Passagier blickt aus dem Flugzeugfenster und kann nicht fassen, was er da sieht

Atlanta (USA) - Es gibt Dinge, die will man unter keinen Umständen sehen, wenn man sich in mehreren Kilometern Höhe befindet. Was Passagiere eines Fluges von "Delta Air Lines" beim Blick aus dem Fenster entdeckt haben, gehört definitiv dazu.

Die Aufnahmen der Passagiere zeigen das Triebwerk, dass zu glühen scheint.
Die Aufnahmen der Passagiere zeigen das Triebwerk, dass zu glühen scheint.  © Twitter/@Micahlifa

Mehrere User veröffentlichten auf Twitter Bilder und Videos von ihrem Flug, die einem nur Angst machen können!

Die "Delta Air Lines"-Maschine war gerade auf dem Weg von Atlanta nach Baltimore, als den Passagieren auffiel, dass mit einem der Triebwerke etwas nicht stimmte.

Die Aufnahmen zeigen die linke Turbine, die im Inneren hell orange leuchtet und zu glühen scheint. Ein Gegenstand, der anscheinend ein Teil des Flugzeugs ist, wird durch die Drehbewegung des Triebwerks hin und her geschubst.

Nach Sturz aus acht Metern Höhe: Dachdecker stirbt
Unglück Nach Sturz aus acht Metern Höhe: Dachdecker stirbt

Twitter-Nutzer John Leonard saß während des Flugs auf Platz 35 D: "Ich saß auf der gegenüberliegenden Seite des Triebwerks, was durchzubrennen schien", erklärt er. "Rauch füllte den hinteren Teil des Flugzeugs." Zudem sollen das Dach und die Passagier-Kabine der Maschine heftig vibriert haben. "Diese Erfahrung war total unheimlich."

Ein anderer veröffentlichte ein Video von seinem Fensterplatz: "Vielleicht hilft dieser Clip bei den Untersuchungen. Ein Stück des Flugzeugs flog in das Triebwerk und ließ es ausfallen."

Der Delta-Flug 1425 wurde nach Raleigh umgeleitet und dort vorsichtshalber gelandet. Bisher schwieg die Airline darüber, was wirklich mit der Turbine los war. Es ist lediglich von einem "Problem mit einem der Triebwerke des Flugzeugs" die Rede. "Der Flug landete ohne Zwischenfälle und die Kunden wurden in alternativen Maschinen untergebracht", so ein Sprecher von Delta Air Lines.

Wie news.com.au berichtet, soll es sich bei der Maschine um eine MD-888 handeln - ein Flugzeug, was weltweit von den Airlines aus dem Verkehr gezogen wurde.

Mehr zum Thema Unglück: