Ypsilanti will nicht mehr für den Landtag kandidieren

Neu

Seine Eltern starben im Feuer: Aber wie geht es dem Sohn?

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.515
Anzeige

Heißer Zellstoff verbrennt Arbeiter in Papier-Fabrik: tot!

Neu
18.094

Flüchtlinge kommen per Zug nach Dresden

München/Dresden - Hunderte Flüchtlinge sind am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag mit Zügen aus Ungarn und Österreich nach Bayern gekommen. Auch in Dresden kamen am Montag 22 Asylsuchende an.

UPDATE 10:30 Uhr:

Die ungarischen Behörden haben am Dienstagvormittag den von Flüchtlingen bedrängten Budapester Ostbahnhof geschlossen.

Polizisten forderten Reisende und Migranten dazu auf, die Bahnhofsanlage zu verlassen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur MTI. Am Vortag hatte die Polizei überraschend auf die Bahnsteigkontrollen verzichtet, die dazu gedient hatten, visumpflichtige Reisende ohne gültiges Visum für Österreich oder Deutschland am Besteigen der internationalen Züge zu hindern.

Daraufhin waren im Laufe des Montag rund 2000 Flüchtlinge mit Zügen über Wien in Richtung München gefahren. Am Dienstagmorgen führte die Polizei wieder Bahnsteig-Kontrollen durch und ließ keine Flüchtlinge in die internationalen Züge. Wenig später wurde der Bahnhof ganz dichtgemacht.

In der sogenannten "Transitzone" neben dem Ostbahnhof halten sich nach Angaben von Helfern und Aktivisten derzeit 1500 bis 2000 Flüchtlinge auf, die auf die Möglichkeit einer Weiterreise nach Deutschland warten.

Haupttext von 10:05 Uhr:

Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.
Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.

München/dresden - Nachdem die ungarische Polizei am Montag am größten Budapester Bahnhof überraschend aufgehört hat, Flüchtlinge am Besteigen der Züge Richtung Westen zu hindern, sind auch in Dresden Asylsuchende angekommen.

Wie Holger Uhlitzsch (35), Hauptkommissar bei der Bundespolizei, Inspektion Dresden, gegenüber MOPO24 erklärt, kamen mit den Zügen über Budapest im Laufe des Nachmittages 22 Flüchtlinge am Hauptbahnhof an. Dort wurden sie von der Bundespolizei selbst und von Unterstützern von "Refugees Welcome" in Empfang genommen und mit Essen und Getränken versorgt.

Neben einer sechsköpfigen Familie aus den palästinensischen Gebieten waren auch Flüchtlinge aus Pakistan, Bangladesch und Syrien darunter.

Auch für heute werden weitere Züge erwartet.

Die Flüchtlinge werden aber nicht sofort in Dresden untergebracht, sondern müssen zunächst nach Chemnitz in die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB). Dort geht die Zuständigkeit des Bundes dann an das Land Sachsen über und dort wird entschieden, in welche Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen die Flüchtlinge letztlich gebracht werden.

In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.
In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.

"Natürlich erwarten wir mit den relevanten Zügen weitere Menschen am Dienstag und in den kommenden Tagen. Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Kollegen in Tschechien, die uns immer über die aktuelle Lage informieren", so Uhlitzsch.

Genaue Zahlen kann er jedoch nicht nennen, das sei momentan nicht abzuschätzen.

Wesentlich mehr Flüchtlinge als in Dresden kamen am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag in München an. Im ersten der Züge von Budapest in Richtung München waren am Abend rund 400 Asylbewerber. In Rosenheim stoppte die Bundespolizei ihn und brachte 190 der Flüchtlinge zur Registrierung in eine ehemalige Kaserne.

Etwa 200 weitere konnten nach München weiterreisen. Sie wurden nach der Ankunft in einer Nebenhalle registriert. Am Abend erreichten noch weitere Züge mit Flüchtlingen den Münchner Hauptbahnhof.

