Terror in Manchester: Mindestens 19 Tote nach Explosion bei Ariana Grande-Konzert

Top
Update

Kostenlose Milch in Thüringer Schulen und Kitas

Neu

Mann tötet vermutlich zwei Menschen und ruft dann selbst die Polizei

Neu

Flughafen BER: Doch schon nächstes Jahr in Betrieb?

Neu
18.050

Flüchtlinge kommen per Zug nach Dresden

München/Dresden - Hunderte Flüchtlinge sind am Montagabend und in der Nacht zum Dienstag mit Zügen aus Ungarn und Österreich nach Bayern gekommen. Auch in Dresden kamen am Montag 22 Asylsuchende an.

UPDATE 10:30 Uhr:

Die ungarischen Behörden haben am Dienstagvormittag den von Flüchtlingen bedrängten Budapester Ostbahnhof geschlossen.

Polizisten forderten Reisende und Migranten dazu auf, die Bahnhofsanlage zu verlassen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur MTI. Am Vortag hatte die Polizei überraschend auf die Bahnsteigkontrollen verzichtet, die dazu gedient hatten, visumpflichtige Reisende ohne gültiges Visum für Österreich oder Deutschland am Besteigen der internationalen Züge zu hindern.

Daraufhin waren im Laufe des Montag rund 2000 Flüchtlinge mit Zügen über Wien in Richtung München gefahren. Am Dienstagmorgen führte die Polizei wieder Bahnsteig-Kontrollen durch und ließ keine Flüchtlinge in die internationalen Züge. Wenig später wurde der Bahnhof ganz dichtgemacht.

In der sogenannten "Transitzone" neben dem Ostbahnhof halten sich nach Angaben von Helfern und Aktivisten derzeit 1500 bis 2000 Flüchtlinge auf, die auf die Möglichkeit einer Weiterreise nach Deutschland warten.

Haupttext von 10:05 Uhr:

Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.
Die Flüchtlinge warten am Bahnhof von Budapest auf die Abfahrt in Richtung Deutschland.

München/dresden - Nachdem die ungarische Polizei am Montag am größten Budapester Bahnhof überraschend aufgehört hat, Flüchtlinge am Besteigen der Züge Richtung Westen zu hindern, sind auch in Dresden Asylsuchende angekommen.

Wie Holger Uhlitzsch (35), Hauptkommissar bei der Bundespolizei, Inspektion Dresden, gegenüber MOPO24 erklärt, kamen mit den Zügen über Budapest im Laufe des Nachmittages 22 Flüchtlinge am Hauptbahnhof an. Dort wurden sie von der Bundespolizei selbst und von Unterstützern von "Refugees Welcome" in Empfang genommen und mit Essen und Getränken versorgt.

Neben einer sechsköpfigen Familie aus den palästinensischen Gebieten waren auch Flüchtlinge aus Pakistan, Bangladesch und Syrien darunter.

Auch für heute werden weitere Züge erwartet.

Die Flüchtlinge werden aber nicht sofort in Dresden untergebracht, sondern müssen zunächst nach Chemnitz in die Zentrale Ausländerbehörde (ZAB). Dort geht die Zuständigkeit des Bundes dann an das Land Sachsen über und dort wird entschieden, in welche Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen die Flüchtlinge letztlich gebracht werden.

In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.
In der Bahnhofshalle sammelten sich Tausende Flüchtlinge, um von Budapest weiter nach Deutschland zu reisen.

"Natürlich erwarten wir mit den relevanten Zügen weitere Menschen am Dienstag und in den kommenden Tagen. Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Kollegen in Tschechien, die uns immer über die aktuelle Lage informieren", so Uhlitzsch.

Genaue Zahlen kann er jedoch nicht nennen, das sei momentan nicht abzuschätzen.

Wesentlich mehr Flüchtlinge als in Dresden kamen am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag in München an. Im ersten der Züge von Budapest in Richtung München waren am Abend rund 400 Asylbewerber. In Rosenheim stoppte die Bundespolizei ihn und brachte 190 der Flüchtlinge zur Registrierung in eine ehemalige Kaserne.

Etwa 200 weitere konnten nach München weiterreisen. Sie wurden nach der Ankunft in einer Nebenhalle registriert. Am Abend erreichten noch weitere Züge mit Flüchtlingen den Münchner Hauptbahnhof.

Die Stimmung am Bahnhof war "ruhig" bis "euphorisch" gewesen, sagte ein Sprecher. Viele Flüchtlinge hätten bei ihrer Ankunft "Thank you, Germany" oder "We love you, Germany" gerufen. Auch Bürger waren vor Ort und begrüßten die Flüchtlinge mit Wasser und Lebensmitteln.

Die Polizei schätzte, dass bis Mitternacht zwischen 500 und 600 Flüchtlinge in München angekommen sind.

Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.
Zwei Flüchtlinge halten das Ticket für die Fahrt nach Deutschland in den Händen.

Nach Angaben der Hilfsorganisation Migration Aid saßen bisher auf Budapester Bahnhöfen rund 2000 Asylbewerber fest, weil ihnen das offenbar überforderte Einwanderungsamt keine Lager mehr zuwies.

Nach der Dublin-Verordnung ist derjenige Mitgliedstaat für das Verfahren eines Asylbewerbers zuständig, in dem dieser erstmals europäischen Boden betreten hat. Die EU-Kommission ermahnte Ungarn, europäisches Recht einzuhalten und alle ankommenden Flüchtlinge mit Fingerabdrücken zu registrieren.

