RB Leipzig behauptet sich an der Tabellenspitze

TOP

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

NEU

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

NEU
2.983

Flüchtlings-Amt soll Fälschungen von Pässen übersehen haben

Nach der Festnahme von drei Syrern unter Terrorverdacht stellt sich die Frage, wie viele noch mit falschen Pässen kamen. Bayerns Innenminister erhebt schwere Vorwürfe.
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU).
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU).

Berlin - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll nach einem Medienbericht bei der Identitätsprüfung von Asylbewerbern wiederholt gefälschte Pässe nicht erkannt haben. 

Mehrere Bundesländer erheben nach Angaben des Senders rbb schwere Vorwürfe gegen die dem Bundesinnenministerium unterstehende Behörde. 

In Bayern sind nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (59, CSU) bei Stichproben von Flüchtlingspässen Fälschungen und nicht zutreffende Identitäten in einem erheblichen Anteil entdeckt worden.

"Das können wir angesichts der aktuellen Gefahren mit der Sicherheitslage in unserem Land nicht vereinbaren", sagte Herrmann am Samstag dem rbb. 

Am Dienstag waren in Schleswig-Holstein drei Syrer unter Terrorverdacht festgenommen worden, die Ende 2015 mit mutmaßlich gefälschten Pässen die Grenze überquert hatten.

Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. 
Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. 

Bayerns Innenminister rief die übrigen Bundesländer auf, sich schnell damit zu beschäftigen, wie man mit dem Problem der unerkannten Passfälschungen umgehe. 

Er wolle das Thema in der kommenden Woche mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (62, CDU) besprechen, "weil es so nicht akzeptabel ist".

Als Konsequenz aus den Vorfällen will das Land Brandenburg rund 18.000 Datensätze des BAMF beschlagnahmen lassen. Man wolle so erfahren, wer genau ins Land gekommen sei, sagte Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg im rbb. Es handele sich um die Unterlagen jener Flüchtlinge, die von September bis Dezember 2015 nach Brandenburg gekommen seien. 

Das BAMF verweigere die Herausgabe der Daten und begründe dies mit fehlender Verhältnismäßigkeit. Eine Stellungnahme der Behörde lag nicht vor.

Die in Schleswig-Holstein festgenommenen jungen Syrer sollen nach Erkenntnissen der Ermittler im Auftrag der Terrormiliz Islamischer Staat ins Land gekommen sein, "um entweder einen bereits erhaltenen Auftrag auszuführen oder sich für weitere Instruktionen bereitzuhalten".

Es ist seit langem bekannt, dass ein Teil der seit 2015 zu Hunderttausenden nach Deutschland eingereisten Asylbewerber bei der Registrierung falsche Pässe vorlegte. Der weitaus größte Teil der Schutzsuchenden hatte überhaupt keine Dokumente bei sich.

Nach rbb-Recherchen stellten bayerische Fahnder allein in Garmisch-Partenkirchen bei einer Stichprobe 19 gefälschte Pässe sicher. Die Dunkelziffer sei viel höher, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in München, da die meisten Ämter sich auf die Prüfung des BAMF verlassen würden.

Innenminister Herrmann übte schwere Kritik an der Arbeitsweise des BAMF: "Ich kann nicht verstehen, warum das Bundesamt, das jeden Pass in Ruhe anschauen kann, diese gefälschten Pässe nicht erkannt hat." Das Bundesinnenministerium ist nach eigenen Angaben vom Freistaat Bayern über die Missstände informiert worden. Das BAMF sei um Prüfung gebeten worden.

Auch andere Bundesländer misstrauen nach rbb-Informationen den Identitätsprüfungen des BAMF. In Mecklenburg-Vorpommern überprüfe man derzeit rund 3300 Pässe, unter denen sich 140 gefälschte syrische Pässe fanden. 

Vier davon habe das BAMF vorher mit Gutachten für echt erklärt. Drei der gefälschten Identitäten würden dem Umfeld des Islamischen Staates zugeordnet.

Update 18:00 Uhr: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat Vorwürfe zurückgewiesen, es habe gefälschte Pässe von Asylbewerbern wiederholt nicht erkannt. 

Der Behörde lägen derzeit keine konkreten Hinweise aus den Bundesländern vor, dass vom BAMF akzeptierte Pässe dort beanstandet worden seien, hieß es in einer Stellungnahme am Samstagabend.

Fotos: Imago

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.294

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

1.585

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

2.428

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

1.553

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

2.143

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

2.353

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

5.372

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

2.019

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

593

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

705

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

4.797

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

873

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

5.985

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

6.403

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

13.732

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.792

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.624

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.282

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.543

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

361

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.094

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.799

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.658

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.715

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.912

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

10.303

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.029

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.540

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.097

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.821

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.672

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.723

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.395

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.829

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.523

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.468

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

818

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.794

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.868

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.100

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.713