobahn 754
Polizei zieht Welpen-Schmuggler auf der Autobahn aus dem Verkehr 2.221
Mit Sommerreifen überschlagen: Dieser Fahrer hatte Glück im Unglück! 2.470
Schrecklicher Raserunfall: Drei neue Zeugen, Mordkommission ermittelt 185
Nach Schüssen auf Auto: Bandidos-Mitglied muss in den Knast 155
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt 14.099
Acht Verletzte bei Chemie-Explosion an sächsischer Grenze! 7.961
Chemikalien für Bombenbau gekauft: Terrorverdächtiger (26) arbeitete in Grundschule! 1.219