Ein Großteil der Flüchtlinge kommt aus den Kriegsgebieten Syriens, Nordiraks und aus Diktaturen wie Eritrea. Rund 40 Prozent stammen aber auch vom Balkan und haben wenig Chancen auf ein Bleiberecht.

Speziell für sie eröffnet Bayern an diesem Dienstag das bundesweit erste Aufnahmezentrum für Balkan-Flüchtlinge. In einer ehemaligen Kaserne am Rande von Manching bei Ingolstadt sollen künftig 500 Flüchtlinge aus Südosteuropa untergebracht werden.

Durch enge Zusammenarbeit der Behörden sollen die Verfahren deutlich schneller als bisher abgewickelt werden. Ziel ist es, abgelehnte Asylbewerber so schnell wie möglich wieder in ihre Heimat zurückzuschicken.

Der Beschluss des Münchner CSU-Kabinetts hatte vom Juli hatte bundesweit Kritik hervorgerufen.

Fotos: dpa/Zoltan Balogh

Mann soll Polizist Augenhöhle zertrümmert haben, weil er Knöllchen verteilte

Neu

In Sachsen werden Spione jetzt ganz öffentlich gesucht

Neu

Was macht der Holzturm da auf Leipzigs Marktplatz?

Neu

Aufgepasst! So tickt Dresdens Jugend wirklich

Neu

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.116
Anzeige

Vor den Augen ihres Sohnes: Taucherin verunglückt im Cossi

Neu

Diese Sächsin erklärt Sky Du Mont ihr Gruselhaus

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

18.999
Anzeige

Ciao Radio! Böttcher wird jetzt Social-Media-Star

Neu

200 Liter Pflanzengift verschüttet! Diese Fische mussten sterben

Neu

Nach schwerem Unfall! Deutsche Triathletin stirbt mit nur 31 Jahren

6.044

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

26.963
Anzeige

Nach schwerem Unfall: Polizeihund muss 300 Gaffer fernhalten

5.204

Deshalb muss Ex-GZSZ-Star Nadine Menz dringend zunehmen

5.819

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.794
Anzeige

Auf den ersten Blick erkennt man diese Beiden nicht

1.678

Urlaub? Tagebuch bringt 26-Jährige in den Knast

5.696

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.473
Anzeige

13-Jährige vergewaltigt! Täter behauptet: Sex war einvernehmlich

5.067

Sie trieb tot auf dem Cossi: Taucherin in Leipzig verunglückt

7.681

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.853
Anzeige

Tod mit 35! Ex-Weltmeister Nicky Hayden stirbt nach Fahrrad-Unfall

25.068

Heimlich-Hochzeit auf Krücken! Neuer hat Ja gesagt

4.799

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.552
Anzeige

Über 4,0 Promille! Suffkopp sprengt Messgerät der Polizei

3.934

Hose vergessen? Verona Pooth zeigt sich sexy unten ohne

9.717

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.414
Anzeige

Clans schicken Mädchen als Diebe los

3.151

Nach "Schlag den Star" - Lena wegen ihrer kleinen Brüste übel beschimpft

21.430

Uni Leipzig will Trauerbewältigung per Internet ermöglichen

267

Massenansturm erwartet: Kirchentag zum Lutherjubiläum in Thüringen

200

Mädchen vergewaltigt! Polizei nimmt 26-Jährigen fest

6.518

Wegen "unglaublichem" Sex mit Orlando Bloom: Kellnerin gefeuert

6.144

17-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

1.450

Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht gegen FDP-Politiker

2.432

Wirbel um Stegner als "Erdogan der SPD"

1.432

Versagen im Fall Anis Amri: Jetzt gibt es einen Untersuchungsausschuss!

503

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

2.389

Videobeweis, Anstoßzeiten, TV: Das alles ist neu in der nächsten Bundesliga-Saison

3.325

Ihre Eltern planen bereits die Beerdigung, als Abby wieder die Augen öffnet

4.571

Das sind Dynamos Maßnahmen nach den Ereignissen in Karlsruhe

29.425
Update

Ermittlungen zu Fan-Attacke bei Kollegah-Konzert laufen noch

1.130

Frau trägt jahrelang über 400.000 Euro am Finger und weiß es nicht

6.570

Schluss! Leipziger René Adler verlässt den Hamburger SV

3.983

Waldbrände bei Oranienburg: Feuerwehr findet Kerze am Brandort

322

Frau hinter Auto hergeschleift: Mann gesteht grauenvolle Tat

2.770

Verdächtiger Fund: Räumung der SPD-Parteizentrale in Berlin

1.616
Update

Sächsischer AfD-Mann wünscht sich "islamistische Anschläge"

5.960

Manipulation: Zwei Spieler vom VfL Osnabrück gestehen!

11.560

Frauenleiche im Vorgarten entdeckt: Schwerkranke Frau tötet Sohn und sich selbst

6.389

Vater tötet vermutlich Frau und Kind: Polizei stürmt Wohnung

4.575

Großwildjäger von erschossener Elefantenkuh erdrückt und gestorben

6.957

Frau wird belästigt und beschwert sich, da schlägt der Mann ihren Kopf gegen den Sitz

7.644

Vizemeister RB Leipzig wird allmählich akzeptiert: Daran liegt's!

6.127

Drogen im Wert von 33.000 Euro deponiert, Axt immer griffbereit: Zwei Männer festgenommen

2.734