Jetzt kommt's dick! Temperatur-Sturz und sogar Schnee erwartet Top Neue Sorgen um Jan Ullrich: Ist er pleite? Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. das ist der grund! 4.061 Anzeige Andreas Gabalier im Dschungelcamp? Jetzt spricht der Schlagersänger Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.269 Anzeige
1.816

Foodwatch greift Coca-Cola an: Bundesregierung ist gefordert

Kritik an Vermarktung des Getränkeriesen: Bundesregierung soll Hersteller für überzuckerte Getränke

Foodwatch knöpft sich Coca-Cola vor. Verbraucherschützer warnen schon länger vor zuckrigen Getränken. Die Bundesregierung müsse eingreifen.

Berlin - Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Coca-Cola für die Vermarktung zuckerhaltiger Getränke heftig kritisiert. Der Weltmarktführer bei Limonaden trage auch in Deutschland eine "entscheidende Mitverantwortung" für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit und Diabetes, teilte Foodwatch am Mittwoch mit.

Für Foodwatch trage Coca-Cola für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit eine Mitverantwortung.
Für Foodwatch trage Coca-Cola für die Zunahme von Krankheiten wie Fettleibigkeit eine Mitverantwortung.

Der Verein forderte die Bundesregierung auf, eine Herstellerabgabe für überzuckerte Getränke einzuführen. Eine solche Abgabe gilt von diesem Freitag an in Großbritannien. Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) warnte vor einfach klingenden Lösungen und will eine "Gesamtstrategie" zum Reduzieren von Fett, Zucker und Salz angehen.

Der US-Konzern wehrte sich gegen die Vorwürfe. "Übergewicht ist ein komplexes Phänomen. Einfache Antworten sind verlockend, aber sie lösen das Problem nicht", sagte Patrick Kammerer, Mitglied der Geschäftsleitung von Coca-Cola Deutschland. Man dürfe sich nicht nur auf ein Lebensmittel und einen Inhaltsstoff konzentrieren.

Foodwatch beleuchtet in einem 100-seitigen Bericht das Geschäft von Coca-Cola. Der Getränkeproduzent verstehe es "wie kaum ein anderer Konzern, ein positives Image zu kreieren, auch und gerade bei jungen Menschen", sagte der Autor des Reports, Oliver Huizinga, in Berlin. Dabei seien die Zuckergetränke von Coca-Cola "flüssige Krankmacher". Fußballstars im Fernsehen und populäre Videodarsteller im Internet-Kanal Youtube sprächen besonders Kinder und Jugendliche an.

Coca-Cola entgegnete, man investiere überproportional viel in die Werbung für Getränke ohne oder mit weniger Zucker. Man werbe zudem nicht in Medien, die sich mehrheitlich an Kinder unter zwölf Jahren richten. Diese Selbstverpflichtung werde regelmäßig von unabhängigen Dritten überprüft.

Auf 100 Seiten durchleuchtet Foodwatch das Geschäft von Coca-Cola.
Auf 100 Seiten durchleuchtet Foodwatch das Geschäft von Coca-Cola.

Nach Angaben von Foodwatch zeigen 80 Prozent der unabhängig finanzierten Studien einen Zusammenhang von Übergewicht und dem Konsum von Zuckergetränken. Dagegen kämen 80 Prozent der von der Lebensmittelindustrie bezahlten Untersuchungen zu einem gegenteiligen Ergebnis. Coca-Cola versuche zudem, durch Lobbyarbeit Werbeverbote und Sondersteuern zu torpedieren.

Klöckner sagte mit Blick auf Forderungen nach einer Zucker-Abgabe: "Es klingt einfach und verlockend, eine zusätzliche Steuer für Fertigprodukte in unserem Land zu erheben." Die Praxis tue der Theorie aber nicht immer den Gefallen. "Es mag zwar sein, dass der Zuckergehalt in manchen Produkten sinkt. Das gilt aber nicht automatisch für den Gesamtkaloriengehalt." Im Fokus solle daher die gesamte Lebens-und Ernährungsweise stehen, nicht einzelne Nährstoffe. Sie setze zudem auf Ernährungsbildung über gesundes Essen, um ein besseres Verständnis für Lebensmittel und deren Wirkung zu schaffen.

Coca-Cola-Manager Kammerer wies darauf hin, dass der Konzern den Zuckergehalt bereits reduziere - in Europa werde er bis 2020 durchschnittlich um 10 Prozent verringert. "Für jedes klassische Erfrischungsgetränk bieten wir schon seit Jahren mindestens eine Variante ganz ohne Zucker an", ergänzte er.

