Wegen Weltkriegsbombe: Flugzeuge können in Köln nicht landen

Köln – Wegen der Sprengung einer Weltkriegsbombe in Troisdorf sind am Mittwochvormittag vorübergehend keine Landungen am Flughafen Köln/Bonn möglich.

Am Flughafen Köln/Bonn sind Landungen derzeit nicht möglich.
Am Flughafen Köln/Bonn sind Landungen derzeit nicht möglich.  © DPA

Voraussichtlich zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr sollen die Landungen ausgesetzt werden, sagte eine Airportsprecherin.

Ob Flüge gestrichen werden müssen oder verspätet landen, war zunächst unklar. Starts seien dagegen nicht betroffen.

Die entdeckte Fünf-Zentner-Bombe soll nach Angaben der Stadt Troisdorf am Mittwoch kontrolliert in einer Grube gesprengt werden. Eine Entschärfung war nicht möglich.

Zwei Firmen seien betroffen, Wohnhäuser dagegen nicht. Die betroffenen Mitarbeiter warteten in der Stadthalle auf ihre Rückkehr in die Betriebe.

Der Blindgänger war auf einem Gelände an der Gierlichstraße entdeckt worden.

Update, 11.49 Uhr: Sprengung erfolgreich

Die Stadt Troisdorf gab soeben bekannt, dass die kontrollierte Sprengung der Bombe erfolgreich verlaufen ist.

Die Weltkriegsbombe in Troisdorf.
Die Weltkriegsbombe in Troisdorf.  © Facebook: Stadt Troisdorf

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0