Notarztwagen für Säuglinge geht mitten auf Autobahn in Flammen auf Top Grab auf Spielplatz vorbereitet! Wollten drei Jugendliche einen Mann erschießen? Top Diese Funktion schränkt WhatsApp jetzt drastisch ein Top Pannen-Karius abgesägt? Klopp holt teuersten Keeper der Welt! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 56.036 Anzeige
15.427

+++ Chaos in ganz Deutschland! Flugverkehr auch betroffen +++

Schneechaos in ganz Deutschland!
Durch die heftigen Schneefälle kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.
Durch die heftigen Schneefälle kam es zu Verspätungen und Flugausfällen.

Deutschland - Schneechaos im ganzen Land!

Anhaltender Schneefall, Glatteis und Sturmböen sorgen am Sonntag für Chaos in der ganzen Bundesrepublik. Der anhaltende Schneefall hat in den vergangenen Stunden zahlreiche Unfälle verursacht.

Aber nicht nur der Straßenverkehr, sondern auch der Bahn- und Flugverkehr ist von den anhaltenden Schneefällen betroffen.

Schneechaos behindert den Flugverkehr:

Nach heftigen Schneefällen hatte der Flughafen Düsseldorf den Flugbetrieb zwischenzeitlich eingestellt. Des Weiteren wurden einige Flüge gestrichen.

Am Flughafen Köln/Bonn kam es in den vergangenen Tagen zu einzelnen Flugausfällen. "Wir mussten zehn Flüge absagen. Es gibt Verspätungen, und wir haben Landungen von anderen Flughäfen wie Düsseldorf übernommen. Ansonsten läuft der Betrieb", sagte eine Sprecherin.

Update 18.25 Uhr: Der viele Neuschnee sorgte für zahlreiche Verspätungen im öffentlichen Personennahverkehr von Leipzig (TAG24-Leipzig berichtete).

Schnee brachte auch den Stuttgarter Flugbetrieb durcheinander (TAG24-Stuttgart).

Am Flughafen Frankfurt stand zwischenzeitlich nur eine Piste für startende und landende Jets zur Verfügung. Eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport bezeichnete die Situation als "dramatisch" (TAG24-Frankfurt berichtete).

Flüge mussten gestrichen werden!

Starker Schneefall in Nordrhein-Westfalen behindert den Auto- aber auch den Bahnverkehr.
Starker Schneefall in Nordrhein-Westfalen behindert den Auto- aber auch den Bahnverkehr.

Das Winterwetter wirbelt auch den Bahnverkehr durcheinander.

Anhaltender Schneefall und gefrierender Regen hatte zu zahlreichen Verspätungen im Bahnverkehr geführt. Es kam zu Verspätungen, da die IC- und ICE-Züge bei Schnee und Eis nur mit gedrosselter Geschwindigkeit unterwegs waren.

Tief "Xanthos" fegt mit Schnee und orkanartigen Stürmen über Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hinweg.

In den Mittelgebirgen müsse mit bis zu 15 Zentimeter Neuschnee gerechnet werden, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Sonntag in Leipzig. Im Tiefland werden etwa zwei bis acht Zentimeter Schnee fallen.

Besonders in den Höhenlagen von Thüringer Wald, Erzgebirge und Harz seien Stürme mit einer Geschwindigkeit von 110 bis 130 Kilometer pro Stunde zu erwarten.

Glatteis und Schnee: Glättegefahr auf vielen Straßen!

Schneegestöber, glatte Straßen und Eisregen haben vielen Autofahrern im Südwesten den Schweiß auf die Stirn getrieben. Vom Flachland bis in die Berge waren die Straßen vielerorts besonders am Sonntag weiß und rutschig.

"Der ein oder andere Verkehrsteilnehmer ist wohl überfordert gewesen mit der Situation", sagte ein Polizeisprecher in Mannheim. Landesweit zählte die Polizei dutzende Glatteisunfälle.

Meist blieb es bei Blechschäden, einige Menschen wurden verletzt. In den Bergen tummelten sich Skifahrer und Rodler. Zu Wochenbeginn ist nun Tauwetter vor allem im Flachland angesagt.

Neuschnee bis zu 15 Zentimeter im Mittelgebirge

Schneehöhen von fast einem Meter lockten am Wochenende Skifahrer an den Feldberg.
Schneehöhen von fast einem Meter lockten am Wochenende Skifahrer an den Feldberg.

Schneechaos: Des einen Freud, des anderen Leid.

Während viele Autofahrer den Winter sicher verteufelten, freuten sich die Wintersportler in den Bergen. Schneehöhen von fast einem Meter lockten am Wochenende Skifahrer an den Feldberg.

Auch auf der Schwäbischen Alb war einiges los. Mit der am Sonntag einsetzenden Warmfront sollte die Schneefallgrenze auf 1200 Meter steigen. Bis Dienstag soll es überall etwas milder und feucht bleiben.

In den bayerischen Alpen wird es in den kommenden Tagen stürmisch!

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnete für Sonntagabend und Montag auf den Gipfeln mit extremen Orkanböen und Windgeschwindigkeiten bis zu 160 Kilometer pro Stunde.

