Jugendlicher wird in S-Bahn sexuell belästigt, dann beißt er dem Täter in die Zunge Neu Nach Unfall von Prinz Philip: Ärzte sorgen sich wegen möglicher Hirnblutung Neu Lawine erfasst Kleinlaster und tötet vier Menschen Neu Mit diesen Fotos wird Leonies (6) Stiefvater und mutmaßlicher Mörder David H. gesucht Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 11.277 Anzeige
1.848

Foodwatch greift Coca-Cola an: Bundesregierung ist gefordert

Kritik an Vermarktung des Getränkeriesen: Bundesregierung soll Hersteller für überzuckerte Getränke

Foodwatch knöpft sich Coca-Cola vor. Verbraucherschützer warnen schon länger vor zuckrigen Getränken. Die Bundesregierung müsse eingreifen.

Berlin - Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Coca-Cola für die Vermarktung zuckerhaltiger Getränke heftig kritisiert. Der Weltmarktführer bei Limonaden trage auch in Deutschland eine "entscheidende Mitverantwortung" für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit und Diabetes, teilte Foodwatch am Mittwoch mit.

Für Foodwatch trage Coca-Cola für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit eine Mitverantwortung.
Für Foodwatch trage Coca-Cola für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit eine Mitverantwortung.

Der Verein forderte die Bundesregierung auf, eine Herstellerabgabe für überzuckerte Getränke einzuführen. Eine solche Abgabe gilt von diesem Freitag an in Großbritannien. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) warnte vor einfach klingenden Lösungen und will eine "Gesamtstrategie" zum Reduzieren von Fett, Zucker und Salz angehen.

Der US-Konzern wehrte sich gegen die Vorwürfe. "Übergewicht ist ein komplexes Phänomen. Einfache Antworten sind verlockend, aber sie lösen das Problem nicht", sagte Patrick Kammerer, Mitglied der Geschäftsleitung von Coca-Cola Deutschland. Man dürfe sich nicht nur auf ein Lebensmittel und einen Inhaltsstoff konzentrieren.

Foodwatch beleuchtet in einem 100-seitigen Bericht das Geschäft von Coca-Cola. Der Getränkeproduzent verstehe es "wie kaum ein anderer Konzern, ein positives Image zu kreieren, auch und gerade bei jungen Menschen", sagte der Autor des Reports, Oliver Huizinga, in Berlin. Dabei seien die Zuckergetränke von Coca-Cola "flüssige Krankmacher". Fußballstars im Fernsehen und populäre Videodarsteller im Internet-Kanal Youtube sprächen besonders Kinder und Jugendliche an.

Coca-Cola entgegnete, man investiere überproportional viel in die Werbung für Getränke ohne oder mit weniger Zucker. Man werbe zudem nicht in Medien, die sich mehrheitlich an Kinder unter zwölf Jahren richten. Diese Selbstverpflichtung werde regelmäßig von unabhängigen Dritten überprüft.

Auf 100 Seiten durchleuchtet Foodwatch das Geschäft von Coca-Cola.
Auf 100 Seiten durchleuchtet Foodwatch das Geschäft von Coca-Cola.

Nach Angaben von Foodwatch zeigen 80 Prozent der unabhängig finanzierten Studien einen Zusammenhang von Übergewicht und dem Konsum von Zuckergetränken. Dagegen kämen 80 Prozent der von der Lebensmittelindustrie bezahlten Untersuchungen zu einem gegenteiligen Ergebnis. Coca-Cola versuche zudem, durch Lobbyarbeit Werbeverbote und Sondersteuern zu torpedieren.

Klöckner sagte mit Blick auf Forderungen nach einer Zucker-Abgabe: "Es klingt einfach und verlockend, eine zusätzliche Steuer für Fertigprodukte in unserem Land zu erheben." Die Praxis tue der Theorie aber nicht immer den Gefallen. "Es mag zwar sein, dass der Zuckergehalt in manchen Produkten sinkt. Das gilt aber nicht automatisch für den Gesamtkaloriengehalt." Im Fokus solle daher die gesamte Lebens-und Ernährungsweise stehen, nicht einzelne Nährstoffe. Sie setze zudem auf Ernährungsbildung über gesundes Essen, um ein besseres Verständnis für Lebensmittel und deren Wirkung zu schaffen.

Coca-Cola-Manager Kammerer wies darauf hin, dass der Konzern den Zuckergehalt bereits reduziere - in Europa werde er bis 2020 durchschnittlich um 10 Prozent verringert. "Für jedes klassische Erfrischungsgetränk bieten wir schon seit Jahren mindestens eine Variante ganz ohne Zucker an", ergänzte er.

Ziel sei es, "dass wir bis 2025 die Hälfte unseres Absatzes mit Getränken ganz ohne Zucker oder mit weniger Zucker erzielen".

