Deckenverkleidung kracht auf Passagiere: Schock bei Landung in Frankfurt

Frankfurt am Main - Ein Flug von São Paulo in Brasilien nach Frankfurt am Main endete für die Passagiere mit einem großen Schreck.

Bei der Landung in Frankfurt kam es zu einem Zwischenfall, ein Passagier wurde verletzt (Symbolbild).
Bei der Landung in Frankfurt kam es zu einem Zwischenfall, ein Passagier wurde verletzt (Symbolbild).  © Matti Matikainen/XinHua/dpa

Die aus Brasilien kommende Maschine – eine A350 – landete offenbar in der zurückliegenden Woche am Flughafen Frankfurt.

Wie die Website reisereporter.de berichtet, löste sich bei der Landung plötzlich ein großes Teil aus der Deckenverkleidung der Kabine und stürzte auf die darunter sitzenden Passagiere. Demnach wurde ein Fluggast bei dem Vorfall verletzt.

Das Flugzeug gehört laut dem Bericht auf reisereporter.de der brasilianischen Fluggesellschaft LATAM. Eine Sprecherin der Airline bestätigte demnach den Vorfall.

Der Dienst Aeronews zeigte auf Facebook Fotos der beschädigten Flugzeug-Kabine. Darauf ist deutlich das große Stück der Innenverkleidung zu sehen, das direkt auf die darunter aufgestellten Passagier-Sitze stürzte.

Daraus ist zu schließen, dass das Stück Innenverkleidung wahrscheinlich direkt auf den Kopf eines Fluggastes fiel.

Mehr zum Thema Flugzeugunfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0