Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

NEU

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

2.152

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.356

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.678
Anzeige
10.741

Zwei Kollegen starben an einem Tag bei mysteriösen Unfällen

Dresden - Innerhalb von zwölf Stunden sterben zwei Dresdner Arbeitskollegen der ElbeFlugzeugwerke. Sie rasen mit ihrem Auto gegen einen Baum. In beiden Fällen gibt es keine Bremsspur. Ein tödlicher Zufall?
Der Audi ist total zerstört. Mario (23, Foto) starb in dem Wrack.
Der Audi ist total zerstört. Mario (23, Foto) starb in dem Wrack.

Von Uwe Garten

Dresden - Diese Ereignisse um zwei Dresdner Arbeitskollegen klingen wie aus einem Thriller...!

Unabhängig voneinander kommen sie am selben Tag ums Leben! Sie rasen jeweils mit ihrem Auto gegen einen Baum und sterben. Zwischen beiden Fällen liegen nur zwölf Stunden. In beiden Fällen gibt es keine Bremsspuren. Ein mysteriöser Zufall? Ein Komplott?

Fall 1: Am Sonntagmorgen ist Mario W. (23) mit seinem Audi bei Niesky unterwegs. Mit einen Kumpel auf dem Beifahrersitz. Mario verliert wohl die Kontrolle über den Wagen und kracht gegen einen Baum. Der Fahrer stirbt, sein Kumpel überlebt. Marios Papa: „Es sind so viele Fragen offen, es gab keinerlei Bremsspuren...“

Der Opel Combo raste nach einer Rechtskurve gegen einen Baum. Heino (der auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr war) starb.
Der Opel Combo raste nach einer Rechtskurve gegen einen Baum. Heino (der auch Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr war) starb.

Fall 2: Gut zwölf Stunden später ist Heino R. (39) auf dem Heimweg Richtung Zeißholz. Auf feuchter Straße kommt sein Kleintransporter von der Fahrbahn ab, rammt einen Baum. Heino stirbt (MOPO24 berichtete sogar über den Unfall). Seltsam: Niemand wusste, warum der Familienvater am Sonntagabend allein mit dem Wagen unterwegs war. Bernsdorfs Feuerwehrchef Uwe Weberbauer (59): „Ich habe am Unfallort keine Bremsspuren entdeckt.“

Die Unfälle ereignen sich gut 60 Kilometer voneinander entfernt. Die Kripo ermittelt in beiden Fällen separat. Dabei besteht zumindest die theoretische Möglichkeit eines Zusammenhangs. Denn beide Männer arbeiteten bei den Elbe Flugzeugwerken (1100 Mitarbeiter) in Dresden-Klotzsche, waren sogar Kollegen im gleichen Arbeitsbereich. Unternehmenssprecher Christopher Profitlich (46): „Einfach tragisch. Wir stehen mit den Angehörigen in Kontakt.“

Heino R. war schon über Jahre in der Firma beschäftigt, gehörte zum Stammpersonal. Kollege Mario W. war erst seit wenigen Monaten dabei. Jetzt sind beide tot.

Ein Polizeisprecher: „Wir haben zu beiden Unfällen keine neuen Erkenntnisse. Die Ermittlungen laufen.“

Was ist da passiert? Was, wenn man nicht an Zufälle glaubt...?

Beide Tote waren im gleichen Bereich der ElbeFlugzeugwerke GmbH in Dresden beschäftigt.
Beide Tote waren im gleichen Bereich der ElbeFlugzeugwerke GmbH in Dresden beschäftigt.

Repros/Fotos: MOPO24, Bruno Satelmajer, Rico Löb, Danilo Dittrich, Thomas Türpe

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

4.138

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.283

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

4.856

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

1.895

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.622
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

574

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

361

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.009
Anzeige

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

937

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.333

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

214

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

3.280

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.319

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.226

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.193

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.196

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

1.987

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

4.880

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.083

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

3.865

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

582

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.482

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.395

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.235

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.550

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

4.899

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

8.926

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.259

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

9.587

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.616

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.606

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.377

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.405

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

911

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.176
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.509

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.027

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.324

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.754

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.462

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.219

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.932