Flüchtlinge stürmen Fähre nach England

Etwa 50 Flüchtlinge stürmten in Calais eine Fähre.
Etwa 50 Flüchtlinge stürmten in Calais eine Fähre.

Calais - 500 Flüchtlinge haben am Samstagabend das Hafengelände in Calais gestürmt. Die Polizei konnte sie zunächst nicht aufhalten. Der Fährbetrieb musste stundenlang unterbrochen werden.[nbsp]

Damit wollten die Menschen ihre Ausreise nach England erzwingen. Seit Monaten sitzen in Calais tausende Flüchtlinge unter menschenunwürdigen Bedingungen fest. Alle hoffen, es irgendwie über den Ärmelkanal zu schaffen.

Am Sonnabend überrannten sie deshalb den Hafen. Etwa 50 Flüchtlinge kletterten auf die gerade aus Dover eingelaufene Fähre"Spirit of Britain". Passagiere befanden sich zu dem Zeitpunkt keine mehr an Bord.

Die Polizei holte sie in einem stundenlangen Einsatz alle wieder von dem Schiff. 24 von ihnen wurden festgenommen. Mit Wasserwerfern wurde gegen die Flüchtlinge auf dem Hafengelände vorgangen.

Erst nachdem diese geräumt war, konnte der Fährbetrieb wieder aufgenommen werden.

Flüchtlinge in Calais haben nur ein Ziel: England.
Flüchtlinge in Calais haben nur ein Ziel: England.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0