Werden Flüchtlinge von Salafisten angeworben?

In Sachsen wurden offenbar noch keine Flüchtlinge von Salafisten abgeworben.
In Sachsen wurden offenbar noch keine Flüchtlinge von Salafisten abgeworben.

Dresden - Anders als in Bayern oder Nordrhein-Westfalen haben Salafisten in Sachsen nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes bisher nicht versucht, Flüchtlinge anzuwerben.

"Konkrete diesbezügliche Hinweise liegen bislang nicht vor", teilte eine Sprecherin am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Zum Erkennen salafistischer Aktivitäten sei aber ein Merkblatt für Erstaufnahmeeinrichtungen erstellt worden.

"Ob es Salafisten gelingt, die besondere Situation der Flüchtlinge auszunutzen, hängt nicht zuletzt davon ab, ob und wer den Flüchtlingen das Gefühl vermittelt, in einer Gemeinschaft aufgenommen zu werden."

Die Verfassungsschutzbehörden in Bayern und Nordrhein-Westfalen hatten registriert, dass extremistische Salafisten gezielt versuchten, Kontakt zu muslimischen Flüchtlingen aufzubauen.

"Dass sie diese Chance nutzen, mag sein. Wir dürfen ihnen diese Chance aber nicht geben", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU).

Foto: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0