Drama auf Flugplatz: Drachenflieger schwebt nach Absturz in Lebensgefahr

Greiling (Bayern) - Drama auf einem Flugplatz in Greiling (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen): Der Pilot eines Drachenfliegers ist bei einem Absturz lebensgefährlich verletzt worden.

Mit einer Drehleiter brachten die Retter die Verletzten zu Boden.
Mit einer Drehleiter brachten die Retter die Verletzten zu Boden.  © Feuerwehr Bad Tölz

Ein Passagier des Tandemflugs erlitt schwere Verletzungen, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Die Männer wurden demnach am Sonntagnachmittag auf einem Flugplatz in Greiling mit einem Seilzugs mit ihrem Fluggerät in die Luft gezogen.

Der Flieger sei beim Ausklinken aus der Seilwinde abgestürzt, hieß es.

Der 56-jährige Pilot und der 50-jährige Begleiter stürzten aus 30 bis 40 Metern Höhe auf ein Gebäude auf dem Flugplatz.

Die Feuerwehr Bad Tölz barg die beiden Verletzten mit einer Drehleiter vom Dach des Gebäudes.

Laut Polizei handelte es sich bei beiden Männern um erfahrene Flieger.

Die Drachenflieger stürzten auf das Dach eines Gebäudes.
Die Drachenflieger stürzten auf das Dach eines Gebäudes.  © Feuerwehr Bad Tölz
Die beiden Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.
Die beiden Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.  © Feuerwehr Bad Tölz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0