Ziel sei es, "dass wir bis 2025 die Hälfte unseres Absatzes mit Getränken ganz ohne Zucker oder mit weniger Zucker erzielen".

Fotos: DPA

Nach mehr als 30 Jahren: ARD-Moderator Gerhard Delling macht Schluss Top Zu Unrecht im Knast und nach Brand gestorben: Gab der Syrer (†26) einen Notruf ab? Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 2.343 Anzeige Heftiger Crash auf A13! Drei Lkw krachen ineinander Neu Milliarden-Auftrag im Irak: Durchkreuzt Trump die Pläne von Siemens? Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.363 Anzeige Nach tödlichem Messerangriff auf junge Frau: Ex-Freund weiter auf der Flucht Neu VOX-Serie bringt diese beiden Schauspieler zusammen! Neu Die Deutschen werden immer älter und es gibt ein Problem... 10.474 Anzeige Tagelanger Einatz: Feuerwehr kämpft gegen erneutes Waldbrand-Inferno Neu Linienbus kracht in Haus: Mindestens 11 Tote und 24 Verletzte Neu Zu wenig Wasser! Im Bodensee hat sich eine Insel gebildet Neu
Medikamenten-Zoff: Darum könnt Ihr keine Pillen aus dem Automaten ziehen! Neu Suche hat nach fünf Jahren endlich ein Ende: Bundespolizei gelingt Coup Neu Bayern auswärts aus der Krise? Niko Kovac und Co. gefordert Neu "In aller Freundschaft": Darum ist der 20. Oktober ein wichtiger Tag für die Sachsenklinik-Fans Neu Lebenserwartung: So alt werden Babys in NRW Neu Trauriger Trend: Deshalb trinken Frauen in Hamburg am meisten Neu Extrem-Paddlerin: Reise im Kajak soll neun Jahre dauern! Neu Aus diesem besonderen Grund sendet die NDR-Talkshow am Freitag live! Neu Holla die Tanzfee: So sexy zeigt sich Neu-Mama Motsi Mabuse Neu Kaltblütig und grausam: Schwangere in Flüchtlingsunterkunft niedergestochen Neu Blutige Hinrichtung vor Gerichtsgebäude: Was war das Motiv? Neu Schlaflos in Berlin: Baby Ben-Matteo lässt Mama Denise keine Ruhe Neu Kommt bald die steuerliche Förderung für E-Bikes und Räder als Dienstfahrzeug? Neu Unglaublich, welchen Rekord diese Frau in 125 Tage schaffte! Neu GroKo-Zoff um Abtreibungen: CDU und CSU bestehen auf Paragraf 219a Neu Ausländer-Hasser (20) drischt mit Hammer auf Zuwanderer ein Neu Herzlos! Kater "Boris" mit Brief an Autobahn ausgesetzt Neu Elefanten-Polo nach Vorwürfen der Tierquälerei eingestellt Neu Einziges Open-Air im Osten: Silbermond kommt nach Chemnitz Neu Brandanschlag auf türkisches Restaurant: Wer steckt dahinter? Neu Großeinsatz bei Leipzig: Vermummte Spezialeinheit rückt aus 7.539 Traktor fängt plötzlich Feuer und fackelt komplett ab 2.734 Aus Syrien gerettet: Die Weißhelme sind in Deutschland! 3.120 Markus (†22) bei Streit in Köthen gestorben: Anklage gegen Teenie-Duo erhoben 2.591 Ägyptische Studentin (†22) gerammt und rassistisch beschimpft! Anklage gegen Todesfahrer 2.263 Schlimmes Busunglück: Dutzende Kinder schwer verletzt 7.151 Morddrohung: Anleitung zum Bombenbau bei Schüler gefunden! 1.582 Pferde-Ripper schneidet 30-Zentimeter-Wunde in Tier 1.438 Die leckerste Diät der Welt: Trinkt Wein, esst Schokolade! 1.210 Brandstiftung? Verfahren gegen Kraftklub-Star eingestellt 2.066 Konzert von "Feine Sahne Fischfilet" verboten! 14.832 Ab 2019! Neues Gesetz entlastet Krankenversicherte um Milliarden 7.927 Junge postet verstörenden Whats-App-Status und löst Polizei-Einsatz aus 3.444 Ex-Nationalspieler packt aus: Kasten Bier, Flasche Whiskey und Pulle Wodka, dann ging er zum Training! 5.164 Nackte Tatsachen! Mutter will Möbel verkaufen und begeht peinlichen Fehler 5.631 Baby-News beim BVB! Marco Reus und seine Freundin erwarten ein Kind 2.468 Zwei Tonnen Cannabis an Mautstelle entdeckt 1.332