Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

TOP

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

TOP

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

2.551

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

5.222

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
5.128

Schule trennt Flüchtlinge von Schülern

Hamburg - Am Hamburger Friedrich-Ebert-Gymnasium dürfen Flüchtlingskinder nicht mit anderen Schülern auf den Pausenhof. Die Verantwortlichen begründen dies vor allem mit Sicherheitsbedenken.
Im Hamburger Friedrich-Ebert-Gymnasium dürfen Migrantenkinder nicht mit in die Pause. (Symbolbild)
Im Hamburger Friedrich-Ebert-Gymnasium dürfen Migrantenkinder nicht mit in die Pause. (Symbolbild)

Hamburg - Eigentlich ist ein Schulhof ein sehr guter Ort für Integration. Hier treffen Kinder jeglicher Herkunft aufeinander, können miteinander spielen oder sich über den Unterricht austauschen. Das Friedrich-Ebert-Gymnasium in Hamburg sieht das scheinbar anders.

Dort dürfen Flüchtlingskinder, die sich ebenfalls auf dem Schulgelände befinden, nämlich nicht mit den anderen Schülern auf den Pausenhof. Die Begründung der Verantwortlichen ist äußerst fragwürdig.

Schulleiter Volker Kuntze (63) sieht eines von mehreren Problemen in der zuständigen Pausenaufsicht. Denn: Die Flüchtlingskinder werden in Containern unterrichtet, die zwar auf dem Gelände des Gymnasiums stehen, jedoch einer anderen Schule zugehören.

Daher seien seine Pausenaufsichts-Lehrer nicht für die Migrantenkinder verantwortlich.

60 bis 90 Migranten dürfen sich den Schulhof nicht mit 750 Gymnasiasten teilen.
60 bis 90 Migranten dürfen sich den Schulhof nicht mit 750 Gymnasiasten teilen.

Außerdem will Kuntze eine von den 16- bis 18-jährigen Migranten ausgehende Gefahr erkannt haben: "Unter den Flüchtlingen sind 'kräftige Jungs'. Einer von ihnen könnte einen Fußball schießen und einen elfjährigen Gymnasiasten ins Gesicht treffen. Dann will ich keine Mutter anrufen und ihr sagen, dass ihr Kind im Krankenhaus liegt."

Deshalb dürfen die Flüchtlingskinder erst in die Pause, wenn der Rest der Schule wieder in den Klassenzimmern büffelt.

Weder die Schüler des Friedrich-Ebert-Gymnasiums noch der Hamburger Elternrat können diese Regelungen so wirklich nachvollziehen. Ein Zehntklässler ist der Meinung: "Da läuft von Anfang an etwas ganz schief", und bekommt dabei Zustimmung eines Freundes:

"Wir hätten gern mehr Kontakt zu den Flüchtlingen." Hinzu kommt, dass gerade einmal 60 bis 90 Migrantenkinder auf ungefähr 750 Gymnasiasten kommen.

Der Vorsitzende des Hamburger Elternrats, Stefan Raid, sagte gegenüber dem SPIEGEL: "Der Elternrat begrüßt auch gemeinsame Pausenzeiten." Nach den Sommerferien soll es dann hoffentlich so weit sein.

Fotos: dpa

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

1.870

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

848

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

3.516

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.000

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

2.055

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

1.541

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

7.067

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

3.670

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

5.773

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

8.493

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.058

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

5.934
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

2.619

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

8.949

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

10.039

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

8.845

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.476

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

5.190

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.649

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

925

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

4.549

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

3.659

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

3.133

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

5.838

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

4.821

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.787

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

12.490

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.261

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.631

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

11.899

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

5.708

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

13.239

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

11.260

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.730

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.196

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

7.124

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.472

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

3.942

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.878

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

19.632

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

6.066

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.814