Wo bekommen Flüchtlinge das meiste Geld?

Verteilung der Unterstützung europaweit. (Stand Dez. 2015)
Verteilung der Unterstützung europaweit. (Stand Dez. 2015)

Europa - Am heutigen Dienstag legte Lettland fest: Die Leistungen für Flüchtlinge werden deutlich gekürzt.

Nach ihrer Anerkennung in dem Baltenstaat sollen sie vom kommenden Jahr an monatlich 139 statt bislang 256 Euro erhalten. Dies beschloss die Mitte-Rechts-Regierung in Riga Dienstagnachmittag. Jedes weitere Familienmitglied erhält 97 Euro, ebenso wie unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Mit der Änderung sollen die Leistungen an das Existenzminimum in dem Baltenstaat angepasst werden. In Lettland bestehen Vorbehalte gegen die zugesagte Aufnahme von 776 Flüchtlingen. Dabei wurden auch Vorwürfe laut, die Regierung sorge besser für Migranten als für die eigene Bevölkerung.

Wie viel zahlen andere europäische Staaten*?

Norwegen: 400 Euro
Deutschland: 352 Euro
Frankreich: 330 Euro
Lettland: 256 Euro (ab 2016: 139 Euro)
Großbritannien: 232 Euro
Luxemburg: 225 Euro
Dänemark: 216 Euro (als politisch Verfolgter: 800,00 Euro)
Polen: 187 Euro
Belgien: 176-276 Euro
Finnland: 85-290 Euro
Schweden: 177 Euro
Niederlande: 20 Euro
Slowenien: 18 Euro
Slowakei: 12 Euro
Italien: 0 Euro im Aufnahmelager, sonst 28 €/Tag die ersten 35 Tage
Griechenland: 0 Euro

(*absolute Zahlen variieren z. T. je nach Anerkennungsgrad und Familienstand/-zugehörigkeit oder der Art der Unterbringung)

Fotos: Wikipedia, dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0