Im Flugzeug: Mann erhält Liebesbrief auf Serviette

Maurice v. S. erhielt im Flugzeug diese Liebesbotschaft zugesteckt.
Maurice v. S. erhielt im Flugzeug diese Liebesbotschaft zugesteckt.

Frankfurt / Faro - Hach, Flugzeugromantik pur! Als Maurice v. S. per Lufthansa von Frankfurt nach Faro reiste, kam plötzlich eine Stewardess zu ihm, reichte ihm eine Serviette, allerdings nicht zum Mund abputzen, sondern mit einem versteckten Inhalt.

Als der Mann die Serviette auswickelte, stieß er auf einen sehr höflich geschriebenen "Liebesbrief": "Hi! Eigentlich mache ich so etwas nicht, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass du mir vorhin ein sehr charmantes Lächeln zugeworfen hast und ich die Gelegenheit verpasst habe, es zurückzugeben. (Oder) habe ich mir das nur eingebildet? Willst du es nicht noch einmal versuchen?", schrieb die Passagierin dem Reisenden.

Einen Namen hatte sie nicht angegeben. Stattdessen unterzeichnete sie mit 20F, dem Sitzplatz, den sie im Flugzeug gebucht hatte. Das Interesse des Passagiers an der möglichen Herzensdame war durchaus gegeben. Leider gab es keine Gelegenheit für ihn, mit der Dame zu sprechen, wurde ihm erst zu spät mitgeteilt, wie die Frau ganz genau aussieht und um wen es sich handelt.

"Gesucht wird also eine junge, hübsche Dame ungefähr Mitte 20 mit dunklem Haar. Sie soll Deutsch, Englisch und Portugiesisch gesprochen haben", schrieb Maurice v. S. der sich bei ihr gern für den "Liebesbrief" bedanken möchte.

Und auch die Fluggesellschaft möchte für die Liebe gern in die Spur gehen. "Lieber Mauricé, eine wirklich süße Geschichte, die nach einem "Happy Ending" ruft. Wir schauen mal, was wir hier unternehmen können", schreibt die Lufthansa.

Ob sich aus dem Zettel eine wirkliche Romanze entwickeln wird? TAG24 bleibt dran. :)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0