Crash! Flugschüler (19) erlebt bei Landung üble Überraschung

Gundelfingen an der Donau - Ein 19 Jahre alter Flugschüler ist auf einem Flugplatz im Landkreis Dillingen an der Donau mit einem Reh kollidiert.

Der Flugschüler kollidierte mit einem Reh. (Symbolbild)
Der Flugschüler kollidierte mit einem Reh. (Symbolbild)  © DPA

Der junge Mann wollte am Samstag mit seinem Ultraleichtflugzeug in Gundelfingen an der Donau landen, als plötzlich mehrere Rehe aus einem Gebüsch in Richtung Landebahn sprangen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 19-Jährige entschied sich für eine Vollbremsung und stieß dann mit seiner einmotorigen Sportmaschine mit einem Reh zusammen.

Nach der Kollision nahm das Tier Reißaus.

Der 19-Jährige blieb unverletzt, an der Maschine entstand ein Schaden von rund 1500 Euro.

Die Suche nach dem möglicherweise verletzten Reh blieb laut Polizei bisher erfolglos.

Der junge Flugschüler erlebte bei der Landung eine üble Überraschung. (Symbolbild)
Der junge Flugschüler erlebte bei der Landung eine üble Überraschung. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0