Flugzeug kracht kurz nach Start in Weizenfeld

Mainz - Die Fotos vom Unglücksort zeigen ein Flugzeugwrack, dessen Heck nach oben ragt, der Bug der Maschine wird von Weizenären verborgen. Die Bilder entstanden am Samstagmorgen in einem Feld bei Mainz-Finthen in Rheinland-Pfalz.

Das Foto zeigt das Flugzeugwrack in einem Weizenfeld bei Mainz-Finthen.
Das Foto zeigt das Flugzeugwrack in einem Weizenfeld bei Mainz-Finthen.  © Wiesbaden112.de/Jolan Griemsmann

Die Feuerwehr wurde gegen 10.04 Uhr vom Tower des Flugplatzes in Finthen alarmiert: Ein startendes Sportflugzeug sei kurz nach dem Abheben in östlicher Richtung des Flugplatzes abgestürzt.

Infolge der Meldung über diesen Flugzeugabsturz rückten zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst aus.

Vor Ort stießen die Retter auf das Wrack eines kleinen Flugzeuges, dass wie oben beschrieben inmitten eines Weizenfeldes zu sehen war.

Der Pilot und seine Mitfliegerin konnten sich zum Glück selbstständig aus der Maschine befreien. Die Frau wurde laut der Feuerwehr in Mainz bei dem Absturz leicht verletzt. Der Mann blieb unverwundet.

Die Einsatzkräfte sicherten das Flugzeug. Der Pilot berichtete unterdessen, dass es bei der Maschine "kurz nach dem Start zu Problemen mit dem Motor" gekommen sei, wie ein Feuerwehr-Sprecher den Mann zitierte.

Angeblich habe der Pilot keine andere Wahl gehabt, als eine Notlandung auf dem Weizenfeld zu versuchen.

Alle weiteren Untersuchungen zu dem Flugzeugunfall bei Mainz-Finthen werden von Spezialisten der Flugunfallforschung geführt.

Das Unglück ereignete sich gegen 10 Uhr am Samstagmorgen.
Das Unglück ereignete sich gegen 10 Uhr am Samstagmorgen.  © Wiesbaden112.de/Jolan Griemsmann
Der Pilot und seine Mitfliegerin konnten sich zum Glück selbst aus dem Wrack befreien.
Der Pilot und seine Mitfliegerin konnten sich zum Glück selbst aus dem Wrack befreien.  © Wiesbaden112.de/Jolan Griemsmann

Titelfoto: Wiesbaden112.de/Jolan Griemsmann

Mehr zum Thema Flugzeugunfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0