1000 Flüchtlinge neben Deutschlands größter Sexmesse?

Diese Messehalle soll teilweise als Unterkunft für bis zu 1000 Flüchtlinge genutzt werden.
Diese Messehalle soll teilweise als Unterkunft für bis zu 1000 Flüchtlinge genutzt werden.

Berlin - Seit Donnerstag wird die Messehalle 26 in Berlin von Flüchtlingen bewohnt. Doch diese bekommen in knapp zwei Wochen erotische Nachbarn! Denn dann beginnt die Erotikmesse "Venus".

Rund 1000 Asylbewerber sollen in den kommenden Wochen auf dem Messegelände einen winterfesten Schlafplatz bekommen. Messesprecher Michael T. Hofer äußerte dem Tagesspiegel gegenüber, dass man gerne "alles Nötige in der jetzigen Notsituation zur Verfügung“ stelle.

Deswegen müssen auch die im November geplanten Messen "Boot [&] Fun" und "Hippologica" wahrscheinlich in Ersatzhallen untergebracht werden.

Weitere Probleme könnte es aber schon in zwei Wochen geben: Am 15. Oktober startet nämlich gleich nebenan Deutschlands größte Erotikmesse, die Venus. Das Abendland präsentiert sich von seiner schlüpfrigen Seite.

Einigen der meist jungen, männlichen Flüchtlingen dürfte es da bitter aufstoßen, denn soviel Freizügigkeit ist in den streng muslimischen Herkunftsländern undenkbar.

Doch die Veranstalter würden sich freuen, das Interesse der neuen Nachbarn zu wecken: „Wir freuen uns über jeden Besucher – völlig egal welcher Herkunft, Religion oder beispielsweise sexueller Orientierung. Wir sind eine bunte und internationale Veranstaltung.“

Fotos: dpa/Hannibal Hanschke/Thomas Machowina


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0