Die Stimmung am Bahnhof war "ruhig" bis "euphorisch" gewesen, sagte ein Sprecher. Viele Flüchtlinge hätten bei ihrer Ankunft "Thank you, Germany" oder "We love you, Germany" gerufen. Auch Bürger waren vor Ort und begrüßten die Flüchtlinge mit Wasser und Lebensmitteln.

Die Polizei schätzte, dass bis Mitternacht zwischen 500 und 600 Flüchtlinge in München angekommen sind.

Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.
Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.

Nach Angaben der Hilfsorganisation Migration Aid saßen bisher auf Budapester Bahnhöfen rund 2000 Asylbewerber fest, weil ihnen das offenbar überforderte Einwanderungsamt keine Lager mehr zuwies.

Nach der Dublin-Verordnung ist derjenige Mitgliedstaat für das Verfahren eines Asylbewerbers zuständig, in dem dieser erstmals europäischen Boden betreten hat. Die EU-Kommission ermahnte Ungarn, europäisches Recht einzuhalten und alle ankommenden Flüchtlinge mit Fingerabdrücken zu registrieren.

Ein Großteil der Flüchtlinge kommt aus den Kriegsgebieten Syriens, Nordiraks und aus Diktaturen wie Eritrea. Rund 40 Prozent stammen aber auch vom Balkan und haben wenig Chancen auf ein Bleiberecht.

Speziell für sie eröffnet Bayern an diesem Dienstag das bundesweit erste Aufnahmezentrum für Balkan-Flüchtlinge. In einer ehemaligen Kaserne am Rande von Manching bei Ingolstadt sollen künftig 500 Flüchtlinge aus Südosteuropa untergebracht werden.

Durch enge Zusammenarbeit der Behörden sollen die Verfahren deutlich schneller als bisher abgewickelt werden. Ziel ist es, abgelehnte Asylbewerber so schnell wie möglich wieder in ihre Heimat zurückzuschicken.

Der Beschluss des Münchner CSU-Kabinetts hatte vom Juli hatte bundesweit Kritik hervorgerufen.

Fotos: dpa/Zoltan Balogh

Von Lkw begraben! Hier kämpfen die Retter um das Leben eines Mannes

6.030

Gute Idee? Pietro Lombardi protzt mit neuer Nobelkarosse

2.890

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.111
Anzeige

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

2.332

Tierrechtler machen erschreckende Tierquälerei öffentlich

1.030

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

7.695
Anzeige

Patientin tot! Apotheker händigt falsches Medikament aus

2.546

So reagieren Politiker auf Tillichs Rückzug

9.609
Update

TAG24 sucht genau Dich!

71.578
Anzeige

Fernfahrer transportiert über 64 Kilo Opium!

1.630

Der Alles-Töter Glyphosat: "Was hier passiert, ist ein stiller Völkermord"

9.490

Ammoniak läuft auf Lkw aus: Zwei Männer verletzt

584

Beschwerde-Brief! Junge Frau entsetzt von ihrem Einkauf

8.414

In dieser Stadt steht das erste singende Krankenhaus

393

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

9.020
Anzeige

Wachkoma: Mann prügelt und würgt seine Freundin

1.614

Jessica Paszka bald wieder in TV-Kuppelshow? Das sagt sie dazu

970

Hass-Attacken auf ARD-Moderatorin Reschke: "Ich läge zerstückelt in meiner Küche"

4.155

Verbotener Sex mit Schülern: Schlüpfriges Video überführt Lehrerin

1.883

War er nicht mit der Erziehung einverstanden? Onkel kidnappt Nichte und Neffe

615

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

2.309

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

147
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

233

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

839

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

847

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

885

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

3.597

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

1.800

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

15.882

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

5.271

A14 dicht! Brummi schiebt Wohnwagen an Stau-Ende auf Lkw

2.770

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

234

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

464

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

12.243

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

172

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

116

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

1.985

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

2.930

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

116

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

1.362

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

1.374

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

1.748

Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

3.232

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

1.594

Politik ist alarmiert: Zuwanderer werden immer krimineller

3.710

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

3.987

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

3.372

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

3.694

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

5.632

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

1.396

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

33.991

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

3.896

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

1.033

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

5.762

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

6.568