Auch in Höhenlagen sowie in föhnanfälligen Tälern und auf Pässen kann es zu schweren Orkan- und Sturmböen zwischen 100 und 130 km/h kommen.

Die Kälte und der Schneefall hatten am Wochenende die Lawinengefahr erhöht. Ein Sprecher des bayerischen Lawinenwarndienst rechnete am Sonntag aber damit, dass sich diese nicht weiter verschärfen werde.

Ein Bierverkäufer trotzt dem Schnee - unterm Schirm verkauft er BIER in Hannover...
Ein Bierverkäufer trotzt dem Schnee - unterm Schirm verkauft er BIER in Hannover...

Fotos: Arne Dedert/dpa , Kathrin Deckart/dpa, Patrick Seeger/dpa, DPA

Vater soll Tochter (7) aus Eifersucht zu Tode erwürgt haben Top Lächelnder Gigant der Lüfte: XL-Airbus im Anflug! Top
Mann sendet wütende Antwort an unbekannte Nummer: Großer Fehler! Neu Teenie-Schwarzfahrer (16) rastet aus und schleift Kontrolleurin über Bahnsteig Neu Mann begrapscht Kellnerin: Ihre Reaktion ist der Video-Hit im Netz Neu Skandal um Krebsmedikamente erreicht Berlin: "Wir wissen noch nicht, viele betroffen sind" Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.297 Anzeige Rassistische Fan-Proteste gegen Vertrag für dunkelhäutigen Spieler Neu Weltkriegsgranate explodiert in Transporter von Kampfmittelräumdienst! Neu Sachsen gelingt gewaltiger Schlag gegen Cyberkriminelle Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.881 Anzeige Oma und Enkel totgefahren: Darum erfahren wir nichts zur Blutprobe des Verdächtigen Neu "Rechtswirksam": Hinterbliebene von Terroropfern bekommen ab sofort mehr Geld Neu
Unbekannter übernimmt Rechnung und hinterlässt rührende Nachricht Neu Fans unter Schock: "Mr. Bean" Rowan Atkinson wird für tot erklärt Neu So spektakulär protestiert Greenpeace für saubere Luft Neu Mordversuch mit Blutverdünner: Frau muss lange hinter Gitter Neu Doch kein Doppelmord? Neue Hinweise nach Leichenfund Neu Marteria, Simple Minds: 250.000 zum "Fest" erwartet Neu Kind treibt aufs Meer: Eltern stehen hilflos am Strand und müssen zusehen Neu Drama am Ostseestrand: Schweinswal stirbt nach mehrstündiger Rettungsaktion Neu Unfassbar: Mutter mit Kleinkind sexuell belästigt und geschlagen Neu 40 Männer vergewaltigen junge Frau (22) über vier Tage in Hotelanlage 8.200 Kleiner Luca schreibt Brief an Opa im Himmel und bekommt eine Antwort 1.595 Kehrtwende: Fiete Arp verlängert Vertrag beim HSV! 743 Update Drama im Zoo: Löwe liegt plötzlich tot im Gehege 3.315 Update Liegt in diesem Kriegsschiff ein Milliarden-Schatz verborgen? 1.354 Münchner Hure packt aus: "Einmal die Woche kommt ein Vorstandsvorsitzender" 4.216 Krasse Aktion: Die Feuerwehr muss jetzt Bäume gießen! 184 Deshalb radeln Mediziner 900 Kilometer vom Gardasee nach Leipzig 373 Jäger will Hornissen vertreiben und bezahlt das mit dem Leben 2.017 Flugzeug prallt gegen Felswand: Pilot hat keine Überlebenschance 1.995 Sohn sah alles! Bergsteigerin stürzt hunderte Meter in den Tod 1.073 Kind ertrinkt in Bad: Hubschrauber verunglückt beim Ladeanflug 5.892 Anwältin (67) im Büro kaltblütig erschossen: Rentner vor Gericht 1.004 Rückruf! Dieses Eis kann für Allergiker gefährlich werden 543 Ausländerin fotografiert Himmel und wird Opfer von Facebook-Hetzern 3.639 Offene Sprechstunden für Patienten: Wer Spahn hilft, bekommt mehr Geld 609 Jude (17) attackiert: Mädchen wurde Zeugin und bestätigt Aussagen 231 Kirchenaustritte: Deutsche verlieren ihren Glauben an Gott 341 Zoff bei Weltbild: Wird der Betriebsrat gemobbt? 337 Ermittler tappen nach Boxer-Mord im Dunkeln 1.321 Schockierendes Video: Passagier filmt, wie sein Flugzeug abstürzt 3.682 Flüchtlingspolitik: Geht CSU die Menschlichkeit verloren? 517 Korruption: Bilfinger will Millionen von Ex-Managern 352 "Auf Kosten des Steuerzahlers": Zoff um 300.000 Reklamebriefe der CSU 724 Frisch gewählt: Er ist Deutschlands erster Nachtbürgermeister! 1.133 Randalierer stirbt in Handschellen: Staatsanwaltschaft prüft Vorwürfe gegen Polizei 1.164 50-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Disko 2.488 Politikerin schlägt Alarm: Jeder sechste zu arm für Urlaub 1.001