Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

NEU

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

NEU

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

910

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

5.535
4.204

Früher war ich Ausländerfeind, heute bin ich Flüchtlingshelfer

Chemnitz - Früher hetzte er als Regionalchef der Republikaner gegen Ausländer - heute organisiert er Hilfe für Migranten. Das Leben von Michael Beyerlein (57) nahm eine 180-Grad-Wende.
An seine frühere Mitgliedschaft bei den Republikanern erinnert sich der Flüchtlingshelfer heute nur ungern.
An seine frühere Mitgliedschaft bei den Republikanern erinnert sich der Flüchtlingshelfer heute nur ungern.

Von Jan Berger

Chemnitz - Früher hetzte er als Regionalchef der Republikaner gegen Ausländer - heute organisiert er Hilfe für Migranten. Das Leben von Michael Beyerlein (57) nahm eine 180-Grad-Wende. Schlüsselerlebnis war die Menschlichkeit, die er bei den Flüchtlingen kennenlernte.

Schon die Kindheit in Hof glich eher einer Katastrophe. Immer wieder musste Michael ansehen, wie der jähzornige Vater Mutter und Brüder blutig schlug. „Er war Nazi und Judenhasser, die Zeit war für ihn 1945 stehen geblieben“, erinnert sich Beyerlein.

„Und seine verlorene Jugend ließ er uns spüren.“

Eine Beziehung zu seinen Eltern konnte er nicht wirklich aufbauen, bereits mit 13 las er die ultrarechte „Nationalzeitung“.

Seit Jahren ist der einstige Ausländerfeind mit Sissi (50) aus Afrika glücklich verheiratet.
Seit Jahren ist der einstige Ausländerfeind mit Sissi (50) aus Afrika glücklich verheiratet.

Als gelernter Berufskraftfahrer stellte er bei den Fahrten ins Ausland fest, dass die Deutschen dort nicht sonderlich beliebt sind - seine Ressentiments gegen Ausländer verstärkten sich erst recht.

Als Mitte der 80er die Republikaner Parolen wie „Deutschland den Deutschen“ und „Das Boot ist voll“ auf Plakate schrieben, war er sofort dabei und fand die Anerkennung, die er immer gesucht hatte.

In der Partei machte Beyerlein schnell Karriere, stieg zum Bezirksvorsitzenden auf und galt als junger Hoffnungsträger.

Von der rechten Laufbahn kam er eher zufällig und anfangs widerwillig ab. Ein Freund überredete ihn, mit ihm den Gottesdienst eines kanadischen Missionars anzusehen. Die Begegnung mit diesem „komischen Ausländer“ löste bei ihm Begeisterung aus.

Michael Beyerlein (l.) und Republikaner-Chef Franz Schönhuber (Mitte) in den 80er-Jahren: Damals hetzten sie gegen Ausländer.
Michael Beyerlein (l.) und Republikaner-Chef Franz Schönhuber (Mitte) in den 80er-Jahren: Damals hetzten sie gegen Ausländer.

Beyerlein: „Er strahlte so viel Liebe, Offenheit und Freundlichkeit aus. Und er sprach von Jesus in außergewöhnlicher Weise.“

Wenig später besuchte der Republikaner den Missionar an dessen Arbeitsplatz - im Flüchtlingsheim. Er hatte große Vorbehalte, schließlich war das für ihn „Feindesland“.

Und doch sollte sich hier sein Weltbild ändern. Denn was er dort erlebte, konnte er sich bisher gar nicht vorstellen.

Beyerlein: „Es gab keine Zimmer, nur Wolldecken als Trenner - und da lebten ganze Familien. Obwohl sie nichts hatten, luden sie mich ein und teilten alles. Sie waren herzlich und freundlich.“

Er empfand plötzlich für Leute, die ihm fremd und damit verhasst waren, Nächstenliebe. Bald darauf, im Jahr 2000, verlässt er die rechte Partei. Doch es sollte noch Jahre dauern, bis er sich zum Missionar ausbilden ließ und im Rahmen eines Praktikums 2011 nach Afrika geschickt wurde.

Beyerlein gründete den Migrantentreff „Chemnitzer Brücke“ - inzwischen gibt er auch Deutsch-Unterricht.
Beyerlein gründete den Migrantentreff „Chemnitzer Brücke“ - inzwischen gibt er auch Deutsch-Unterricht.

Dort sollte seine Wandlung vollkommen werden. Der einstige Rassist verliebte sich in die Übersetzerin Sissi. Sie ist Tutsi, hatte den grausamen Völkermord in Ruanda überlebt.

Inzwischen sind die beiden längst verheiratet und engagieren sich in Sachsen für Flüchtlinge. Sissi beim Integrationstreff „Chemnitzer Brücke“, Michael als Koordinator für Asyl- und Flüchtlingsarbeit der Diakonie.

Bei den PEGIDA-Leuten gilt er freilich als Feindbild. Doch das stört ihn nicht.

Michael Beyerlein: „Es ist noch sehr viel Aufklärungsarbeit notwendig. Und das kann auch gelingen.“

Beyerlein weiß genau, warum die „besorgten Bürger“ Ängste und Vorurteile haben. Auch wenn ihn die Erinnerung schaudern lässt: Er gehörte einst selbst zu ihnen - auch wenn er es heute besser weiß.

Wer mehr lesen will, findet weitere Infos hier.

Fotos: Sven Gleisberg, privat

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

890

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

4.326

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

6.929
Anzeige

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

949

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

616

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.282
Anzeige

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

433

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

10.723

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.452
Anzeige

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

3.622

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

3.657

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

3.087

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

1.915

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

5.961

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.590

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

4.632

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

1.646

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

3.652

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

5.689

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

2.656

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

3.610

Wo ist die 12-Jährige Chantal? Neue Spur führt zu einem Mann

5.007

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

6.588

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

2.715

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

8.040

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.286

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

4.774

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.031

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.228

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.577

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.182

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.207

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.210

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.096

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.692

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

13.497

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.231

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.081

Zug entgleist nahe Bahnhof: Ein Toter und mehrere Verletzte

6.121

Schreckliches Drama: Mutter ersticht neunjährigen Sohn - Suizid scheitert

9.646

Betrunkener schläft unter der Dusche ein und überschwemmt Wohnhaus

3.619

120 Ü-Eier geklaut! Zeuge ertappt Dieb

443

Zoll beschlagnahmt sechs Kilo Pferdepenisse am Flughafen

5.405