Illegale Waffen: Bundesweit Razzien bei "Migrantenschreck"-Kunden

TOP

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

TOP

Die Dreckskarre muss weg! So will ein Mann seinen Wagen bei ebay verkaufen

NEU

1,9 Promille: Opa nimmt einjähriges Enkelkind mit zum Trinkertreff

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.266
Anzeige
6.323

Flüchtlinge sterben an mazedonischer Grenze

Skopje - Drei afghanische Flüchtlinge sind in Mazedonien beim Versuch ertrunken, bei der Stadt Gevgelija einen Hochwasser führenden Fluss zu überqueren.
Flüchtlinge versuchen über den Fluss nach Mazedonien zu kommen.
Flüchtlinge versuchen über den Fluss nach Mazedonien zu kommen.

Skopje/Chamilo - Drei afghanische Flüchtlinge sind in Mazedonien beim Versuch ertrunken, bei der Stadt Gevgelija einen Hochwasser führenden Fluss zu überqueren.

Zwei Männer und eine Frau seien am Montagmorgen ums Leben gekommen, als eine Gruppe von 26 Menschen durch den Fluss Suva Reka illegal von Nordgriechenland nach Mazedonien einreisen wollte, das bestätigte am Montag die Polizei.

Die 23 Geretteten seien im Aufnahmelager Vinojug medizinisch versorgt worden.

Unterdessen sind mehrere Hundert Menschen aus dem griechischen Flüchtlingslager Idomeni aufgebrochen, um den Grenzzaun zu umgehen und auf eigene Faust einen anderen Weg Richtung Deutschland zu suchen.

Nach einem acht Kilometer langen Marsch durchquerten sie einen reißenden Fluss auf griechischer Seite, dessen anderes Ufer noch etwa 500 Meter von der mazedonischen Grenze entfernt ist, wie ein dpa-Reporter am Montag berichtete.

Flüchtlinge aus dem Lager in Idomeni.
Flüchtlinge aus dem Lager in Idomeni.

An dieser Stelle unweit der Ortschaft Chamilo gebe es dem Anschein nach keinen Grenzzaun mehr, der die Menschen auf ihrem Weg in Richtung Deutschland aufhalte.

Die Flüchtlinge stammen demnach vorwiegend aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Bei der Querung des Flusses halfen junge Männer schwächeren Flüchtlingen, damit diese nicht von der Strömung mitgerissen wurden.

Später zogen griechische Bereitschaftspolizisten auf und teilten den Menschen mit, dass ihr Vorhaben sinnlos sei: Auf mazedonischer Seite würden die Flüchtlinge bereits erwartet und von den dortigen Behörden wieder zurück über die Grenze nach Griechenland gebracht.

Die Bereitschaftspolizisten versuchten zwar, die Gruppe aufzuhalten, ließen sie dann aber passieren, ohne Gewalt anzuwenden.

In dem improvisierten Lager Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze ist die Lage dramatisch. Nach neuem Dauerregen ist das Camp völlig verschlammt.

Dutzende Menschen, darunter viele Kinder, leiden unter Atemwegserkrankungen, wie das griechische Staatsfernsehen berichtete.

Die Behörden riefen die Migranten abermals auf, das Camp zu verlassen und in andere organisierte Lager im Landesinneren zu gehen.

Bislang sollen nach Schätzungen griechischer Medien mehr als tausend Menschen Idomeni verlassen haben. Rund 12.000 Migranten harren dort weiter aus.

Beim Versuch die Grenze zu überqueren starben drei Menschen.
Beim Versuch die Grenze zu überqueren starben drei Menschen.

Fotos: dpa

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

NEU

DSDS-Sternchen litt unter ihrem zu kleinen Hintern

NEU

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.612
Anzeige

Hollywoodstar wird in Berlin als Wachsfigur zur Lachnummer!

NEU

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

3.547

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

2.466

Mit dieser verrückten Ausrede versucht ein Raser, seine Strafe zu umgehen

862

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

742

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

2.309

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

4.025

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

2.911

Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

3.320
Update

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

778

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

2.454

Deutscher Film für Oscar nominiert

492

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.321

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

7.367

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

2.616
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

986

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

6.061

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

104

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

2.720

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

3.633

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

3.927

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

523

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

2.277

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

3.518

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

4.549

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

4.528

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

607

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

652

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

2.150

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

7.527

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

7.481

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

880

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

1.935

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.666

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

6.095

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

5.536

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

180

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

2.195

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

6.492

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

14.029