Fotos: DPA

Mann fuchtelt im Auto mit Pistole rum, doch das ist nicht alles, was er an Board hat Neu Mutter stirbt auf Rastplatz an der A5: War der Todes-Fahrer betrunken? Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 5.069 Anzeige Brand in Flüchtlingsheim: 90 Bewohner evakuiert Neu Liebes-Show von Heidi Klum und Tom Kaulitz: Thomas Hayo hat klare Meinung Neu
Rocco Stark muskelbepackt: Krasses Fitness-Update schockt Fans Neu Schauspieler wird mitten beim Film-Dreh von Auto gerammt Neu
Boah! Sarah Lombardi ist jetzt Millionärin! Neu Spenden-Skandal: AfD legt der Bundestagsverwaltung Gönner-Liste vor Neu Dschungel-Yotta am Pranger: Hat er dieses Ehepaar um 1,6 Millionen Euro geprellt? Neu Prostituierten-Mord in Paris: Verdächtiger wird ausgeliefert Neu Witz oder Wahrheit: Zeigt Motsi Mabuse im Netz ihre Brüste? Neu Mutter lässt ihr einjähriges Baby in Teich ertrinken, weil es weinte Neu Zugverkehr unterbrochen! Störungen sorgen für Bahn-Chaos Neu Update Nadine Klein und Daniel Lott endlich ein Paar? Bei dieser Frage gerät sie ins Straucheln 659 "Hilflos und allein": Was Udo Lindenberg so verzweifeln lässt! 2.495 Im April ist es soweit: Dieser GZSZ-Star eröffnet jetzt sein eigenes Café 986 Unfassbare Bilder! Taucherin streichelt wohl größten Weißen Hai der Welt 2.321 "Das finde ich fair": Bastian Pastewka zum "Lindenstraße"-Aus 2.243 Trümmerfeld auf der A3: Auto-Fahrer nach Crash mit Transporter eingeklemmt 765 Nach Alkohol-Therapie: Ex-Nationalspieler Braun zurück auf dem Eis! 475 Weißer Tod: Diese Lawinenarten gibt es und das bedeuten die Warnstufen 381 Ab in die Böschung! Bus rollt rückwärts mehrere Meter über die Straße 1.714 Mädchen (6) getötet: Polizei durchsucht Wohnungen, Mutter im Visier der Ermittler 1.820 Dieter Bohlen geschockt: DSDS-Kandidat tritt verwundet vor die Jury! 11.079 Paket im Vorbeifahren: Das haben McDonald's und DHL nun gemeinsam 838 Entwarnung: Bewohner können in ihre Häuser zurückkehren 88 Update Bundesregierung schraubt am Bafög: So viel sollen Schüler und Studenten künftig erhalten 644 Neuer Rettungsplan für Julen (2): So wollen Helfer ihn aus dem Schacht befreien 6.198 Unglaublich! "Smart Home" bringt Science Fiction in die eigenen vier Wände 372 Warnhinweis für die Hüfte: Bald können Biertrinker Kalorien zählen 887 Dramatischer Glätte-Unfall in Hamburg! Auto bleibt auf dem Dach liegen 267 "Bitte schickt mir viele Windeln": Diskus-Goldjunge Robert Harting bald in "Schwierigkeiten" 1.078 Explosion in Mehrfamilienhaus: Feuersbrunst hält hunderte Feuerwehrmänner in Atem 1.720 Ein Drittel aller Lebensmittel landen in der Tonne: Was kannst du dagegen tun? 797 Sieben Monate auf der Flucht: Ausgebüxte Rodeo-Kuh "Betsy" wird zum Star 1.238 Totschlag? Eltern rufen keine ärztliche Hilfe, obwohl Kind (3) einen Tumor hat 1.841 Als eine Anwohnerin diese dicke Schlange sieht, hat sie einen grausamen Verdacht 3.330 Frau findet Auto beschädigt vor, doch der hinterlassene Zettel macht es viel schlimmer 3.007 Brexit? Bedford-Strohm mit Appell zu EU-Verbleib an Großbritannien 39 Polizei fängt Post ab: Das, was Mann sich zuschicken lassen wollte, hat Konsequenzen 187 Neue Rolle, alte Stärken: FC Bayern peilt Statement-Sieg gegen 1899 Hoffenheim an 28 Sara Kulka macht süße Liebeserklärung an ehemalige Konkurrentin 2.032 Mord an eigener Tochter (7)? Der Grund macht fassungslos 2.123 Wie gefährlich ist Serienstraftäter "Brummi-Andi"? 161 Emotionale Botschaft: So geht es Willi Herren nach dem Entzug wirklich 1.067 Bundestrainer beruft vier Hamburger in Futsal-Nationalmannschaft 41 Halterin ermittelt: So geht es der abgemagerten Kira jetzt 1.267 Entsteht hier die größte Modellbahnanlage der Welt? 1.685 War es eine Beziehungstat? Frau mit Elektrokabel im Badezimmer erdrosselt! 237