Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

NEU

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

NEU

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

5.458

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
2.983

Flüchtlings-Amt soll Fälschungen von Pässen übersehen haben

Nach der Festnahme von drei Syrern unter Terrorverdacht stellt sich die Frage, wie viele noch mit falschen Pässen kamen. Bayerns Innenminister erhebt schwere Vorwürfe.
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU).
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU).

Berlin - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll nach einem Medienbericht bei der Identitätsprüfung von Asylbewerbern wiederholt gefälschte Pässe nicht erkannt haben. 

Mehrere Bundesländer erheben nach Angaben des Senders rbb schwere Vorwürfe gegen die dem Bundesinnenministerium unterstehende Behörde. 

In Bayern sind nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU) bei Stichproben von Flüchtlingspässen Fälschungen und nicht zutreffende Identitäten in einem erheblichen Anteil entdeckt worden.

"Das können wir angesichts der aktuellen Gefahren mit der Sicherheitslage in unserem Land nicht vereinbaren", sagte Herrmann am Samstag dem rbb. 

Am Dienstag waren in Schleswig-Holstein drei Syrer unter Terrorverdacht festgenommen worden, die Ende 2015 mit mutmaßlich gefälschten Pässen die Grenze überquert hatten.

Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. 
Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. 

Bayerns Innenminister rief die übrigen Bundesländer auf, sich schnell damit zu beschäftigen, wie man mit dem Problem der unerkannten Passfälschungen umgehe. 

Er wolle das Thema in der kommenden Woche mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (62, CDU) besprechen, "weil es so nicht akzeptabel ist".

Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. Man wolle so erfahren, wer genau ins Land gekommen sei, sagte Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg im rbb. Es handele sich um die Unterlagen jener Flüchtlinge, die von September bis Dezember 2015 nach Brandenburg gekommen seien. 

Das BAMF verweigere die Herausgabe der Daten und begründe dies mit fehlender Verhältnismäßigkeit. Eine Stellungnahme der Behörde lag nicht vor.

Die in Schleswig-Holstein festgenommenen jungen Syrer sollen nach Erkenntnissen der Ermittler im Auftrag der Terrormiliz Islamischer Staat ins Land gekommen sein, "um entweder einen bereits erhaltenen Auftrag auszuführen oder sich für weitere Instruktionen bereitzuhalten".

Es ist seit langem bekannt, dass ein Teil der seit 2015 zu Hunderttausenden nach Deutschland eingereisten Asylbewerber bei der Registrierung falsche Pässe vorlegte. Der weitaus größte Teil der Schutzsuchenden hatte überhaupt keine Dokumente bei sich.

Nach rbb-Recherchen stellten bayerische Fahnder allein in Garmisch-Partenkirchen bei einer Stichprobe 19 gefälschte Pässe sicher. Die Dunkelziffer sei viel höher, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in München, da die meisten Ämter sich auf die Prüfung des BAMF verlassen würden.

Innenminister Herrmann übte schwere Kritik an der Arbeitsweise des BAMF: "Ich kann nicht verstehen, warum das Bundesamt, das jeden Pass in Ruhe anschauen kann, diese gefälschten Pässe nicht erkannt hat." Das Bundesinnenministerium ist nach eigenen Angaben vom Freistaat Bayern über die Missstände informiert worden. Das BAMF sei um Prüfung gebeten worden.

Auch andere Bundesländer misstrauen nach rbb-Informationen den Identitätsprüfungen des BAMF. In Mecklenburg-Vorpommern überprüfe man derzeit rund 3300 Pässe, unter denen sich 140 gefälschte syrische Pässe fanden. 

Vier davon habe das BAMF vorher mit Gutachten für echt erklärt. Drei der gefälschten Identitäten würden dem Umfeld des Islamischen Staates zugeordnet.

Update 18:00 Uhr: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat Vorwürfe zurückgewiesen, es habe gefälschte Pässe von Asylbewerbern wiederholt nicht erkannt. 

Der Behörde lägen derzeit keine konkreten Hinweise aus den Bundesländern vor, dass vom BAMF akzeptierte Pässe dort beanstandet worden seien, hieß es in einer Stellungnahme am Samstagabend.

Fotos: Imago

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.563

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.638

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

286

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

903

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

3.639

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.507

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

7.154

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

2.838

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.603

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

13.990

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

5.820

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.140

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.693

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.403

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.129

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.110

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.297

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

4.834

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

257

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.432

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.455

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.261

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.572

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

2.955

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

143

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.687

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.652

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.000

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.041
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

3.775

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

17.781

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.075

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.032

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.269

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.152

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.100

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.289

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.539

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.400

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.931

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

818

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

7.220
Update