Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

Neu

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

Neu

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

Neu

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

Neu
18.041

Flüchtlinge kommen per Zug nach Dresden

München/Dresden - Hunderte Flüchtlinge sind am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag mit Zügen aus Ungarn und Österreich nach Bayern gekommen. Auch in Dresden kamen am Montag 22 Asylsuchende an.

UPDATE 10:30 Uhr:

Die ungarischen Behörden haben am Dienstagvormittag den von Flüchtlingen bedrängten Budapester Ostbahnhof geschlossen.

Polizisten forderten Reisende und Migranten dazu auf, die Bahnhofsanlage zu verlassen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur MTI. Am Vortag hatte die Polizei überraschend auf die Bahnsteigkontrollen verzichtet, die dazu gedient hatten, visumpflichtige Reisende ohne gültiges Visum für Österreich oder Deutschland am Besteigen der internationalen Züge zu hindern.

Daraufhin waren im Laufe des Montag rund 2000 Flüchtlinge mit Zügen über Wien in Richtung München gefahren. Am Dienstagmorgen führte die Polizei wieder Bahnsteig-Kontrollen durch und ließ keine Flüchtlinge in die internationalen Züge. Wenig später wurde der Bahnhof ganz dichtgemacht.

In der sogenannten "Transitzone" neben dem Ostbahnhof halten sich nach Angaben von Helfern und Aktivisten derzeit 1500 bis 2000 Flüchtlinge auf, die auf die Möglichkeit einer Weiterreise nach Deutschland warten.

Haupttext von 10:05 Uhr:

Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.
Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.

München/dresden - Nachdem die ungarische Polizei am Montag am größten Budapester Bahnhof überraschend aufgehört hat, Flüchtlinge am Besteigen der Züge Richtung Westen zu hindern, sind auch in Dresden Asylsuchende angekommen.

Wie Holger Uhlitzsch (35), Hauptkommissar bei der Bundespolizei, Inspektion Dresden, gegenüber MOPO24 erklärt, kamen mit den Zügen über Budapest im Laufe des Nachmittages 22 Flüchtlinge am Hauptbahnhof an. Dort wurden sie von der Bundespolizei selbst und von Unterstützern von "Refugees Welcome" in Empfang genommen und mit Essen und Getränken versorgt.

Neben einer sechsköpfigen Familie aus den palästinensischen Gebieten waren auch Flüchtlinge aus Pakistan, Bangladesch und Syrien darunter.

Auch für heute werden weitere Züge erwartet.

Die Flüchtlinge werden aber nicht sofort in Dresden untergebracht, sondern müssen zunächst nach Chemnitz in die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB). Dort geht die Zuständigkeit des Bundes dann an das Land Sachsen über und dort wird entschieden, in welche Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen die Flüchtlinge letztlich gebracht werden.

In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.
In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.

"Natürlich erwarten wir mit den relevanten Zügen weitere Menschen am Dienstag und in den kommenden Tagen. Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Kollegen in Tschechien, die uns immer über die aktuelle Lage informieren", so Uhlitzsch.

Genaue Zahlen kann er jedoch nicht nennen, das sei momentan nicht abzuschätzen.

Wesentlich mehr Flüchtlinge als in Dresden kamen am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag in München an. Im ersten der Züge von Budapest in Richtung München waren am Abend rund 400 Asylbewerber. In Rosenheim stoppte die Bundespolizei ihn und brachte 190 der Flüchtlinge zur Registrierung in eine ehemalige Kaserne.

Etwa 200 weitere konnten nach München weiterreisen. Sie wurden nach der Ankunft in einer Nebenhalle registriert. Am Abend erreichten noch weitere Züge mit Flüchtlingen den Münchner Hauptbahnhof.

Die Stimmung am Bahnhof war "ruhig" bis "euphorisch" gewesen, sagte ein Sprecher. Viele Flüchtlinge hätten bei ihrer Ankunft "Thank you, Germany" oder "We love you, Germany" gerufen. Auch Bürger waren vor Ort und begrüßten die Flüchtlinge mit Wasser und Lebensmitteln.

Die Polizei schätzte, dass bis Mitternacht zwischen 500 und 600 Flüchtlinge in München angekommen sind.

Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.
Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.

Nach Angaben der Hilfsorganisation Migration Aid saßen bisher auf Budapester Bahnhöfen rund 2000 Asylbewerber fest, weil ihnen das offenbar überforderte Einwanderungsamt keine Lager mehr zuwies.

Nach der Dublin-Verordnung ist derjenige Mitgliedstaat für das Verfahren eines Asylbewerbers zuständig, in dem dieser erstmals europäischen Boden betreten hat. Die EU-Kommission ermahnte Ungarn, europäisches Recht einzuhalten und alle ankommenden Flüchtlinge mit Fingerabdrücken zu registrieren.

Ein Großteil der Flüchtlinge kommt aus den Kriegsgebieten Syriens, Nordiraks und aus Diktaturen wie Eritrea. Rund 40 Prozent stammen aber auch vom Balkan und haben wenig Chancen auf ein Bleiberecht.

Speziell für sie eröffnet Bayern an diesem Dienstag das bundesweit erste Aufnahmezentrum für Balkan-Flüchtlinge. In einer ehemaligen Kaserne am Rande von Manching bei Ingolstadt sollen künftig 500 Flüchtlinge aus Südosteuropa untergebracht werden.

Durch enge Zusammenarbeit der Behörden sollen die Verfahren deutlich schneller als bisher abgewickelt werden. Ziel ist es, abgelehnte Asylbewerber so schnell wie möglich wieder in ihre Heimat zurückzuschicken.

Der Beschluss des Münchner CSU-Kabinetts hatte vom Juli hatte bundesweit Kritik hervorgerufen.

Fotos: dpa/Zoltan Balogh

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

Neu

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

1.730

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.565
Anzeige

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

2.058

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

7.453

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.331
Anzeige

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

1.718

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

2.556

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

1.728

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

1.419

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

2.597

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.165
Anzeige

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.030

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

4.620

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.576
Anzeige

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

1.807

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

5.563

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

7.429

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

3.454

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.121

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

420

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

4.999

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

3.220

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

6.733

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

12.041

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.304

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

9.301

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.067

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

24.971
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

8.098

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

11.840

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.140

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

2.010

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.660

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

16.905

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

3.141

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

1.796

Boote treiben brennend auf der Spree

2.973

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

7.207

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.692

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.702
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

3.805

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

2.276

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

5.346

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

8.955

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

6.201

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.586

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

6.070

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

9.029

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

6.100

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

5.174

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

5.537

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

750

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

11.796

Zug entgleist kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs: Drei Verletzte

7.141
Update